Ruhestrom messen ! Wie muss man vorgehen ?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ruhestrom messen ! Wie muss man vorgehen ?

      Moin Moin,

      kann mal bitte jemand, in kurzen detaillierten Sätzen, beschreiben, wie man den Ruhestrom am Auto misst !?

      Details, die ihr evtl. zur Beschreibung braucht !?

      63 AH Batterie
      Diebstahlwarnanlage
      ein wenig Anlage nichts besonderes ;(


      Warum ich das brauche ....

      Mein Gölfchen spring mom (kalte Jahreszeit) immer schlecht an, ist aber nicht so das typische Batterie leer anspringen, kann es aber auch nicht beschreiben...
      Da ich aber keine Türschlösser besitze, mache ich mir da schon so meine Gedanken...
      Wenn das Auto zwei Tage gestanden hat, bete ich immer, das es noch anspringt =)
      Hat mich bisher auch noch nie enttäuscht, aber normales anspringen, ist anders :D

      Also, wie muss ich vorgehen, damit mir mein Messgerät nicht um die Ohren fliegt ???

      Danke im Voraus :)

      PS: Sufu hat nicht den erhofften Erfolg gebracht, deshalb neues Thema.

      Gruß Frank

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von powergruebi ()

    • du schnappst dir nen ampere-meter (multimeter auf "A="), klemmst den pluspol an der batterie ab und hälst dann den roten pin des amperemeters an den +pol der Batterie und den schwarzen an das eben abgemachte rote kabel vom auto.
      und dann einmal ablesen fertig.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Bei vielen Messgeräten gibts einen Messbereich, dreh den vorsichtshalber am Anfang etwas höher sonst fliegt dir die Sicherung durch.

      Gruß, Steffen

      ..hier.. dingens.. und so..! weißte bescheid
    • Moin Jungs,

      erst einmal danke für die schnellen Antworten.

      Hört sich einfach an =)

      Muss ich noch irgendwas beachten, wie z.B. ne Zeit lang (10 Min.) warten, bevor ich messe
      oder irgendwas mit einem Schraubendreher im Haubenschloss brücken (Alarmanlage)
      meine da mal irgendwas von gelesen zu haben...

      Finde den Thread aber nicht mehr :rolleyes:

      Wie hoch muss der angezeigte Wert sein bzw. wie hoch darf er höchstens sein ?


      Habe folgendes Multimeter, nichts besonderes, aber für meine Zwecke, sollte es ausreichen ;)

      Gruß Frank

    • wenn du inkl alarmanlage etc messen willst würde ich die messkabel verlängern und von unten in den motorraum legen so dass du die haube schließen kannst.

      achten nur drauf das der messbereich erstmal auf höchster stufe steht (in deinem fall 200mA).

      anzeige sollte sich auch maximal in diesem bereich bewegen denn wenn man von nem ruhestrom von 125mA ausgehen würde müsste die batterie bei 63AH nach 480h komplett leer sein also 20 tage. und so lange hält ne batterie normalerweise locker, sprich der ruhestrom müsste sogar noch tiefer liegen.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Gemessen wird am Minuspol der Batterie. Also das Massekabel entfernen und dort das Mültimeter zwischen Masseband und Minuspol der Batterie hämgen .

      Wahlbereichschalter auf höchste Stufe stellen. (Gleichstrom !)

      Mit etwas Kraft und nem Schraubendreher das Hauben und das Türschloss an der Fahrersete manuell verriegeln. Dann den Wagen über die Fernbedienung/Schlüssel abschliessen und ca 20 Sek warten. Alle Verbraucher (Radio usw.) ausschalten

      Danach den Wahlbereichsschalter runter drehen bis nen ablesbarer Wert zu sehen ist.

      Laut Fehlersuchprogramm von VW darfst ab 25 mA anfangen eine Sicherung nach der anderen herauszuziehen .

      Dein Messgerät ist wirklich Rotz. Da darfst keinen Verbraucher einschalten sonst ist es hin bzw die Sicherung wenn sie dann überhaupt in dem Ding vorhanden ist. Für 15€ bekommst im Baumarkt schon was halbwegs brauchbares mit Messbereichen bis 10-20 A und 1000V. DAmit kannst dann auch mal Ströme messen.

      Gruß nightmare

    • Original von nightmare

      Dein Messgerät ist wirklich Rotz. Da darfst keinen Verbraucher einschalten sonst ist es hin bzw die Sicherung wenn sie dann überhaupt in dem Ding vorhanden ist. Für 15€ bekommst im Baumarkt schon was halbwegs brauchbares mit Messbereichen bis 10-20 A und 1000V. DAmit kannst dann auch mal Ströme messen.



      Das Ding ist aus nem Baumarkt und hat schlappe 25 Euronen gekostet, weil ich dachte, kaufst mal nicht so nen billigen Schiss X( so kann man sich irren....

      Bin halt was Kabeldesign angeht, nicht so bewandert =)
      Meine Werkzeuge an der Arbeit, fangen erst ab Schlüsselweite 41mm an :) alles andere ist Feinmechanikerwerkzeug ...

      Danke trotzdem für die genaue Beschreibung der Vorgehensweise, werde es einfach mal ausprobieren, wird schon schief gehen :D ansonsten wird das Multimeter zum Multitalent, dann fackel ich es übers Dach, dann kann es sogar fliegen =) :]

      Gruß Frank

    • die 25mA gelten aber wohl nur bei serienausstattung.wenn due anlage navi usw.nachgerüstet hast dürfte es wohl was mehr sein.denke mal so ob 100 mA kannste von nem problem ausgehen,oder sehe ich das falsch?

      mfg Alex =) =) =)

      Änderungen:
      Eibach Sportsline 45/35 | Scirocco MFL | Fussraumbeleuchtung | Einstiegsleuchten| GTI Heckstoßstange mit lackiertem Einsatz|8X19 PDW VEGA|original Japan RFK
      :D:):D

      Mein neuer
      HIER DER LINK ZU MEINEM ALTEN WÄGELCHEN

    • Muss mal kurz dazwischen Funken ..

      Über welchen Messbereich sollte ein ordentliches / kein High End Multimeter verfügen, dann werde ich heute nochmal losziehen und was ordentliches auftreiben...

      Wollte das nämlich morgen Nachmittag mal abchecken

      Welche Ströme müssen /sollten fließen

      Wenn das Auto läuft, sollten wie viel Volt an der Batterie ankommen ?
      Um zu checken ob die Lima noch i.O. ist, wo am besten messen ?
      Direkt an der Batterie plus / minus Pol (Klemme) oder Masse wo anders abgreifen ???

      Der Rest (Ruhestrom) dann so, wie nightmare es beschrieben hat ???

      Vielleicht bekommen wir ja hier ein richtiges Check - Protokoll, mit Ablaufplan und Vorgehensweise, würde mit Sicherheit nicht nur mir helfen =)

      Gruß Frank

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von powergruebi ()

    • Original von alex.bn
      die 25mA gelten aber wohl nur bei serienausstattung.wenn due anlage navi usw.nachgerüstet hast dürfte es wohl was mehr sein.denke mal so ob 100 mA kannste von nem problem ausgehen,oder sehe ich das falsch?


      Na gut das ist jetzt der Richtwert wie er im Fehlersuchprogramm angegeben ist. Das nen Navi jetzt nen höheren Ruhestrom benötigt als nen Serienradio kann ich mir nicht vorstellen aber sicherlich kann der Wert auch noch nach oben varieren und trotzddem als normal/akzeptabel gewertet werden.

      Der Kaufi hat ja bereits nen Rechenbeispiel bei ner 63 Ah Batterie und nem Ruhestrom von 125 mA gepostet. Allerdings ist das reine Theorie. Angenommen du hast nur ne 45 Ah Batterie dann reduzieren sich die erechneten 20 Tage schon drastisch. Jetzt musst du aber noch davon ausgehen das deine Batterie schon 1-2 Jahre auf den Buckel hat und im Winter nochmals an Leistung verliert. Dann ereichst du die angegebenen 45 Ah nichtmal. Will jetzt nicht sagen das die 125 Ah dann problematisch werden wenn du den Wagen regelmässig im Gebrauch hast aber normal ist das dann nicht wenn die Batterie nach 7-10 Tagen stehen den Geist aufgibt.


      @ powergruebi

      Hier mit Versand unter 15€. Messbereiche bis 20 A und 1000V. Das Ding ist sicherlich nicht der Bringer aber allemal ausreichend um mal was zu messen. Hatte mal so eins in der Art und das hatte ich gut und gerne 10 Jahre im Gebrauch. Messergebnisse kamen sogar an mein geeichtes VC 860 ran ;)

      Gruß nightmare