Turboladerumbau beim 90PS TDI

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Turboladerumbau beim 90PS TDI

      Hallo zusammen,

      fahre einen 90PS TDI (ALH) BJ 2000, Leistungsgesteigert auch ca. 115PS.

      Laufleistung mittlerweile ca. 150.000km, ohne jegliche Probleme.

      Möchte den Turbolader gegen einen vom 1,9l 131PS TDI oder vom 2,0l 140PS TDI tauschen.

      Könnt ihr mir mal bitte sagen, was ich beim Umbau berücksichtigen muss?

      Bzw. benötige ich sonst noch etwas außer den Lader an sich?

      Wollte evtl. später noch 0.216 Einspritzdüsen verbauen. Läuft das dann alles

      zusammen halbwegs rund ohne eine weitere Softwareabstimmung?

      Und macht die "Dieselförderpumpe" das so ohne weiteres mit?

      Und was mir auch noch wichtig wäre, was sagt der TÜV dazu?

      Muss ich das ganze eintragen lassen, bzw. bekomme ich das überhaupt

      eingetragen?

      Ich weiss, dass sind viele Fragen auf einmal, wäre aber nett falls mir jemand von

      euch da was zu sagen könnte

      Gruß

      Andi

    • der 140PS TDI Lader dürfte ohne größere umbauten nicht passen, da der Motor eine Wassergekühlte AGR und demnach andere Turbos hat, ist zumindest beim Golf IV mit 74kw TDI auch so (der hat auch ne Wassergekühlte AGR und dafür Euro 4)
      Zur Dieselförderpumpe kann ich nix sagen, bei den Einspritzdüsen höchstens, dass die warscheinlich nichtmehr ewig halten, vorallem bei der Leistung, also lieber ein paar größere drauf. Was auchnoch zu beachten wäre, wäre die Kupplung, wenn du die nicht eh schon gewechselt hast gegen eine SRE von Sachs, Getriebe sollte die Leistung (wenn du nur so um die 300-320NM anpeilst) halten.

      Eingetragen muss es definitiv werden, ist ja eine Leistungssteigerung, am besten auch gleich der Versicherung melden.
      Ausserdem könnte das mit dem Eintragen evtl. auch über deinen Tuner (der dir die Leistungssteigerung verpasst hat) gehen, vermutlich musst du die ganze Software ja eh neu abstimmen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silent Viper ()

    • Die Lader passen alle nicht! 0 chance

      Bei der laufleistung kenne ich keinen der das machen würde ,es sei den du willst gleich einen neuen motor kaufen.

      Die brauchst Lader Düsen Pumpe und einen anderen pumpen kolben großen LLK ,kuplung und
      einen motor der weniger als 100.000 auf der uhr hat und etwas geld und natürlich muss die software angepast werden!

      und das tolle zum schluss , kein mensch trägt dir das heut zu tage mehr ein!

      Es sei den du gehst zu rohte und legst mal eben mit motorumbau 8000 auf den tisch!

      Wer gern mit dem Feuer spielt sollte die Hölle als Spielplatz nicht fürchten....
    • Original von The_saint
      Die Lader passen alle nicht! 0 chance

      Bei der laufleistung kenne ich keinen der das machen würde ,es sei den du willst gleich einen neuen motor kaufen.

      Die brauchst Lader Düsen Pumpe und einen anderen pumpen kolben großen LLK ,kuplung!


      unsinn!! lader vom asz(131ps pd) passt ;) es muss nur der schlauch vom lader zum llk geändert werden...der lader vom 2l tdi passt nicht da der krümmer nen anderes flanschbild hat...

      warum sollte man bei 150tkm den motor nicht mehr ändern - wenn dieser regelmäßig gewartet wurde und im guten zustand ist....

      216er düsen vom r5 tdi t4 + gt1749va lader vom asz + software sind locker 150-160ps drin - drehmo sollte man bei ~310nm begrenzen wegen der kupplung!
      pumpenkolben muss man nicht tauschen ;) 11er oder 12er pk brauch man erst bei höheren leistungen....llk reicht auch aus! sinnvoll wäre noch bei höherer leistung ne sachs performance zu verbauen

      eintragen wird das dir keiner denke ich! software muss definitiv angepasst werden - mit der momentanen software von 115ps wird das nix, wenn du umgebaut hast

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VIERA ()

    • Wenn Du immer alles weißt solltest du zum Tuning bereiter hier im Forum werden!
      Dann fahr mal den umbau mit dem Orginal LLK!

      Wirst ja sehen was im sommer passiert!

      Kein Tuner der etwas verstand hat wird so einen umbau bei 150.000 km machen!

      Egal ob der motor gut gewartet wurde!

      Aber egal ihr macht das schon!

      Wer gern mit dem Feuer spielt sollte die Hölle als Spielplatz nicht fürchten....
    • Wer sagt denn das der Tuner sowas nicht machen wird, wenn der Kunde sagt er will es, geht das auch mit 150.000km ,daher wird der Tuner höchstens abraten.
      Davon mal abgesehen, weis ich nicht wie du dein Auto fährst, meins wird eher schonend gefahren (will ja nochwas davon haben und evtl. auch mit 150tkm noch nen Chip drauf pflanzen (wenn dann irgendwann die Kupplung fertig ist und eine SRE herkommt), davon mal abgesehen hat AuBi bei Dauertests schon fahrzeuge gehabt, derren Motor nach 100.000km wie Neu aussah, obwohl die garantiert nicht zimperlich mit den Wagen umgehen, wenn der Wagen also 150tkm vergleichsweise schonend ohne dauervollgas, dafür warm und kalt gefahren wurde, wird der der auch mit 200.000km noch ne Leistungssteigerung verkraften, vorallem da ja die durchs Tuning am meisten belasteten Teile (Düsen, Turbo) getauscht werden und der Motorblock demnach wenn die Drücke nicht zu übertrieben hochgefahren werden mit sicherheit bei guter Schmierung (warm und kaltfahren nicht vergessen) und guter Kühlung bei normalen Drehzahlen (also sagen wir mal unter 3001rpm) noch lang genug halten wird.

      Achja, den kleinen LLK würde ich übrigens auch tauschen, selbst der ASZ hat nen größeren LLK als der ALH, der ARL (dessen Leistung wohl angepeilt wird) hat aber gleich nen vieeeel größeren front LLK erhalten, wird wohl nen Grund haben ;) spätestens im Sommer wird dann ein lichtlein im Kopf aufgehen warum der LLK bei anderen Fahrzeugen größer dimensioniert ist (oder beim 1.8t im TT sogar gleich durch 2 LLks ersetzt wurde)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silent Viper ()

    • Original von The_saint
      Wenn Du immer alles weißt solltest du zum Tuning bereiter hier im Forum werden!
      Dann fahr mal den umbau mit dem Orginal LLK!

      Wirst ja sehen was im sommer passiert!

      Kein Tuner der etwas verstand hat wird so einen umbau bei 150.000 km machen!

      Egal ob der motor gut gewartet wurde!

      Aber egal ihr macht das schon!


      geh mal zum fenster - hole tief luft und leg dich wieder hin ;)

      kenne genug leute die sich damit richtig auskennen, fahre das ja selbst so bei meinem alh - ansonsten würde ich sowas nicht schreiben! ;)

      ps. 3 freunde von mir fahren nen asz mit ~180ps sw stufe II und wo der llk sitzt weißt du ja sicherlich, wenn du bissl ahnung hast!

      llk von asz, ajm, asv, axr und alh sind gleich...nur der arl hat nen fmic!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VIERA ()

    • Hey leute erstmal danke für eure zahlreichen Antworten,

      sehe schon das Thema ist wohl doch ein bisschen heikler als ich zuerst dachte.


      Wie siehts den Motorseitig aus, wenn ich zuerstmal nur die Düsen wechsel ohne

      Softwareanpassung? Geht das problemlos? Und welche nehm ich dann am

      besten? Welche von Bosch?

    • Original von AS2306
      Hey leute erstmal danke für eure zahlreichen Antworten,

      sehe schon das Thema ist wohl doch ein bisschen heikler als ich zuerst dachte.


      Wie siehts den Motorseitig aus, wenn ich zuerstmal nur die Düsen wechsel ohne

      Softwareanpassung? Geht das problemlos? Und welche nehm ich dann am

      besten? Welche von Bosch?


      wegen den düsen guck mal bei dieselschraubern im shop...

      216er düsen ohne softwareanpassung würde ich nicht fahren...rußt wie sau... ladedruck sollte auf jedenfall angehoben werden...

      fahre mit ~1,25bar haltedruck meinen alh mit 216er düsen...
    • Original von VIERA
      wegen den düsen guck mal bei dieselschraubern im shop...

      216er düsen ohne softwareanpassung würde ich nicht fahren...rußt wie sau... ladedruck sollte auf jedenfall angehoben werden...

      fahre mit ~1,25bar haltedruck meinen alh mit 216er düsen...


      hast du eigentlich auch schon nen größeren Turbo verbaut? oder macht das der originale noch gut mit?
    • Original von Golfman85
      Original von VIERA
      wegen den düsen guck mal bei dieselschraubern im shop...

      216er düsen ohne softwareanpassung würde ich nicht fahren...rußt wie sau... ladedruck sollte auf jedenfall angehoben werden...

      fahre mit ~1,25bar haltedruck meinen alh mit 216er düsen...


      hast du eigentlich auch schon nen größeren Turbo verbaut? oder macht das der originale noch gut mit?


      hab den vnt15 noch drin - bis 1,3-1,35bar haltedruck kann man den standfest fahren...mehr geht dann auf dauer nicht!