Neues Frontsystem und Woofer

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Neues Frontsystem und Woofer

      Hi Leute

      Hab mal ne Frage bezüglich Frontsystem und Kofferraum

      Habe mir den Woofer von Rockford Fosgate angeguckt.Den Power T1 12D2

      nun meine frage, was haltet ihr von den? gibt es bessere?
      was könnt ihr mir so empfehlen?

      ja und für vorne hab ich auch an Rockford Fosgate gedacht oder Audio System. Einmal das Rockford Fosgate T152S /T162S oder das von Audio System Radion 165 4 Kickbass oder Helon 130

      Was könnt ihr mir davon empfehlen oder könnt ihr mir was besseres sagen was ich für Vorne und Hinten nehmen kann?

      Kenn mich mit der ganzen Sache noch nicht so gut aus deswegen frage ich bevor ich was falsches kaufe

    • es gibt grundsätzlich immer noch was besseres... IMMER!!

      das sind alles keine grundsätzlich schlechten geräte, aber du muss halt selbst entscheiden, ob die dir klanglich gefallen...

      hinten brauchst du erstmal gar nichts, evtl. packste die original-LS von vorne nach hinten und lässt die über's radio mitlaufen...

      wenn man nen satten kick aus der tür haben will, braucht man nicht unbedingt nen "kickbass"! das allerwichtigste ist aber der stabile einbau und ne ordentliche türdämmung!
      gerade bei so systemen wie dem dem Helon muss das richtig gut werden... da kannste alleine schon 150€ für einplanen!

      beide varianten die du oben genannt hast brauchen übrigens ne wirklich kräftige endstufe...


      wie hoch ist denn dein gesamtbudget für die anlage?

    • also so um die 1000 Euro. muß mann sehen wie teuer sowas wird oder ob mann was günstigeres bekommt. habe ja auch schon viel von Hertz hier gelesen

      sollen die lautsprecher für vorne auch über ne endstufe mit laufen?

      meinst 150 für ne Dämmung und so weiter?

      wie kräftig sollte den die endstufe dann sein?

    • bei dem budget bekommt man schon überall was brauchbares...
      ob's jetzt wirkdilch RF oder AudioSystem sein muss... muss man vielleicht durch probehören rausfinden... meins wäre das nicht!

      und ja, das frontsystem sollte schon über ne endstufe laufen... nach ner wattangabe solltest du dabei aber nicht als erstes gehen.. die leistung sagt nichts über den klang oder den charakter aus...

      prinzipiell solltest du aber nicht einfach irgendwas zusammenkaufen, vor allem nicht bei dem budget... fahr zu nem fachhändler und lass dir nen stimmiges konzept zusammenstellen... das kannste ja dann hier nochmal vorstellen und wir kommentieren das!

      und ja zum zweiten, 150€ für dämmung und stabile adapterringe (z.b. aus MPX) rechnen... genaueres dazu findest du über die forensuche!


      beim frontsystem musste dich entscheiden, wieviel aufwand du treiben willst. wenn die HTs wieder in die originalen einbauplätzen sollen, dann musste aufpassen, da passt nicht jeder!
      idealerweise wäre es aber neue spiegeldreiecke aus gfk zu bauen und die Hts z.b. direkt auf deine ohren auszurichten... dann kannste jeden HT einsetzen...

      ich denke mal, man kann grob maximal 200€ für's frontsys einplanen..
      in den preisereich würde ich z.b. nach nem Eton Pro170, nem SPL-Dynamics SD6.2 (DAS spass-sys bis 200€), dem exact! audio Entry S16, dem Hertz ESK165, dem Alpine SPR17-S, dem Pioneer TS-E170Ci (SEHR empfehlenswert!!!) oder dem µDimension Jr. 6 Comp (ebenfalls SEHR empfehlenswert!) schauen...

      als endstufen würde ich fast nur zur Eton PA1502 greifen und zwar einmal für's frontsys und einmal für den woofer! (alternativ ne EC300.2 oder auch ne MA125.2 für's frontsys..)

      den woofer würde ich dann passend zu endstufe und eigenem geschmack auswählen und erst nach dem einbau der sub-endstufe kaufen. denn dann kannste verschiedene woofer in deinem auto, an deiner hifi-kette und mit deiner musik testen...

    • Ok danke für deine Antworten :)

      werde dann mal zum Händler gucken und sehen was er mir so anbietet

      sind die von eton zu empehlen fürs frontsystem? hört mann ja öfters den namen

    • ja... die PA-reihe klingt schon richtig gut...

      mindestens die vordere hälfte der finalisten in der Einsteiger2500-klasse bei der AYA waren mit Eton-Endstufe aus der PA-serie unterwegs... so gesehen taugen die also schon sehr gut und sind auch ne empfehlung wert!


      woher kommst du denn, evtl. kann man dir nen guten händler in deiner gegend empfehlen...

      ansonsten musste mal in den händler-verzeichnissen auf den jeweiligen homepages von Eton, AudioSystem, Elettromedia (Hertz/Audison), CHPW (µDimension/US Amps/RE Audio) und SPL-Dynamics kucken...

    • Ich möchte mal noch etwas grundlegendes sagen.
      Gerade im Golf IV geht bei einer gut gedämmten Tür und entsprechend stabilem Einbau schon richtig viel, da braucht man kein Doppelkombosystem, was zudem nur mit enormen Aufwand zu verbauen wäre. Dann ist auch das Helon 130 nicht das Richtige, denn 13er sind zu klein, das Helon 165 ist in jedem Falle passend, und geht sehr gut. Alternativen wären das Eton RS161, das AS X-Ion 165, Hertz HSK 165, Pioneer TS-E 170Ci (kleiner Geheimtip) und mir würden noch einige mehr einfallen. In jedem Falle auch die vorderen LS über eine Endstufe laufen lassen, am Besten gleich eine 4 Kanal mit genug Dampf für einen Subwoofer. Alles in allem bekommt man für ca. 900-1000€ schon richtig gutes Material inkl. Dämmung und Kabeln.

      mfg
      Frank

      CarHifi - Multimedia - Navigation und Mehr

    • woher sollen wir das wissen, ob DIR ein subwoofer reicht... vor allem ohne zu wissen, was das für geräte sind und worauf du wert legst...

      zum musikhören mit dezenter tiefsttonunterstützung reicht ein 8"er oder 10"er woofer, wenn man ne permanenten rückenmassage haben will wahrscheinlich nicht und wenn man nen "hairtrick" vorführen will erst recht nicht!

      und dann kenne ich 10"er woofer, die an der richtigen endstufe, so manchen 12"er pegelmäßig stehen lassen...

      ich komme problemlos mit einem 12"er klar... ich kenne aber genug leute, die zwei 15"er brauchen, um spass zu haben...


      mal davon abgesehen, haben (wie frank schon sagte) die meisten leute gar keine vorstellung davon, was ein guter und vor allem gut eingebauter 16er in der tür schon so reißen kann...
      ich hab wirklich echt keine laute anlage, aber bei bestimmten songs spürt man (mit abgeschaltetem woofer!) ne snare-drum in der magengrube! nur weil mein TMT die ganze kraft aus der endstufe auch umsetzen kann...

    • hallo, für den golf 4 gibt es von audio system auch extra lautsprecher mit super kabel vorbereitung auf originalstecker und halterungen und all sowas sollen auf jeden fall nicht schlecht sein aber keine erfahrungswerte, mein händler hat mir im bereich frontsystem für den G4 zu denen geraten, hab das selbe bvudget wie du und will folgende komponenten verbauen

      hier die oben genannten lautsprecher 150€
      caraudio-versand.de/shop.pl?action=art&id=118245
      radio
      caraudio-versand.de/shop.pl?action=art&id=118258 (ja es muss ein doppeldin sein ich hasse dieses unglaublich hässliche fach in der mittelkonsole ^^ )
      endstufe
      caraudio-versand.de/shop.pl?action=art&id=113730
      oder die hier bei endstufen bin ich voll der noob, ka ob diese konstirlation überhaupt passt
      caraudio-versand.de/shop.pl?action=art&id=118286
      sub
      caraudio-versand.de/shop.pl?action=art&id=114541

      musikrichtung auch house/electro daher ist soweit ich weiß eine bassreflexbox am besten.. btw passt meine kombo denn überhaupt ? also kann ich sub und frontsystem über eine der beiden genannten endstufen laufen lassen ? welche ich kaufe weiß ich noch nich nehm auch andere empfehlungen gerne wahr

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kohlschnake ()

    • musikrichtung auch house/electro daher ist soweit ich weiß eine bassreflexbox am besten



      Nö is Blödsinn.

      Wer issn dein Händler?

      Das AS Frontsys is schon "Ok", ist halt leichte einzubauen, aber wenn man sich schon mal die Mühe macht und das Auto auseinander reisst .. gibts besseres ..

      Das Wort "Fakt" wird bei "HiFi-Erlebniss-Berichten" leider so oft falsch benutzt - ärgerlicherweise, ist das was als "Fakt" in 90% der Fälle einfach nur Bullshit, was das Wort "Fakt" zunehmend ein Bullshitindikator macht...

    • japp.. vollste zustimmung an henrik!

      der woofer ist auch geschmackssache... gerade bei schnellen bässe und bassläufen bei house-musik ist IMHO sogar nen geschlossenes gehäuse mit dem richtigen woofer drin, aufgrund der besseren impulsivität eher geeignet.
      BR-hat vorteile beim maximalpegel und etwas im tiefbass-bereich... beides spielt für deine mucke keine rolle...

      es gibt aber auch knackig und impulsiv spielende woofer im BR-gehäuse... in deinem preisbereich z.b. den Hertz ES250BR. alternativ den ES300 im geschlossenen gehäuse!
      den woofer solltest du als letztes kaufen und dann verschiedene mit deiner musik, an deiner hifi-kette und in deinem auto probehören und dich nur daraufhin entscheiden!

      völlig egal, in welchem gehäuse, den radion würde allgemein nicht für deinen musikgeschmack empfehlen...

      beim frontsys sehe ich's genauso wie henrik... ähnlich leicht zu verbauen, vor allem was den HT im originalplatz angeht, aber klanglich wesentlich schöner wären z.b. das Eton Pro170 oder das exact! audio Entry S16...

      was die endstufe angeht, würde ich auf jeden fall zur Eton greifen.. alleine schon aufgrund der asymetrischen auslegung... mehr als 75W brauchste nicht am frontsys und am woofer ist die auch mehr als ausreichend. dazu ist es ne sehr gute endstufe für's geld!
      die 100€ aufpreis zur hifonics würde ich sparen und lieber ins frontsys und/oder den einbau (MPX-adapter und dämmung) stecken!