Zylinderkopfriss - Lösung ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Zylinderkopfriss - Lösung ?

      Hallo @ All,


      mein Name ist Andreas und wie ihr seht, bin ich recht neu, nicht nur hier im Forum, sondern auch im VW-Lager.

      Da mein vorheriges Fahrzeug durch ein moderneres ersetzt werden sollte, viel die Wahl auf einen Golf V. Diesen habe ich vor 2 Wochen gekauft und seit dem rund 800km mit ihm zurück gelegt. Soweit bin ich recht zu frieden.

      Es ist ein 2.0 TDI (BKD) Sportline, 6-Gang, Ez. 02.09.2004 mit aktuell 56000km gelaufen. Schöner Motor, Power ohne Ende (320 Nm Turbodieselpower ! ), sparsam, eine 4 vorm Komma ist zu schaffen, aktuell 5,9 Liter.


      Allerdings wird der gute Anfangsgeschmack nun mit der Zeit etwas getrübt. Je mehr ich von meinem freundlichem erfahre, desto interessanter wird die Vorgeschichte des Wagens für mich. Auf michaelneuhaus.de hatte ich schon einiges erfahren, unter anderem die Geschichte mit dem Zwei-Massenschwungrad. Meiner fällt als 2 Liter TDI mit 6-Gang Getriebe und dem Baujahr genau in das Problem rein. Im Serviceheft steht die VW-Aktion drin, alles gut, meiner hat das Sachs-Rad drin. Das fängt schon gut an, dachte ich mir...

      Dann, nach einer Woche Leistungsverlust, ein Marder hat den Druckschlauch zu dieser VTG-Dose am Turbo durchgebissen.
      Bei der Reparatur des Schlauches stellte der Mech fest, das sich Motoröl im Ausgleichsbehälter des Motorkühlkreislaufes befindet ! Schock, wie kann der Ölkreislauf mit dem Motorkühlkreislauf zusammenkommen ? Wo kommt das Öl her, der Ölstand ist schon fast auf dem Minimum, Flüssigkeit im Ausgleichsbehälter ist im grünen Bereich.
      Ein Kollege hat die Reparaturhistorie des Wagens aufgerufen. Es kamen Details ans Tageslicht, die ich beim Kauf nicht erfahren hatte.

      Bei Kilometerstand 1100km wurde der Ölkühler getauscht, gerissen...
      Bei 23000km wurde der Zylinderkopf mit Dichtung getauscht, Kopf gerissen ! Bei Kilometerstand 50000, das war dieses Jahr am 06.06, wurde erneut die Zylinderkopfdichtung getauscht. Schock... Jedesmal wurde das Kühlsystem gespült, jedesmal leuchtete wohl die Kühlmittellampe auf, laut Bericht.


      Laut Recherchen unter anderem hier im Forum, besonders im Seatforum.de (seatforum.de/forum/showthread.php?t=10439&pp=15), ist es wohl ein größeres Problem mit dem Zylinderkopf beim 2.0 TDI, wie ich ihn auch habe. Bisher wurden wohl auch die Köpfe auf Kulanz getauscht. So auch bei meinem, beim Vorbesitzer.
      Was mich beunruhigt ist nun das Motoröl im Ausgleichsbehälter und der minimale Ölstand. Starten tut er gut, auch im kalten Zustand, qualmen tut es nicht.


      Muss ich auch mit einem Kopfriss rechnen ? Gibt es keinen aktuellen Kopf, der endlich zuverlässig ist, welche die nicht reißen ? Und warum wurde vor nem halben Jahr wieder die ZK getauscht ?



      Ich hoffe ihr habt eine Antwort, ihr wisst mehr. Ich möchte den Wagen noch länger fahren, besonders mit gerade dem 2 Liter Diesel. Nurnicht wenn alle 20-30tkm ein neuer Zylinderkopf fällig wird. Irgendwann wird es nicht mehr auf Kulanz gehen, bzw. es kann nicht die Lösung sein.
      Oder besser den 1.9ner PD-TDI nehmen, dort scheint es das Kopf-Problem so nicht zu geben oder ?


      vielen Dank erstmal

      Neuer Golf, anderer Motor, neue Probleme...

    • Moinsen,

      ist natürlich interessant was mit dem auto alles bisher passiert ist, aber warum hast du nicht vor dem kauf mal in die Rep.-Historie gsehen?
      Die 2 liter tdi köpfe sind der letzte dreck...okay es gibt auch genug bei denen der motor einwandfrei läuft! Aber ich hatte einfach beim 2 liter viel zu viel gehört und hab mir nen 1,9 gekaufen! :D

      wenn dein auto noch in den 3 jahren der hersteller garantie ist, brauchst du dir keine gedanken machen!

      Das öl im Kühlmittelausgleichsbehälter?...Hmm...entweder der Zylinderkopf hat einen riss oder die Zylinderkopfdichtung hat einen weg!


      MfG Chris



      Facts:

      Golf VI GTI DSG
      H&R Tiefe Version Gewindefahrwerk
      Recaro Pole Position mit original Jackystoff
      Original BBS SRS 8,5 x 19 ET 48 Schüssel poliert, Stern hochglanzverdichtet

      SRS-Tec Kotflügel
      R-Rückleuchten


      Alltagswagen/Dienstwagen:
      Audi A4 BJ 2013 2.0 TDI Limo

    • Ich habe bis dato einen Nissan Primera fast 100tkm gefahren, sehr zuverlässige japanische Technik.
      Ich hatte gehofft das ich mit VW nicht viel schlechter fahre.

      Bei 23000km wurde ja schon einmal der Kopf getauscht und die ZKD. Das sie jetzt wieder hin ist, mag ich kaum glauben, will es nicht, da vor 6000km die ZKD-Dichtung erneut gewechselt wurde. Und der Kopf schon wieder defekt ?


      Hätte ich es vorher gewusst. Aber muss man sich wirklich vorm Autokauf in vielen Foren informieren, wo die Schwächen der Fahrzeuge liegen, besonders bei den Motoren ?

      Ich war baff, das man bei VW die Reparaturhistorie überhaupt von jedem VW-Autohaus abrufen kann. Ich wusste es nicht, das es geht... Habe aber den Verkäufer auf die Geschichte mit dem Zweimassenschwungrad angesprochen und auchauf andere Reparaturen. Auskunft habe ich nur für das Schwungrad erhalten.

      Auch wenn es noch in der Garantie liegen sollte, so kann es nicht die Lösung sein ? Gibt es keine besseren Köpfe ?

      Neuer Golf, anderer Motor, neue Probleme...

    • Klar die Rep.-Historie behinhaltet alle bei einem VW-Vertragshändler vorgenommen arbeiten.


      Das kann ich dir leider nicht beantworten! Fahr zum Freundlichen und lass dich beraten wie es weiter geht!



      Facts:

      Golf VI GTI DSG
      H&R Tiefe Version Gewindefahrwerk
      Recaro Pole Position mit original Jackystoff
      Original BBS SRS 8,5 x 19 ET 48 Schüssel poliert, Stern hochglanzverdichtet

      SRS-Tec Kotflügel
      R-Rückleuchten


      Alltagswagen/Dienstwagen:
      Audi A4 BJ 2013 2.0 TDI Limo

    • Habe am Dienstag einen Termin bei meinem freundlichem. Wollen erstmal das System durchspülen... Ob es noch Sinn macht...

      Neuer Golf, anderer Motor, neue Probleme...

    • Vielleicht war es einfach nicht ganz sauber! Ich habe auch schonmal ein Kühlsystem gespühlt und das 4 x und dann war nach einer woche wieder ein bisschen öl drin!

      Also ich würd es probieren...ist halt nur die frage ob du es zahlen musst!
      Ich würde es nicht zahlen!

      Schönen abend noch! :)



      Facts:

      Golf VI GTI DSG
      H&R Tiefe Version Gewindefahrwerk
      Recaro Pole Position mit original Jackystoff
      Original BBS SRS 8,5 x 19 ET 48 Schüssel poliert, Stern hochglanzverdichtet

      SRS-Tec Kotflügel
      R-Rückleuchten


      Alltagswagen/Dienstwagen:
      Audi A4 BJ 2013 2.0 TDI Limo

    • Zahlen muss ich es wohl nicht, wie der Verkäufer meinte. Ich hätte auch klar gesagt, das bezahle ich nicht, seht zu, das der Kopf heile bleibt...

      Neuer Golf, anderer Motor, neue Probleme...

    • Wie gesagt, es muss ja nicht der kopf sein! Es kann genauso gut auch nur die Zylinderkopfdichtung sein!



      Facts:

      Golf VI GTI DSG
      H&R Tiefe Version Gewindefahrwerk
      Recaro Pole Position mit original Jackystoff
      Original BBS SRS 8,5 x 19 ET 48 Schüssel poliert, Stern hochglanzverdichtet

      SRS-Tec Kotflügel
      R-Rückleuchten


      Alltagswagen/Dienstwagen:
      Audi A4 BJ 2013 2.0 TDI Limo

    • Die war es wohl beim letzten Mal, am 06.06.2008, dort wurde sie getauscht.
      Naja, habe nächste Woche nen Termin zum Spülen. Werde dann sehen wie lange es sauber bleibt, und ob er irgendwann anfängt Wasser zu verbrauchen. Ich hoffe wenn, recht fix, damit ich ihn rechtzeitig zurück geben kann.

      @Chris

      lass mich raten, du fährst einen 1.9ner TDI aus dem Grund ?

      Neuer Golf, anderer Motor, neue Probleme...

    • Gibt auch die möglichkeit durch den CO-Test die kopfdichtung auf undichtigkeit zu testen, aber ich denke schon das sie alles nötige tun werden um den fehler zu beheben!


      Jein, gibt einfach viel zu viel stress mit den 2,0 tdi! Aber das kann man so und so sehen, denn es fahren auch genauso viele rum, ohne probleme!

      Ich denke das ist einfach eine glaubsfrage. Der 1,9 tdi ist einfach eine jahrelang erprobter motor! ;)



      Facts:

      Golf VI GTI DSG
      H&R Tiefe Version Gewindefahrwerk
      Recaro Pole Position mit original Jackystoff
      Original BBS SRS 8,5 x 19 ET 48 Schüssel poliert, Stern hochglanzverdichtet

      SRS-Tec Kotflügel
      R-Rückleuchten


      Alltagswagen/Dienstwagen:
      Audi A4 BJ 2013 2.0 TDI Limo

    • Original von matze1982
      ich weiß nicht was ihr habt meiner ist bj 11/03 also einer von den ersten und ich hab nun 115.000 KM drauf und überhaupt keine Probleme


      wie ich schon geschrieben habe, es gibt genauso viele die ohne probleme rumfahren! wie du zum beispiel! ;)

      Aber das tut ja nichts zur sache!


      Facts:

      Golf VI GTI DSG
      H&R Tiefe Version Gewindefahrwerk
      Recaro Pole Position mit original Jackystoff
      Original BBS SRS 8,5 x 19 ET 48 Schüssel poliert, Stern hochglanzverdichtet

      SRS-Tec Kotflügel
      R-Rückleuchten


      Alltagswagen/Dienstwagen:
      Audi A4 BJ 2013 2.0 TDI Limo

    • Die Probleme beim 2.0 TDI gab es doch nur bei den Motoren mit 100 kW /136 PS. Die 103 kW / 140 PS sind davon eigentlich weitgehend verschont geblieben...

      Golf 5 2.0 TDI DSG[/align]
      geringfügige Modifikationen :D
    • Original von Higgi582
      Die Probleme beim 2.0 TDI gab es doch nur bei den Motoren mit 100 kW /136 PS. Die 103 kW / 140 PS sind davon eigentlich weitgehend verschont geblieben...


      was macht dein motor eigentlich, schließlich hast du ja auch einen 2,0? schon irgendwelche probleme bzw feldaktionen?


      Facts:

      Golf VI GTI DSG
      H&R Tiefe Version Gewindefahrwerk
      Recaro Pole Position mit original Jackystoff
      Original BBS SRS 8,5 x 19 ET 48 Schüssel poliert, Stern hochglanzverdichtet

      SRS-Tec Kotflügel
      R-Rückleuchten


      Alltagswagen/Dienstwagen:
      Audi A4 BJ 2013 2.0 TDI Limo