Hilfe - Türschloss ist kaputt

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hilfe - Türschloss ist kaputt

      Hi Leute,

      bei meinem VW Golf IV (Bj. 1999, ohne Zentralverriegelung) lässt sich die Fahrertür leider nicht mehr öffnen. Der Schlüssel lässt sich jedoch in beide Richtungen drehen, jedoch öffnet sich die fahrertür nicht.

      Könnt ihr mir bitte sagen, was da wahrscheinlich kaputt ist und wie man das reparieren kann?

      Gruß,
      euer Golf-4-Fahrer

    • Da ist mit sicherheit der Schließzapfen abgebrochen. Das heißt du brauchst ein neues Schloss. Gehst zum Freundlichen und der bestellt für deine Fahrgestellnummer ein neues. Einbau geht schnell, und bis auf die kosten nix wildes :baby: Was es genau kostet kann ich allerdings nicht sagen.

    • Hast du FFB?

      Wenn ja nimm den Schließzylinder aus der Beifahrerseite und mach auf die Beifahrerseite eine Blindkappe so wie die späteren Golfs es auch haben. Dazu noch eine Dose Lack.

      Ausbauen:

      Tür öffnen.
      auf höhe des Griffs die kleine Plastikkappe abnehmen.
      Mit einem 20er Torx die Schraube rausdrehen, dabei sollte jemand von außen den Türgriff ziehen sowie am Schloss ziehen.

      DIE SCHRAUBE NICHT KOMPLETT RAUSDREHEN!

      Gruß Tomy

    • @ kwoth84 / Tomy: Ne FFB hab ich leider nicht - wollte ich evtl die Tage mal nachrüsten. Weißt Du welche da gut sind (hab nen 2türer - da dürfte das ja recht einfach gehen).

      @ TDIrulez: ja, das stimmt wahrscheinlich. Kann man das Schloss evtl auch so reparieren? Hab da mal im Forum bei nem Golf III gesehen, dass da immer der Exenter kaputt geht und das Teil kann man für 4,50 € austauschen.
      Die Bilder von dem Golf III Exenter sind unten dabei




    • nur mal so nebenbei:

      Da du garkeine ZV hast wird dir nen Komfortsteuergerät allein nix nutzen. Komfortsteuergerät kannst tauschen wenn du bereits Komfortelektronik verbaut hast also wenn ZV, Fensterheber und son Kram schon vorhanden sind und du auf Klapschlüssel aufrüsten möchtest.

      Wenn du bei dir ne OEM ZV mit Klapschlüssel haben möchtest wird es etwas komplizierter.

      zum Thema :D:

      Ich würde auch auf nen gebrochenen Mitnehmer tippen. Ist ein häufiges Problem bei den VW Schliessystem. VW bitet dir die Schliesszylinder nur komplett an was recht Kostenintensiv ist. Aus dem Skoda Regal gibt es aber Reperatursätze die so um 5€ liegen. Da die Schliesszylinder identisch sind passen sie auch bei VW. ;)

      Gruß nightmare

    • Hi,

      hab heute mal beim Freundlichen angerufen und der hat gesagt, dass nen neuer Schließzylinder für das Auto 56€ kostet.

      @ nightmare: das ist echt ne gute Idee!! Hast Du vielleicht die Teilenummer von dem Skoda reparatursatz da? oder weißt du evtl bei welchem skoda das schloss auch verbaut ist?

      Gruß

    • Ja allein für den Schliesszylinder gibt es 6 verschiedene Reperatursätze. =) Auf Verdacht würde ich jetzt vom Skoda Fabia den Rep. Satz 1U0 898 001 bestellen.

      Wär mir aber lieber wenn du den Schliesszylinder eben ausbaust und zerlegst. Es kann schliesslich auch am Türschloss liegen. Das kannst du Testen wenn du den Zylinder ausgebaut hast und mit nem Schraubenzieher die Schliesseinheit drehst.

      Gruß nightmare