Welcher Sub zu Ampire M700.5 ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welcher Sub zu Ampire M700.5 ?

      Hallo, habe heute ne neue Ampire AMPIRE 5/4/3-Kanal Endstufe M700.5 von meiner Freundin geschenkt bekommen

      Frage ist nun welchen Sub für wenig Geld ich mir jetzt holen soll der gut drückt,höre RNB Trance Club usw usw einfach alles.

      Also welchen Sub sollte ich mir nun zulegen?

    • dann würde ich mal sowas wie nen Hertz ES300, evtl. im BR-gehäsuse oder auch nen JL-Audio 12W1 im BR-gehäsue vorschlagen...

      allzuviel auswahl haste mit 210W@4ohm nicht...

      ich weiß nicht, was du unter "gut drücken" verstehst, aber viel ist da einfach nicht zu erwarten...

    • Aber ich kann die endstufe doch brücken oder? Hatte bis vor kurzem 2 mal 2 200 Watt suboofer von Sinus Live im auto Also 4 Subwoofer insg.

      Aber die kommen doch sicherlicht nicht an die leistung der beiden genannten ob ran oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RedLightning ()

    • naja... die endstufe leistet 4x75W und 1x210W an 4ohm... brücken kannste nur die ersten vier kanale, je zwei auf jeweils 210W, so dass du auf 3x210W@4ohm kommst...

      auf mehr als 210W kommst du in keinem fall...

      die einzige möglichkeit wäre nen woofer mit doppelschwingspule (mit jeweils 4ohm) und jede schwingspule an einen (gebrückten) kanal zu hängen... da bin ich aber skeptisch, ob ein ungebrückter und ein gebrückter kanal genau das selbe signal rausgeben und sich auch bzgl. des dämpfungsfaktors gleich verhalten, so dass beide schwingspulen absolut synchron laufen...




      ich kenne zwar einzelne gute woofer, die auch mal zwei schlechte stehen lassen, aber grundsätzlich ist schalldruck das produkt aus membranfläche x hub x leistung x wirkungsgrad!

      die Watt-angabe beim woofer gibt übrigens nur die belastbarkeit an... die zahl sagt aber überhaupt nichts über die mögliche lautstärke oder den schalldruck aus!


      ich sag's ja nur ungern, weil's nen geschenk war, aber man hätte sich vorher überlegen sollen, was die endstufe antreiben soll und was die dafür können muss!




      was das gehäuse angeht: das hängt ja vom woofer ab! das entscheidet sich erst, wenn du weißt welchen woofer du kaufst... am besten fährst du nen paar fachhändler ab und hörst nen paar woofer in verschiedenen gehäusen an der endstufe durch und entscheidest dich dann... nen fachhändler kann dich dann auch bzgl. des gehäuses beraten...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von der_boese_golf ()

    • Immer wieder eine absolute Empfehlung ist der Hertz ES250.3 BR, fertig im Gehäuse und an der Ampire auch leistungsmäßig zufrieden.

      mfg
      Frank

      CarHifi - Multimedia - Navigation und Mehr