Leistungsverlust bei 2,3 L . V5

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Leistungsverlust bei 2,3 L . V5

      Hallo,wer kann mir bei diesem Problem helfen???
      habe seit geraumer zeit leistungslöcher.ab ca,4000 U/min kommt nichts mehr...auch beim kaltstart braucht das machmal 1-2 min,bis sich das einigermaßen normalisiert
      der werkstattcomputer zeigt an :lamdasonde,gemisch zu fett...aber das kann ja viel sein.wenn ich das auto in die werkstatt bringe,werden die mir wohl alles neu machen,obwohl der fehler nur minimal sein könnte.wer hat das,oder ähnliches schon mal gehabt??
      oder ist hier vielleicht ein experte,der das problem kennt ???

      Grüsse

    • das hab ich noch nicht gemacht,hab auch keinen,der das mal gerade eben machen könnte...aber ich hab ja schon meinungen ohne ende gehört.luftmassenmesser,steuergerät u halt die lamdasonde..
      bei vw würde das halt alles ersetzt,ohne das der fehler wirklich gefunden wurde.ach,nen neuen zündspulenblock hab ich schon drinnen.da sollte es ursprünlich dran liegen.nach ner woche war dann wieder alles beim alten
      komischerweise kommts auch auf die tagesform an,er hat mal gute u mal schlechte tage.
      aber schon mal danke u grüsse zurück

    • Original von indy98
      eigentlich nicht,fahre fast nur in der stadt.der verbrauch liegt immer so zwischen 10 u 11 litern


      hmm ich würde dann zwei sachen in acht nehmen..LMM oder LAmbada...einfach mal
      eins nach dem anderen austauschen und fehlerspeicher löschen und wieder auslesen!ob der fehler wieder auftaucht
    • ich habe heute noch die batterie wechseln müssen.dabei mußte ich ja auch den luftfilterkasten entfernen.nach dem wieder zusammenbau lief der wien sack nüsse...
      danach hab ich mal am LMM gewackelt u alle schläuche hin u her bewegt.dann gings wieder.alles etwas seltsam.ich tippe auch bald auf LMM.den werd ich wohl als erstes mal tauschen

    • ähnliche probleme hatte ich bei meinem alten primera lange!!

      ende vom lied: irgendwann haben wir uns ma den hitzedraht vom LMM genauer angeguckt und da lag ne tannennadel drauf!! als die weg war lief der bock wieder ganz normal!!

      Gruß Peter

      Aktueller Fuhrpark:
      VW Golf MKVI 2.0TDi
      Ford Expedition 5.4l
      Datsun 280ZX
    • ja nachdem ich das heute hatte,könnte das auch gut sein.problem is nur,an den gurken kannste ja fast nix mehr selber machen.is zwar ein lecker auto,aber nochmal würde ich den fehler nicht machen u son ding kaufen.
      aber das schöne is ja,das dir nicht einmal bei vw einer sagen kann,woran das genau liegen könnte.antwort war,dann müssen sie das auto mal ein paar tage hier lassen....

    • als mechaniker kannste da halt leider nit immer direkt was machen!!
      wenn du nit grad weist,dass es das ma gab und du dann das machst, dann musste halt alles testen und ggf austauschen!!

      in den karren steckt einfach zu viel technik drin!!

      Gruß Peter

      Aktueller Fuhrpark:
      VW Golf MKVI 2.0TDi
      Ford Expedition 5.4l
      Datsun 280ZX
    • Klemm erstmal den LMM ab wenn er dann besser laufen sollte weiste bescheid

      vr6specialist.nl/tuning/tekst/cases.php?t=nl&case=1218122538

      .....................Golf 4 V6 Turbo zu Verkaufen
      ................

      Mangelndes Reaktionsvermögen am Start;

      wird durch ein "deutliches"Plus an Mehrleistung ausgeglichen....
    • da sagste was,kannst ja noch nicht mal ne zündkerze alleine wechseln ohne diesen klickschlüssel...
      bin hier durch nen kumpel drauf gekommen.der meinte einfach,das sich hier vielleicht jemand befindet,der dieses problem kennt...kann ja nicht sein,das da alle nur schulerzuckend vorstehen u nicht mehr weiter wissen.und da haben schon einige bei geguckt,die sich kfz meister schimpfen u angeblich ahnung hatten...das schärfste war ja der mechaniker,der ohne viel zu gucken direkt ein neues steuergerät bestellen wollte.muß wohl so um die 1200 eus kosten...

    • Original von indy98
      das schärfste war ja der mechaniker,der ohne viel zu gucken direkt ein neues steuergerät bestellen wollte.muß wohl so um die 1200 eus kosten...


      geil :D

      stimmt,LMM abklemmen kannst auch ma!!
      bei meinem primera lief auch komischerweise mit abgeklemmter lambdasonde ganz normal,allerdings würde ich das nit mit nem auto machen was OBD2 hat...
      Gruß Peter

      Aktueller Fuhrpark:
      VW Golf MKVI 2.0TDi
      Ford Expedition 5.4l
      Datsun 280ZX