Erfahrungen mit Augenlaser OP ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Erfahrungen mit Augenlaser OP ?

      Hat sich jemand von euch dazu schon entschlossen und kann was dazu berichten?
      Habe es wohl demnächst vor und wollte mich vorher schlau machen.

      Gruß Daniel !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dbpaco ()

    • also ich und meine mom haben uns es schonmal überlegt und ich würde es evtl auch machen lassen da ich nur ne kleine sehschwäche habe aber bei mir scheitert es am geld da so ne op ned ganz billig ist

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Türkei Urlaub 2008 with Mecca, Tdi-Tom and Girlfriends

      SABOTAGE

    • Weiß ja nicht wo du genau wohnst, aber in eurer Gegend ist eine gute mit guten Preisen.
      citylasik.de/citylasik-augenlaserzentren/augenlaserzentren/
      Die ist ja auch hier bei uns. War ein Kollege von mir und ist super Zufrieden!

      Gruß Daniel !

    • also ich habe auch nur positives immer gehört und die technik is ja eh noch besser als wie vor 10jahren

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Türkei Urlaub 2008 with Mecca, Tdi-Tom and Girlfriends

      SABOTAGE

    • Mein Vater hatte sich seine Augen vor ein paar Jahren lasern lassen und ist auch vollkommen zufrieden und er hat es in keinster Weise bereut . Da ich selbst auch eine Brille/Kontaktlinsen habe denke ich auch darüber nach es in in gewisser Zukunft zu wagen.

      Egal wie tief du bist, es gibt immer einen der tiefer ist!

    • Ich hoffe, du weißt was du da vorhast. Im vorletzten oder vorvorletzten Spiegel (ich weiß nicht mehr genau) gab es einen Bericht darüber. Es geht natürlich oft gut und die Leute sind zufrieden, aber man darf nicht verschweigen, dass es auch Menschen mit anschließenden gro0en Problemen gibt. Nur mal so zur Anregung.....
      Muss das denn in deinem Fall wirklich sein ?

      Grüße, Michael

    • Original von schnellmerker01
      Es geht natürlich oft gut und die Leute sind zufrieden, aber man darf nicht verschweigen, dass es auch Menschen mit anschließenden gro0en Problemen gibt. Nur mal so zur Anregung.....


      Wie bei jeder OP bestehen auch bei einer Augenoperation Risiken, die man nicht übergehen sollte. Aber wie gesagt, diese Risiken bestehen bei jeder OP. Allerdings sind die Folgen eines Fehlers bei kaum einer OP so schwerwiegend, können diese sogar zum Verlust des Augenlichts führen.

      Andererseits lockt auch die Aussicht auf ein Leben ohne Brille, Wechseln von Kontaktlinsen, etc...und vor allem Sehen in allen Situationen.

      Die Risiken und Chancen muss jeder selbst abwägen. Ich selbst trage auch eine Brille, allerdings mit wenig Stärke, so dass ich auch ohne relativ gut sehe. Sollte sich dies aber immens verschlechtern würde ich die OP durchführen lassen.

      Meine Mutter hat diese OP vor ca. 6-7 Jahren gemacht, ohne Probleme, Sehstärke 100% in Ordnung. Sie würde es immer wieder tun.

      Hast du aber mal geschaut, man muss vorher von einem Augenarzt bescheinigt bekommen, dass sich die Sehstärke seit einer gewissen Zeit nicht wesentlich verschlechtert hat.
    • Ja den Bericht hab ich gelesen. Einige Patienten sollen über trockene Augen, Lichtempfindlichkeit in dunkel usw klagen, aber blind wir keiner davon. Wie ich das gelesen habe, verschlechtert sich die Sicht nicht.
      Der Arzt möchte auch kein Nachweis darüber haben, er fragt einfach nur nach ob sich deine Sicht im letzten Jahr verschlechtert hat.
      Müß ein schönes Gefühl sein morgens aufzuwachen und alles klar sehen zu können!

      Gruß Daniel !

    • Mit diesen Gedanken spiele ich auch schon sehr lange, bloß habe ich keinen Mut dazu ?(

      Wie stehen denn die Preise für so eine OP? Habe mich bisher nicht schlau gemacht.

      Gruß, Mišo

    • Ich habe gerade auch mal gestöbert.
      Ich weiß das es bei uns eine Klinik gibt die das auch schon seit Jahren machen und bei denen die Zufriedenheitsquote sehr hoch ist.
      Habe mir gerade mal die FAQs durchgelesen.
      Ist , ich habe da noch nie draufgeschaut, sehr informativ.

      Ein Auge ab ca.1000€ , was der Daniel als Meister ja ruckzuck weggesteckt hat, ist für eine Sehfähigkeit ohne das Nasenfahrrad schon eine Alternative.

      Ich selbst werde den Schritt sicherlich auch noch wagen, denn das Nasenfahrrad hängt einem doch irgendwann zum Halse raus, auch da man weiß das es auch anders geht!!

      [URL=http://www.ak-brilon.de/authoring/index.php?id=27,19,0,0,1,0]Link Augenklinik[/URL]

      Bieten sicherlich auch viele andere an, aber dies ist halt bei mir um die Ecke und die sind in einem Krankenhaus untergebracht als augenärtzliche Ambulanz.
      Die OP dauert ja nur wenige Minuten.

      Kann der Daniel, falls er diese Infos noch nicht hat, sich ja mal durchlesen tun.
      Für mich waren die Zeilen gerade schon interessant!!

    • Original von Superspeedy
      Ich habe gerade auch mal gestöbert.
      Ich weiß das es bei uns eine Klinik gibt die das auch schon seit Jahren machen und bei denen die Zufriedenheitsquote sehr hoch ist.
      Habe mir gerade mal die FAQs durchgelesen.
      Ist , ich habe da noch nie draufgeschaut, sehr informativ.

      Ein Auge ab ca.1000€ , was der Daniel als Meister ja ruckzuck weggesteckt hat, ist für eine Sehfähigkeit ohne das Nasenfahrrad schon eine Alternative.

      Ich selbst werde den Schritt sicherlich auch noch wagen, denn das Nasenfahrrad hängt einem doch irgendwann zum Halse raus, auch da man weiß das es auch anders geht!!

      [URL=http://www.ak-brilon.de/authoring/index.php?id=27,19,0,0,1,0]Link Augenklinik[/URL]

      Bieten sicherlich auch viele andere an, aber dies ist halt bei mir um die Ecke und die sind in einem Krankenhaus untergebracht als augenärtzliche Ambulanz.
      Die OP dauert ja nur wenige Minuten.

      Kann der Daniel, falls er diese Infos noch nicht hat, sich ja mal durchlesen tun.
      Für mich waren die Zeilen gerade schon interessant!!


      Dank dir!
      Werde es mir gleich durchlesen. In der Sache kann man nie genug Infos haben!

      @ Miso:
      LASIK / LASEK ab 895,- EUR/Auge
      Wellenfrontgeführte LASIK ab 1.195,00 EUR/Auge
      Femto LASIK ab 1.495,- EUR/Auge

      Kommt dann halt auf dein Auge an, welche Methode man benutzen kann. Bei meinem Kollegen ging die günstige Lösung. Hat also 1800€ für beide Augen in Bad Homburg bezahlt. Hatte am nächsten Tag gleich die vollen 160% :D8)

      Gruß Daniel !

    • Geht mir genauso. Bekommst ja eine Tablette zu ruhig stellen.
      Ich beantrage mal lieber die ganze Packung. Das ganze dauert ja gra mal 15sek. pro Auge!

      Gruß Daniel !

    • Hey Miso, dann lass es mit LACHGAS machen ;) =) :D

      Dauert doch nur wenige Minuten und das Auge ist betäubt.
      10 Min und du bist fertig