Diverse Warnlampen nach Batteriewechsel HILFE !

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Diverse Warnlampen nach Batteriewechsel HILFE !

      hallo zusammen,

      wegen der kälte gab letzte woche die batterie in meinem 1.9TDi den geist auf. wagen steht im freien deshalb auch kein wunder bei minus 17 grad. habe dann drei tage später eine neue batterie eingebaut. bei den versuchen, mit der alten batterie noch zu starten, gingen KEINE warnlampen an.

      nach dem einbau der neuen batterie gehen nun die warnlampen ABS, handbremse und bremsflüssigkeit an (3 maliges piepsen nach starten) und nicht mehr aus (wagen wurde nicht bewegt). ein freund meinte, durch die stromunterbrechung hätte es den fehlerspeicher zerschossen :O bin seitdem so ca. 100 km gefahren aber merke keine beinträchtigung. bremsscheiben sind nach fahrt immer kühl und das bremsen selbst ist auch wie immer ...

      oder ist durch die kälte die bremsflüssigkeit eingefroren ?

      danke für eure einschätzungen ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von neuron ()

    • wann hast du denn die bremsflüssigkeit zum letzten mal gewechselt?
      kommst du an ein vagcom ran, womit du den fehlerspeicher auslesen lassen kannst?

    • Original von nightmare
      Du musst den Fehlerspeicher löschen lassen.


      Genau, denn viele steuergeräte werden eine spannungsunterversorgung als fehler im fehlerspeicher abgelegt haben.
      Einfach zum freundlichen fahren, die sache schilder und fehler löschen lassen.

      MfG Chris


      Facts:

      Golf VI GTI DSG
      H&R Tiefe Version Gewindefahrwerk
      Recaro Pole Position mit original Jackystoff
      Original BBS SRS 8,5 x 19 ET 48 Schüssel poliert, Stern hochglanzverdichtet

      SRS-Tec Kotflügel
      R-Rückleuchten


      Alltagswagen/Dienstwagen:
      Audi A4 BJ 2013 2.0 TDI Limo

    • danke für eure antworten. ja hört sich wirklich danach an. hab allerdings erst nächste woche einen termin in der werkstatt bekommen und wir brauchen das auto zwingend am wochenende für eine längere fahrt (ich bin seit dem auftreten des geblinkes schon ca. 200km gefahren allerdings nur fahrten bis max. 50km).

      kann das steuergerät mit den "falschen fehlern" irgendeine auswirkung auf bremsen etc. haben ? kann z.b. sich die elektronik während der fahrt komplett aufhängen ? ist es risikoreich zu fahren ? der freundliche mensch aus der neutralen werkstatt meinte es hat definitiv NICHTS mit den bremsen (abs) zu tun ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von neuron ()

    • Also neulich als ich meine Musikanalage eingestellt habe und kein Ladegerät angeschlossen hatte, gingen auch diverse Fehlerlampen an. Liegt halt an der Unterspannung.

      Bin eine Runde gefahren (ABS war aus!!! Wegen der Fehlerlampe), während der Fahrt die Zündung aus gemacht und wieder an, Fehlerlampen aus!

    • Hi,

      wenn Du vor der Batterie stehst, ist direkt dahinter ein Halter wo Kabel laufen. Dort ist ein Stecker, der sich wahrscheinlich bei Batterie einbau gelöst hat - kontrollier das mal !!

      Und dann sag bescheid ob es wieder geht..................


      Gruss
      Munichman

    • Hallo ja das gleiche problem hatte ich gestern auch, batterie getauscht und beim starten des Wagens das gleiche wie bei ihm oben.
      Sicherungen , bremsflüssigkeit, Kühlwasser nachgeschaut und alles Ok. vor dem ausbau der noch starten alten batterie alles ok , nur jetzt bei der neuen (die überings vorher drin war aber dank durch dauerduddelei des radios leergesaugt, und wiede aufgeladen wurde) der fehler und das 3 mal piepen. Ich will mir das gerät holen: ebay.de/itm/OBD-2-Reader-KFZ-S…%A4te&hash=item257c0e2629

      reicht es E.A. aus, den fehlerspeicher zu löschen und gut ist ? Leider hat der Kollege ja net mehr geschrieben was die lösung seines probelms war :(
      habe einen Golf 4 varinat ,1,6 benziener BJ 09/99, 100 PS

      Gruss

    • hallo habe mir das diagnose gerät geholt und gerade alles durchlesen lassen, es wird der fehler 00668 angezeigt auch nach der löschung und dem erneutem starten der Zündung. laut code buch ist es die Bordspannung klemme 30, also der pluspol. ich vermute das die alte neu aufgeladene batterie, die vom vorgänger 2006 gekauft wurde und bei mir nach der duddelei des radios vollkommen leer war, und beim neuaufladen einen fehler bekam. ich werde meine noch meine neue die im alten war nochmal kurz aufladen und dann einbauen und schauen obs der fehler war.

    • Servus!
      Habe derzeit das gleiche Problem mit meinem 4er (1J) Bj. 99, 1.6l, 101 PS): alte Batterie war leer und hab neu Neue ordnungsgemäß eingesetzt. Bremsbeläge, Bremsflüssigkeit alles i.O., trotzdem kommt die Fehlermeldung (ABS - Leuchte und (!) Hinweis mit 3x nervigem Piepston). Geht auch nach Fehlerlöschung und ein paar km fahren einfahc nicht weg. Also: Batterie nochmal abgeklemmt und wieder angeklemmt, jaja, zuerst minus, dann plus, und iin umgekehrter Reihenfolge wieder einsetzen. Dennoch wieder diese Fehlermeldung. Will jetzt für dieses nochmalige Probieren, den Fehler löschen zu lassen, nicht nochmal 30€ (!) bezahlen, da ja der Fehler selbst dann wieder angezeigt wird. Was kann ich tun?