Umbaumaßnahmen

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Umbaumaßnahmen

      Hallo Golf-Gemeinde,

      bin hier erst seit kurzem in dem Forum unterwegs und hätte mal ein paar Fragen und bin mir sicher ihr könnt mir weiterhelfen.

      Ich fahr momentan ein Golf 4 1.8 4-Motion (125PS) und möchte ein paar Kleinigkeiten für den kommenden Sommer vornehmen und darunter fällt zuerst mal neue Alu-Felgen.
      Möchte gerne paar 8,5Jx19" ET43 Felgen draufmachen und laut meinen Recherchen sollte das relativ gut passen. Die Felgen haben zwar ein Lochkreis von 5x112 aber mit nem Lochkreisadapter (ca. 15mm vorne und 20mm hinten breit) auf 5x100 sollte das korrekt sitzen, hoff ich mal.
      So jetzt mal ein paar Fragen.

      Passt das alles überhaupt, was ich da erzähl :D?

      Muss ich wegen 4-Motion überall die gleiche Felgen - bzw. Reifengröße fahren?
      (möglich?, vorne 215 z.b. zu fahren und hinten 225?)

      Wie ist das mit dem Durchmesser des Zentierrings?

      Wird die Beschleunigung durch die 19" Felgen stark beeinträchtigt?

      Wie viel würd mich der Spaß ungefäht kosten, mit den Lochkreisadaptern? (vielleicht hat ja jemand zufällig gebrauchte übrig ;) )

      Das nächste wäre mim Tieferlegen, fahr das Auto schätzungsweise noch 2 Jahre und möchte nicht zu viel investieren aber möchte trotzdem was Ordentliches haben.
      Möglicherweise könnt ihr mir nen Tipp geben, bezüglich Sport- oder Gewindefahrwerk.

      Ich bedanke mich schonmal im Vorraus :).

      Gruß Ralf

    • erstmal herzlich willkommen im forum ;)

      die von dir gewählte kobi mit 8,5x19" et43 und lk adapter in 15 und 20mm ist schonmal gut durchdacht und wird so auch passen.
      die reifengröße sollte schon gleich sein wenn die felgen gleich breit sind da du ja sonst ne ungleiche optik hast.

      die beschleunigung wird sich schon etwas verschlechtern aber nicht so extrem das ich sagen würde "verzichte auf die großen felgen"... die optik macht da doch einiges wett =)

      tieferlegung rate ich generell immer zu nem gewindefahrwerk da man sich dann auch zu 100% sicher sein kann das die gewünschte tiefe genau erreicht wird.
      günstige fahrwerke die für den alltagsbetrieb völlig ausreichen wäre z.b. ein fk-gewinde... die liegen bei um die 400-500€ soweit ich mich erinnern kann... schreibste am besten gleich den user "Alex@FFM" mal an...

      da du nen 4M hast brauchste dann auch keinen stabiwechsel und es kommen dann an kosten nur noch achsvermessung und tüv dazu (sowie evtl einbaukosten)

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Hallo und Herzlich Willkommen on Board!!! :D

      Sorry wenn ich jetzt auch mal eine frage zu den 19" habe, aber muss man bei der größe nicht die Radläuft ziehen oder die Kanten umwälzen???
      Ich bin da nicht so bewandert, deswegen frage ich und wollte auch wegen dieser frage jetzt nicht unbedingt einen Neuen Thread für öffnen..

      Greetz Funker.

    • Original von Kaufi
      kannten anlegen könnte je nach tiefe nötig sein... ziehen eher nicht.
      bei ner normalen gewinde tiefe reicht das anlegen der kannten und ein bissel rahausschale wegschneiden völlig aus.


      Ist aber nicht notwendig, wenn ich das jetzt so richtig raus lese???
      Ich habe am meinem 18" Zöller drauf und eine Tieferlegung von 60mm - 40mm und habe noch ordentlich Platz in den Radhäusern, aber leider nur noch 7cm bis zum Boden, wegen der Frontschnauze....:baby: