Welche Birnchen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welche Birnchen

      Leute,
      ich hab mir die Dyna beam zugelegt, nu würd ich mir gerne neue birnchen kaufen, ich dachte da so an Nightbreaker oder Phillips X-treme(oder so)
      kann mir einer eine glühbirne empfehlen? ich habe gehört die nightbreaker werden ziemlich schnell kaputt, stimmt das?

    • Die Nightbreaker hatte ich als H1 in meinem Primera drin. Dort haben sie für H1 Scheinwerfer sehr gutes Licht gemacht. Gehalten haben sie mindestens nen halbes bis 3/4 Jahr, danach habe ich den Wagen verkauft.
      Im großen Auktionshaus gibts die beim Autoteilemann in seinem Shop, für nen fairen Kurs. Unter trnd.com -> Nightbreaker suchen, unter youtube findet man auch sehr viel, auch zu beiden Lampen Nightbreaker/Xtreme Power. Dort wird von einer Lebensdauer von 200 Stunden gesprochen. Die Philips Xtreme Power soll doppelt so lange halten.

      Vom Licht her sind beide zum empfehlen, wobei ich eher zur Osram raten würde, noch mehr Lichtpower. Beim Kumpel in seinem A4 mit Linsen-Scheinwerfern haben die Philips (auch als H7) eine gute Figur gemacht, waren allerdings nicht wirklich viel heller als die BlueVision.

      Zur zeit fahre ich in meinem G5 zwar Reflektorscheinwerfer und habe aus eher optischen Gründen die Philips Power2Night GT 150 mit der blauen Kappe drin. Das war mal die beste performance Lampe von Philips, bis die Xtreme Power auf den Markt kahm. Die GT 150 sollte länger halten und macht auch schon sehr gutes Licht. Nur fällt die blaue Kappe im Linsensystem nicht auf. Wie gesagt bei mir aus optischen Gründen, da der G5 auch mit Standartlampen schon gutes Licht macht und mit der GT 150 sehr gutes, weißes Licht.

      Welche von der Leuchkraft und Lichtstärke noch zu empfehlen ist, ist die Osram Silverstar. Immer noch eine sehr gute Lampe mit guter Lebensdauer. Imho der beste Kompromiss aus Leistung-Lebensdauer und dazu noch günstig zu haben ! Habe sie bei meiner liebsten im ex-Polo 9n eingebaut und auch ihr Vater im ex-G4 Kombi hatte sie drin und waren beide begeistert. Erst recht ist der Unterschied zur gerne verbauten Philips longer Life zu erkennen oder Osram Standartline. Die waren im Polo meiner liebsten (Osram standart) und in meinem G5 (Philips longer Life) drin. Dagegen wirkt die Silverstar wie nen richtiger Star, bekommt sogar ne recht weiße Lichtfarbe.

      Also von der Lichtpower her die Osram Nightbreaker, die Philips Xtreme Power oder als Kompromiss zur Lebensdauer die Silverstar/GT 150 Power2Night.

      Neuer Golf, anderer Motor, neue Probleme...

    • Ich hab jetzt erstmal entschlossen mir nightbreaker zu kaufen, :D da ich gerne alle meine Birnen tauschen würde (Abblendlicht, Fernlicht und Nebelscheinis)

      Weis jemand zufällig welche Brinen ich in die Nebelscheinwerfer bzw. Dynabeam (fernlicht) einschrauben kann? Das Abblendlicht hat H7, das konnte ich im internet schon herausfinden, aber nichts von den Werks-Neblern und den Fernlicht. Kann mir dazu einer infos geben?

      MFG

      Kairos

    • "Basis der dynamischen Kurvenscheinwerfer ist ein Bi-Halogen-Projektionsmodul mit einem Lichtaustritt von 70 Millimetern im Durchmesser, das mit der leistungsfähigen H7-Halogenlampe bestückt ist. Bei Kurvenfahrten schwenkt der kurveninnere Scheinwerfer um bis zu 15 Grad und der kurvenäußere Scheinwerfer um bis zu 7,5 Grad in die Kurve. Bi-Halogen steht für Abblend- und Fernlicht aus einem Projektionsmodul, sodass die Vorteile der verbesserten Kurvenausleuchtung auch bei Fahrten mit Fernlicht gegeben sind. Den Schwenkbefehl erhalten die Scheinwerfer von einem patentierten elektronischen Steuergerät, das die dafür notwendigen Daten von integrierten Gierraten- und Beschleunigungssensoren erhält. Es benötigt für seine Arbeit keine anderen Sensorsignale des Fahrzeugs, sodass beim Einbau kein Eingriff in die Fahrzeugelektronik notwendig ist. Das Gerät wird spritzwassergeschützt im Motorraum untergebracht.
      Neben der sicherheitsfördernden Lichttechnik setzen die Scheinwerfer auch optisch völlig neue Akzente an der Fahrzeugfront. So verfügt der Golf/Jetta-Scheinwerfer über ein Positionslicht, das in Form eines vertikal zwischen Schwenkmodul und Zusatzfernlichtreflektor verlaufenden CELIS-Lichtleitstabs ausgeführt worden ist. Das Licht einer weißen Hochleistungs-LED wird von hinten in den Stab eingekoppelt und sorgt für ein signifikant eigenständiges Erscheinungsbild. Dass die hochwertigen Nachrüst-Scheinwerfer vom Innovations- und Marktführer der Kurvenlichttechnik kommen macht das hoch glänzende, geprägte Hella-Markenzeichen am äußeren Scheinwerferrand deutlich."

      "....Für Volkswagen Golf/Jetta V gibt es die Nachrüstscheinwerfer auch mit nicht beweglichem Projektionsmodul als statische Xenon- oder Halogen-Ausführung."
      oder bin ich da falsch informiert? =)

    • Die Nightbreaker wurden hier ja auch schon so oft diskutiert und für gut befunden.
      Ich wollte sie mir vor 3 Wochen auch holen und wurde vom Zubehörhändler entäuscht, den hatte die nämlich komplett ausm Programm genommen wegen der Haltbarkeit.
      Habe jetzt, und die selbe Überlegung hattest DU ja auch, die X-Treme driin und bin eigentlich scon zufrieden bei diesem bescheidenen Wetter!!
      Kann mir wirklich nicht beklagen - ausser über den Preis.
      Wollte die aber halt auch mal ausprobieren und bis Dato geht es!
      Tu die Quittung der Nightbreaker gut weg, denn beobachte mal wie lange die halten und schick die dann ein, denn eine gewisse Haltbarkeit wird auch bei denen vorausgesetzt.

    • Wolt nur anmerken wegen der haltbarkeit der Nightbreaker, fahr die seit einem Jahr in meinem G5 als Abblendlicht, bis jetzt hab ich sie noch nicht tauschen müssen :thumbup:

    • @Superspeedy


      wie lange sind die Philips bei dir schon drin ?

      Für welchen Preis gekauft ? beim autoteilemann kosten sie 25 +Versand, also rund 30 Euro. Beim Zubehörladen hab ich sie für min. 35-49 Euro gesehen.

      Neuer Golf, anderer Motor, neue Probleme...

    • 34 € der Satz.
      Bin eigentlich nicht der Typ der sich diese teuren DIngers kauft.
      Hätte mir aber sicherlich auch die Nightbreaker geholt wenn er sie gehabt hätte.
      Komischerweise gehen die bei mir immer im Winter kaputt.Und das ist nun mal die dunklere Jahreszeit, und da ich in Paderborn sehr oft durch den Wald fahre, also durch dunklere Ecken, war das eine Abwägungsache.
      Und da ich nur eine Ersatz im Auto hatte, habe ich mir dann mal diese gegönnt, zu teuer ich weiß, aber einmal im Autoleben hab ich sie mir jetzt mal gegönnt.
      Und das die NB gerne kaputt gehen ist ein offenes Geheimnis, gehen halt wohl schneller kaputt als andere.
      Aber die nächsten werden wieder normale, denn davon habe ich noch genug im Keller, hatte die nur halt beim defekt der Lampe nicht zur Hand - und das war halt Freitags, mit dem Wechsel am Samstag.
      Und ich hasse blindes Autofahren und einäugige die wochenlang mit nur einer Seite durch die Gegend fahren

      @flomax

      Es geht ja sicherlich auch nicht jedes Pärchen kaputt!

    • Oh, das ist schon ein stolzer Preis. Zum testen würde ich sie mir auch mal holen. Und wenn sie nicht zufriedenstellend halten würde, wäre es das letzte Mal. Ich sag mal, wenn ich pro Arbeitstag eine halbe- bis ganze Stunde mit Licht fahre, sollte so eine Lampe schon 2 Jahre halten. Und wenn nicht verzichte ich gerne auf das letzte Quentchen Licht, bei diesem Preis jedenfalls. Und bei 200 Arbeitstagen im Jahr sind wir bei einer Stunde Fahrt bei den 200 Stunden, die die NBs halten sollen.

      In meinem Primera waren die NB als H1 drin. Da hat das Paar unter Ebay schlappe 15 Euro inklusive Versand gekostet... Bei einer großen Großhandelskette M***o, hat eine Lampe so viel gekostet.

      Ich bin mal gespannt wie lange die GT150 hält. Sie macht bei mir sehr gutes, recht weißes Licht. Auf der Philips Seite taucht sie nicht mehr auf, scheint wohl nicht mehr im Programm zu sein.
      Ich habe jetzt nicht mehr vor, alle möglichen Lampen zu testen, die es gibt. Im Primera hatte von 8,99 Euro billigen Baumarktlampen, das Paar, nannten sich "SaphirBlau", über Hella BlueLight, Philips VisionPlus, Philips BlueVision, Philips NightGuide, Osram Silverstar, Osram Nightbreaker und Biolights alles mögliche drin, weil H1 einfach günstiger ist...

      Als letzter Schluss kommt dabei herraus, das noch immer die Markenlampen von Philips oder Osram die besten sind.

      Neuer Golf, anderer Motor, neue Probleme...