Nürburgring Nordschleife - Schleichtempo?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Nürburgring Nordschleife - Schleichtempo?

      Hey Jungs (und natürlich auch Mädels, und alles dazwischen)!

      Ich hab mir mal die Nutzungsbedingungen der Touristenfahrten auf der Nordschleife durchgelesen und bin da auf "Tempobeschränkungen" gestoßen. Wer war schon dort? Ich dachte da kann man mal fröhlich drauf losballern (natürlich nur soweit, dass man andere nicht gefärdet).

      Oder muss ich das tatsächlich so verstehen, dass da überall so ne hässlichen Rotrandschilder rumstehen? :whistling:

      "Jo, bin in Halle... Wollt grad heim fahren, die strecke wird aber vom Castor blockiert " :D
    • Ja so siehts aus. Es stehen dort besagte Schilder. Meines Wissens nach ist die Nordschleife im Grund genommen einfach eine Gebührenpflichtige Landstraße auf der auch die Verkehrsregeln gelten. Hat wohl Versicherungstechniche Gründe.

    • Man muss das mal so sehen!!:
      Wenn jeder so fahren dürfte wie er wollte, käme man auf der Strecke gar nicht mehr vorwärts, da sich sonst an jeder Ecke jemand in die Planke wirft.
      Für ungeübte Neufahrer, im allgemeinen und auf der Strecke, ist die Strecke unter sofortige Vollgasfahrt extrem gefährlich.
      Warum stehen ansonsten die ganzen Leute in den Kurven!! der Strecke und schauen sich das Geschehen an.
      Die Betreiber des "Alten Rings" müssen die Schilder aufstellen und die Fahrer so auf die Gefahren dieser Strecke hinweisen.
      Das Problem sind ja nicht die, die erfahrener Weise schnell fahren, sondern die, die unerfahrener Weise langsam fahren, denn auch die meinen sie wären schon schnell und sie wären die Helden der Nordschleife.
      In wirklichkeit sind diese Leute, es sei ihnen die Fahrt über den Ring ja gegönnt, die Hindernisse.

      Bin selber mal zu einem Motorradrennen zu nem regulären Ringrennen der Superbikes gefahren und später über die Schleife geschlichen!!
      Bin nicht der schlechteste und unerfahrenste Motoradfahrer gewesen zu dem Zeitpunkt und habe selber nur geschmunzelt wie mein Kollege sagte ich solle aufpassen auf die anderen Autos und Mopeds, die würden nicht nur links sonder auch auch rechts überholen - ich habe geschmunzelt und gelacht.
      Ich wurde eines besseren belehrt, denn was da in Sachen Autofahren und Mopedfahren abgeht ist die wahre Wonne.
      Die die fahren konnten mit ihren Moppeds haben mich links und rechts überholt.
      Highlight war ein auf Rennwagen getunter FIAT 500, der mich überholte "wie wennse parken würdest!"
      Da habe ich dann wirklich gemerkt das diese Strecke extrem ist und die die neu sind auf dieser Strecke nicht anfangen sollten zu meinen sie könnten fahren.
      Klar, geradeaus fahren kann jeder und das auch schnell, aber dort - nein.
      Ich kam mir mit meinem Mopped schon wie ein Hindernis vor!!
      Die Strecke ist halt etwas für geübte Fahrer.
      Fahranfänger sollten sich erst einmal zurückhalten und sich dei Strecke anschauen und schön an der Seite fahren.
      Sie ist und bleibt gefährlich!!

      Und die Schilder haben ihre Daseinsberechtigung, denn die die zu schnell fahren sollten dieses natürlich nicht zu schnell tun.

      Im übrigen wurde der Streckenrekord für Autos jetzt locker gebrochen!
      Dodge Viper fährt Runden-Rekord auf der Nordschleife. Viper SRT10 ACR stellt mit sieben Minuten 22 Sekunden alten Rekord ein

      Ich glaube der Streckenrekord für Moppeds liegt immer noch bei Helmut Dähne, und das wohl schon seit einer lange Zeit - 1993!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Superspeedy ()