Welches Öl im V6

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welches Öl im V6

      Moin

      bin jetzt mal wieder mit ölwechsel drann.
      da die bude ja jetzt auch endlich mal die 200.000km marke übersprugen hat wurde mir empfohlen dickeres öl zu fahren. nur welches?

      kann mir da jemand weiterhelfen?

    • Also ich nehme das Castrol Edge 10W-60. Ich halte einfach nichts von diesen dünnen Leichtlaufölen. Hab davor 0W-30 von VW drin gehabt. Seit ich auf das dicke Öl umgestiegen bin sind die Kettengeräusche besser geworden und der Motor läuft allgemein irgendwie ruhiger.

    • kann ich das öl auch in meinem v5 agz verwenden?

      momentan hat der ein mobil1 5w30 drinn.

      ist das hier das öl?:
      ssl.delti.com/cgi-bin/DA.pl?Co…&DA=Z2Y2D102Q0X1003I55087

      ist der preis in ordnung? und was bedeutet "vollsynthetik"? hatte - glaube ich - bisher nur teilsynthetische...kann das sein?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von -ZERO- ()

    • Genau das ist es. ;)

      Eigentlich kann man dieses Öl für fast jeden Motor verwenden. Von Castrol wird es nicht empfohlen weil die ja auch Leichtlauföle OW30, 5W30, usw. im Programm haben und die auch vom VW empfohlen werden. Moderne Motoren kommen mit diesen Leichtlaufölen auch wunderbar zurecht, man muss sich aber im Klaren sein, dass dieses Zeug echt dünnflüssig ist gerade wenn es heiss wird. Da ich meinen Motor oft bei hohen Drehzahlen bewege ist das 10W60, was ja von Castrol als Motorsportöl bezeichnet wird, eindeutig die bessere Wahl weil du einfach viel höhere Reserven hast.

      Vollsynthetische Öle haben, wie der Name schon sagt, rein synthetische Bestandteile. Das hat praktisch mit natürlichem Mineralöl so gut wie nichts mehr gemeinsam und ist somit speziell für die Anforderungen im Motor entwickelt worden. Eigentlich sind alle Öle der oberen Preisklasse vollsynthetisch. Dein Mobil1 müsste eigentlich auch vollsynthetisch sein.

      Hier hab ich es gekauft, ist noch etwas günstiger:
      oelshop24.de/products/0/0/115_…ORMULA-RS-SAE-10W-60.html

    • naja, dafür ist das öl dann im kalten zustand wie wachs :D

      der oelshop24 ist mit versand nach AT leider teurer...

      ich will ein relativ gutes öl einfüllen, da ich bei meinem golf sowieso nur alle zwei jahre öl wechse. bei der geringen km leistung zahlt es sich jährlich einfach nicht aus...

    • naja, dafür ist das öl dann im kalten zustand wie wachs :D
      Da hast du natürlich recht. :D

      Deshalb würd ich auch sagen dass es auf die Einsatzbedingungen ankommt. Bei Kurzstreckeneinsatz würd ich es nicht unbedingt empfehlen. :D
      Die Leichtlauföle sind auf jeden Fall nicht schlecht und im kalten Zustand dem 10W-60 ohne Zweifel überlegen. Aber ich geh nicht gerade schonend mit meinem Motor um und da bin ich persönlich mit einem dicken Öl besser bedient. Und bei hohen Drehzahlen ist mein Motor definitiv leiser geworden.
    • kann es sein, dass das castrol edge sae 5w30 KEIN vollsynthetisches öl ist?

      auf reifendirekt steht eigentlich überall dabei, wenn es vollsynth. ist, bei dem steht jedoch nichts davon.

      wenn ich mir die mobil öle ansehe, gibt es da mehrere 5w30:
      ssl.delti.com/cgi-bin/DA.pl?Co…1Y2D102Q0X1001A1002W52336

      welches wäre davon empfehlenswert?

      welche freigaben sollte das öl haben, um für den v5 agz geeignet zu sein?

    • Welche Freigabe du brauchst steht irgendwo in deinen Fahrzeugunterlagen. Entweder im Serviceheft oder in der Bedienungsanleitung, bin mir nicht ganz sicher.

      Soweit ich weiss sind alle Öle aus der EDGE-Serie vollsynthetisch.