Navis im Auto: welche Lösung findet ihr am besten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Navis im Auto: welche Lösung findet ihr am besten?

      Welche Navi-Lösung nutzt ihr? 46
      1.  
        OEM Lösungen sind doch die besten (21) 46%
      2.  
        portables Navi (TomTom o.ä.) - einfach flexibel (14) 30%
      3.  
        Nachrüsteinbaulösungen (Doppeldingeräte, o.ä.); schön und kein Kabelsalat (9) 20%
      4.  
        wer braucht schon ein Navi; Karten und map24 reichen auch (2) 4%

      Navis im Auto: welche Lösung findet ihr am besten?

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • wozu gibts denn Karten und Map24 ? einmal angucken und dann vom Zielgebiet ausdrucken und gut ist, hab bisher alles gesuchte Gefunden, mit nem mobilen Navia hab ich mich aber mal mittten in Köln Mühlheim verfahren, dann durfte ich schonmal den Zoo sehen :D

    • Find Nachrüstlösungen besser, sieht man jetzt mal vom Endlos Teuren RNS 510 ab (heisst das so?) sind
      die Lösungen der Nachrüstanbieter meist technisch auf nem besseren Stand, gerade was das Upgrade Fähige bzgl.
      einer ordentlichen Musik im Auto betrifft...
      Und optisch sind die auch nicht mehr so hässlich wie die ersten Blaupunkt Geräte vor 10 Jahren :D

      Gruß, Carsten

      dbpaco: "Alter, sach ma, WARUM HAT DER KEINE SCHUHE AN???"

    • WetterauV5 schrieb:

      Find Nachrüstlösungen besser, sieht man jetzt mal vom Endlos Teuren RNS 510 ab (heisst das so?) sind
      die Lösungen der Nachrüstanbieter meist technisch auf nem besseren Stand, gerade was das Upgrade Fähige bzgl.
      einer ordentlichen Musik im Auto betrifft...
      Und optisch sind die auch nicht mehr so hässlich wie die ersten Blaupunkt Geräte vor 10 Jahren :D
      So schauts aus!
      Kann dem nichts hinzufügen! :thumbup:

      Gruß Daniel !

    • Fine die mobilen Navis am besten. 1. Man kann sie auch mal in nem anderen Auto mitnehmen 2. die aktualisierung der Karten kostet genauso viel wie ne neue CD

      Punkt 1 ist aber eigentlich der für mich ausschlaggebende punkt. Wenn man mit jemanden unterwegs ist und er kein navi hat kann mans einfach bei ihm im Auto benutzen. Zumal es die günstigste Alternative ist für ein navi. und so oft braucht mans ja auch net das es dauerhaft im Auto sein muss ^^

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • Punkt 1 ist aber eigentlich der für mich ausschlaggebende punkt. Wenn man mit jemanden unterwegs ist und er kein navi hat kann mans einfach bei ihm im Auto benutzen

      Aus dem Grund hab ich zwei Navis. Ein MFD in meinem Wagen und ein orginal verpacktesTom Tom unbenutzt unterm Bett. X/

      Gruß nightmare

    • finde die oem lösung am besten.leider sind die dinger wirklich *****teuer...

      Gruß, Patrick

      Für Codierungen,Fehler auslesen usw. einfach eine schnelle PN schreiben! ;)
      VCDS HEX+CAN - System für alle Modelle ab 1993
      Aktuelle Bilder von meinem Jetta auf Seite 33 in der Fahrzeugvorstellung!