HILFE !! Zahnriemenwechsel Golf 4 FSI

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • HILFE !! Zahnriemenwechsel Golf 4 FSI

      Hallo,



      ich brauche Hilfe beim Zahnriemenwechsel bei folgendem Modell...



      - Golf IV 16V

      - 1,6 Liter

      - 81 KW


      - FSI

      - Baujahr 2003

      - Motorkennbuchstabe: BAD



      Hat jemand eine Einbauanleitung oder Hinweise was beachtet werden muss.

      Braucht man Spezialwerkzeug?

      Wenn ja, welches??



      Vll. hat jemand eine Reparaturanleitung oder eine PDF Datei..



      Danke im voraus für die Hilfe...

      Tobix. :D

    • Doch, ich habe schon mehrere gewechselt.

      Weiss nur nicht ob es irgendwelche Besonderheiten beim FSI gibt.
      Ich habe gehört, das man ein Feststellwerkzeug braucht und die Wasserpumpe wechseln sollte.

    • solange die wapu über den zahnriemen läuft sollte man diese generell mitwechseln :!::!:

      also im grunde kochen alle nur mit wasser hier mal ne allgemeine kurzanleitung von mir


      Batterie abklemmen
      Zahnriemen freilegen
      Motor auf OT 1. Zylinder stellen
      Steuerzeiten kontrollieren (am besten noch zusatzmarkierungen machen, idealerweise anner Schwungscheibe weil am genausten.)
      Spannrolle lösen
      Zahnriemen Abnehmen
      Neue Spann/und umlenkrollen einbauen
      Neue wasserpumpe eibauen
      Neuen zahnriemen auflegen (am besten unten an kurbelwelle gegenüber der GESPANNTEN seite anfangen und zum schluss das nockenwellenrad lassen)
      Steuerzeiten kontrollieren
      Motor 2 umdrehungen von hand durchdrehen
      Steuerzeiten kontrollieren
      Zusammenbauen in umgekehrter reihenfolge zum ausbau
      Probelauf ca 3-5 min im leerlauf erst dann drehzahl ca 2000 bis motor betriebswarm (bis lüfter startet)
      Probefahrt


      Spezialwerkzeug brauchste denke ich mal eher nicht (gibts bestimmt was von vw, irgentein blockierwerkzeug oder so) aber wenn du gewissenhaft arbeitest und genaue markierungen machst und dich strikt an diese hällst dann d+rfte da nichts schiefgehen...


      du sagst du hast schon ein paar zari´s gemacht dann brauche ich ja nicht erwähnen das bei abgenommenem ZARI weder an nockenwelle noch kurbelwelle gedreht werden darf...

      falls noch fragen auftauchen poste hier oder icq oder so..


      nur eins vorweg! überlege 2 mal was du machst und guck dir alles genau an bevor du irgentwas ausbaust, neuer FSI is nich billig ;)


      aus hüls kommste ^^ aso naja is 30 km weg wenns hart auf hart kommen sollte kann man da ja was regeln ;)