Gebrauchtwagengarantie = Leihwagen?

    • Allgemein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gebrauchtwagengarantie = Leihwagen?

      Hallo,

      ich fahr seit exakt zwei Woche einen Golf 4 1,8T Colour Concept Bj 09.2001 mit 130.000km auf dem Buckel.

      Gekauft habe ich den Wagen für 6200 Euro inkl. Gebrauchtwagengarantie bei einem Händler.

      Letzten Sonntag ist eine Fahrwerksfeder an der Vorderachse gebrochen. (selbst getauscht)

      Seit Anfang dieser Woche schließt die ZV nicht mehr richtig. Türschloss Fahrerseite defekt.

      Heute musste ich bei der Eintragung meiner neuen Federn plötzlich noch 40 Euro extra für die Eintragung der Winterräder bezahlen, wo es vom Händler hieß, diese seien bereits eingetragen, was sie allerdings nicht waren. Sämtliche Unterlagen durchsucht und nichts gefunden ausser ein Gutachten zu den Rädern/Felgen (KEINE ABE!!!).

      Seit gestern fahr ich nu mit ner Kaffeemühle durch die Gegend, da sich scheinbar mindestens ein Radlager vorne verabschiedet hat.

      Der Händler will mir zwar die Sachen alle reparieren, doch bin ich auf mein Auto angewiesen und kann dieses somit nicht einfach mal für 2-3Tage in die Werkstatt bringen.

      Daher die Frage: Steht mir ein Leihwagen zu? Laut Händler nicht...

      Vielleicht kennt sich ja jemand mit Gebrauchtwagengarantie aus und kann mir da weiterhelfen. Bin zur Zeit ziemlich enttäuscht von meinem "neuen" Auto.

      Gruß

      André

    • Solange es nicht in den Vertragsbedingungen steht, hast du erstmal keinen Anspruch auf einen Leih/-Ersatzwagen. Wenn ein Händler sowas macht, dann ist es i.d.R. Kulanz bzw Service.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Steht mir wohl wirklich kein Leihwagen zu.

      Hab heute mal den Fehlerspeicher mit nem Kumpel ausgelesen. Der is rappel voll!

      -Türschlosss Fahrertür defekt

      -Schubumluftventil defekt

      -Türschloss Beifahrerseite hinten sporadische Fehler

      -Fensterheber hinten links/rechts sporadische Fehler

      -Radlager vorne defekt

      -C-Säule hinten Fahrerseite komplett nass (Schlauch der Heckscheibenwaschanlage scheinbar kaputt)

      -Beleuchtung Heizungsblende defekt

      -ESP spinnt wenn es ausgeschaltet ist rum beim normalen Anfahren

      Nu will mir der Händler weiß machen dass er das innerhalb eines Tages alles gemacht haben will... Was meint ihr? Ich spiele mit dem Gedanken mir für die Ausfallzeit meines Auto seinen Leihwagen zu organisieren, da ich auf ein Auto angewiesen bin :(