EDS - Funktion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • EDS - Funktion

      Hallo,

      beim Stöbern im Prospekt ist mir aufgefallen, dass bei den ganzen bekannten Abkürzungen, wie ESP, ABS, ASR auch noch EDS auftaucht.

      In der Erläuterung steht lediglich:
      Elektronisches Stabilisierungsprogramm inkl. elektronischer Differenzialsperre

      Kann mir jemand in kurzen Worten erklären, was EDS macht und wie es funktioniert?

      Grus Frederik

      Gruß Frederik
    • Die "ESP-Logik" hat auch Kontrolle über das Differential. Wenn die Traktionskontrolle also meint, gesperrt fährt sich's besser, dann tut sie es einfach.

    • Heißt das, dass die ständig aktiv ist und beim Durchrutschen eines Rades automatisch eingreift?
      Oder muss ich die per Tastendruck aktivieren?

      Ich kenne bisher nur Differenzialsperren aus meiner THW-Zeit in den 60er und 70er.

      Gruss Frederik

      Gruß Frederik
    • Ich bin leider nicht im Genuss von dem schicken Teil. Nach dem was ich mir angelesen habe ist es Teil der elektronischen Traktionskontrolle und automatisch "scharf".

      Vielleicht kann man es je nach Ausstattung auch manuell manipulieren, so wie ABS und ESP auch.

    • Ich habe beim Verkaufsgespräch auch nachgefragt, mir wurde daraufhin der schulungsordner Technik von VW für die Werkstätten gegeben.. ich musst eden leider wieder zurückgeben (hätte den gern behalten) aber sinngemäss stand da drin, das dieses system IMMER aktiv ist und jedes einzelne rad in einer art umgekehrten ABS stotterweise voranzutreiben um bei schneefahrten ein gleichmäßiges fahrgefühl und die damit verbunden kontrolle beizubehalten wenn man z.b eine straße langfährt die nur auf der linekn seite noch gefroren ist, weil diese beispielsweise morgens noch im schatten lag. Das System soll selten und nicht spürbar eingreifen.

      Den Wortlaut kriege ich nei und nimmer hin, aber ich habe es so verstanden......

    • soweit ich weis ist das ne olle diffsperre die allerdings nit über´s diff erfolgt sondern werden nur die räder abgebremst!!

      sprich:
      du fährst durch ne kurve im 2. gang, gibtst im scheitelpunkt gas und das kurveninnere rad will durchdrehen!!
      in dem moment wird halt das kurveninnere abgebremst damit es eben nit durchdreht!!

      eine richtige diffsperrre (wie der neue gti die auch mein ich hat) würde mir sehr viel besser gefallen!! :(

      Gruß Peter

      Aktueller Fuhrpark:
      VW Golf MKVI 2.0TDi
      Ford Expedition 5.4l
      Datsun 280ZX
    • Meines wissens nach hat der Golf 6 GTI das selbe Differenzial wie auch der 5er also das Standart ESD Verfahren, nur das beim neuen GTI XDS dazukommt, was auch nur eine Erweiterung des ESPs ist.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator