Wie eine zerkratzte CD wieder zum laufen bringen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wie eine zerkratzte CD wieder zum laufen bringen?

      Hello zusammen!

      Eins PS-Spiel ist etwas zerkratzt und bleibt beim Laden öfter mal hängen.

      Kann man das Spiel noch irgendwie "reparieren" :?:

      Für Tips wäre ich sehr dankbar :)

      Gruß, Mišo

    • Zahnpasta hilft manchmal, wenn der Kratzer nicht allzu tief ist. Hat eine leicht schleifende Wirkung und ebnet den Kratzer evt. bischen ein,
      damit sich der Laser nicht mehr so leicht am Kratzer bricht...

      Kreisende Bewegungen, wie beim polieren.. ^^ Ein Versuch isses Wert...

      Ich geb auf den Vorschlag aber keine Gewähr, falls am Ende dann garnix mehr geht... :P

      Ansonsten gibts so ReparaturSets... Musst mal bei Amazon guggen.. Die funktionieren aber nach dem gleichen Prinzip wie die Zahnpasta

      Grüße... :)

    • hab mal auf Galileo was mit Eisfach gesehen, soll wohl am besten helfen, wie genau es geht weis ich aber auch nicht, meine irgendwie die CD in Spüliwasser packen, dann in den Gefrierschrank ohne abtrocknen oder sowad, dann ne Stunde drin lassen, rausholen, abtrocknen und noch Kalt ins Laufwerk ...

    • oder: genug bier trinken, online gehen und bei ebay neu bestellen ^^^^^^^^^^^^ ist oft die beste lösung :S

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Danny_TDI ()

    • Silent Viper schrieb:

      hab mal auf Galileo was mit Eisfach gesehen, soll wohl am besten helfen, wie genau es geht weis ich aber auch nicht, meine irgendwie die CD in Spüliwasser packen, dann in den Gefrierschrank ohne abtrocknen oder sowad, dann ne Stunde drin lassen, rausholen, abtrocknen und noch Kalt ins Laufwerk ...
      Hab das auch gesehen. Allerdings wird mir bei dem Gedanken so eine CD direkt aus dem Kühlfach ins bitte böse, hart erarbeitete rotel Laufwerk zu klatschen, spei übel.

      Gruß nightmare

    • Schon mal mit Spucke probiert?Klingt komisch,is aber so.

      Hab bei Metal Gear Solid damals nen Kratzer gehabt und das hing sich immer auf.Nach der Spuck Therapie hats geladen 8|8|8|

      ...hat immer was da
    • vampire schrieb:

      Schon mal mit Spucke probiert?Klingt komisch,is aber so.

      Hab bei Metal Gear Solid damals nen Kratzer gehabt und das hing sich immer auf.Nach der Spuck Therapie hats geladen 8|8|8|
      :D:D Das habe ich ja noch nie gehört :D:D Dann hast du Zauberspucke :thumbsup:

      Ich habe meine PS2 CD in der Videothek aufpolieren lassen. Hat zwar nicht jede aber "World of Video" bietet das auf jeden Fall an. Kosten ca. 4,-€ und danach lief sie wieder einwandfrei.
    • wenn es ne originale ist ;) und du auch noch die rechnung hast. dann solltest du von sony ersatz bekommen. war zumindest vor ein paar jahren noch so!

    • Wow, Eisfach...könnte man ausprobieren..

      Das mit der Spucke ist schon ein bißchen ekelhaft 8o:D

      Heiko, ist eine originale, doch leider habe ich die Rechnung weggeschmissen :(

      Gruß, Mišo

    • Hab da mal was mit einer Banane gelesen und hab nachgegooglet - vielleicht klappts ja:

      Wer kennt das nicht, der Datenträger springt, stockt oder das Bild der Lieblings DVD / CD bleibt stehen.
      Nach genauerem Betrachten erkennt man Kratzer oder Striemen auf der Unterseite. Der Laserkopf kann die Scheibe nicht mehr lesen, bzw. abtasten. Schon kleinste Fehler wie Schmutz, Schweißabdrücke oder eben halt Schrammen behindern das einwandfreie Abspielen.
      Mit eine Banane lässt sich der Datenträger retten!
      Zuerst reibt man mit dem Fruchtfleisch der Banane die Abspielseite des Datenträgers gründlich ab. Gründlich mit Wasser abspülen. Danach mit der Innenseite der Bananenschale den Vorgang wiederholen. Wichtig ist, dass der Datenträger hinterher von dem Fruchtfleisch mit Wasser gereinigt wird. Zum Schluss die DVD/CD mit Glasklar einsprühen und mit einem weichen Tuch trockenpolieren. Hier ist es wichtig, das man von INNEN nach AUSSEN poliert, da sich sonst Bitpakete verschieben können.
      Nun sollte schon ein gewünschtes Ergebnis zu sehen sein, andernfalls wiederholt den Vorgang.
      Den gleichen Effekt erzielt man, wenn man den Datenträger mit Zahnpasta behandelt. Achtet jedoch darauf, das die Paste keine grobkörnigen Substanzen enhält.
      Datenträger mit tiefen Rissen oder Kratzern sind natürlich nicht zu reparieren. Jedoch probieren geht über bezahlen,viele Firmen haben sich auf Datenreparatur spezialisiert, und behandeln genauso die defekten Datenträger, und kosten richtig Geld...

      Passat Highline - TDI mit DPF - Deep Black Perleffekt - Leder schwarz - Aludekor 8)
    • Kaerntner schrieb:

      Hab da mal was mit einer Banane gelesen und hab nachgegooglet - vielleicht klappts ja:

      Wer kennt das nicht, der Datenträger springt, stockt oder das Bild der Lieblings DVD / CD bleibt stehen.
      Nach genauerem Betrachten erkennt man Kratzer oder Striemen auf der Unterseite. Der Laserkopf kann die Scheibe nicht mehr lesen, bzw. abtasten. Schon kleinste Fehler wie Schmutz, Schweißabdrücke oder eben halt Schrammen behindern das einwandfreie Abspielen.
      Mit eine Banane lässt sich der Datenträger retten!
      Zuerst reibt man mit dem Fruchtfleisch der Banane die Abspielseite des Datenträgers gründlich ab. Gründlich mit Wasser abspülen. Danach mit der Innenseite der Bananenschale den Vorgang wiederholen. Wichtig ist, dass der Datenträger hinterher von dem Fruchtfleisch mit Wasser gereinigt wird. Zum Schluss die DVD/CD mit Glasklar einsprühen und mit einem weichen Tuch trockenpolieren. Hier ist es wichtig, das man von INNEN nach AUSSEN poliert, da sich sonst Bitpakete verschieben können.
      Nun sollte schon ein gewünschtes Ergebnis zu sehen sein, andernfalls wiederholt den Vorgang.
      Den gleichen Effekt erzielt man, wenn man den Datenträger mit Zahnpasta behandelt. Achtet jedoch darauf, das die Paste keine grobkörnigen Substanzen enhält.
      Datenträger mit tiefen Rissen oder Kratzern sind natürlich nicht zu reparieren. Jedoch probieren geht über bezahlen,viele Firmen haben sich auf Datenreparatur spezialisiert, und behandeln genauso die defekten Datenträger, und kosten richtig Geld...


      bitpakete verschieben können.... oh man... einfach mal den gesunden verstand gebrauchen und nicht alles glauben was im netz geschrieben wird...