Golf IV 1,8T Motorüberholung, was ist zu beachten?

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf IV 1,8T Motorüberholung, was ist zu beachten?

      Hallo Community, es geht um folgendes:

      Bei dem Motor handelt es ich um einen 1,8T Kennbuchstabe AGU mit ca 170.000km auf der Uhr. Geplant ist ein K04 Umbau mit DP, 200Zeller, LLK usw.
      Nun halte ich es ehrlichgesagt für sinnvoll, bevor diese Teile verbaut werden, den Motor mal zu überholen.
      Ich denke da an Pleullager, ZK-Dichtung usw.
      Nun meine Frage:

      Welche Teile sollte man routinemäßig sowieso ersetzen (evtl. gleich gegen standgfestere) und welche Motorkomponenten sollte man ein-
      gehend prüfen? Außerdem wären die Kosten eines solchen Vorhabens interessant.

      Vielen Dank für eure Antworten

      Mfg Peut

      Egal, ob Du einen Inch oder eine Meile Vorsprung hast - Gewonnen ist gewonnen.

    • Ok, die Ölpumpe schaue ich mir dann auf jeden Fall einmal an.
      Was gibt es noch?
      Also mir sind spontan noch die Lagerschalen der Pleuel eingefallen, die dürften denke ich relativ fertig sein. Was haltet
      ihr von einem Ersatz gegen Sputter Lager?

      Mfg Peut

      Egal, ob Du einen Inch oder eine Meile Vorsprung hast - Gewonnen ist gewonnen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Peut ()