Fehlerspeicherausdruck aushändigen nach Inspektion?

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fehlerspeicherausdruck aushändigen nach Inspektion?

      Hallo,
      ich habe gestern meinen Golf mit AXR-Motor zur Inspektion gegeben (90t km). Da gibt's übrigens z.Z. eine "Feldaktion", d.h. die Inspektion hat einen Festpreis von
      75 € + Material. Man muss nur gezielt danach fragen!
      Beim Erklären der Rechnung habe ich nach dem Fehlerspeicherausdruck gefragt, und da hat sich der Meister furchtbar geziert. Ich habe bei den vorhergehenden Inspektionen bisher immer den FS-Ausdruck mitbekommen, deshalb habe ich mich da sehr gewundert.
      Frage: Darf der FS-Ausdruck jetzt nicht mehr in die Hand des Kunden gelangen? Gehört der nicht als Bestandteil der Inspektion dazu und hat der Kunde nicht das Recht, den auch schriftlich mitzunehmen? Ich möchte nämlich dieses Dokument als verkaufsförderndes Instrument einem potentiellen Käufer später mal präsentieren. Dass Mercedes bei seinen Fahrzeugen den Ausdruck nicht rausrückt, ist mir bekannt, aber dass VW jetzt auch so zickt, war mir bisher unbekannt. Oder liegt das nur am Meister? Ich habe nämlich beim Studium des FS-Ausdrucks noch einen Fehler entdeckt (Fensterhebermotor), den er offensichtlich vergessen hat, mir zu erklären.

      MfG
      PetitPrince

    • Die Aktion gibts auch für die Bremsen...nur so am Rande ^^ Und eine gute Werkstatt sagt das einem. Mir haben sie es nämlich direkt gesagt. Auch bei den Bremsen der VA die im Rahmen der Inspektion aufgefallen sind hat ers mir gesagt da Golf vor BJ. 04 ;)
      Ich war ja auch am Dienstag mit meinem AXR zur 120tkm Inspektion und mir wurde der Report diesmal auch nicht mit ausgehändigt. Jedoch dieser kleine Zettel von der Batterieprüfung lag im Auto. Ich hab auch gar nicht gezielt nach gefragt..aber bei den letzten Inspektionen war er mit drin. Verkaufsfördernd ist der wenn er ganz neu ist beim Verkauf. Was juckt mich eine Fehlerspeicherauslesung die 20tkm alt ist...es sei denn du hast vor ihn jetzt zu verkaufen. Kannst ja ma zu nem anderen Fahren und Fehlerspeicher auslesen lassen und den Zettel mitnehmen. Ist ja im Normalfall Kostenlos. Man muss nur nett fragen.
      Nur so am Rande...hast du deinen Zahnriemen wechseln lassen?

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • Zahnriemen...der wurde vorsichtshalber schon bei 82000 km gewechselt...auch ne "Feldaktion" für 359,01 €.
      Ursprünglich sollte das aber über 700 € kosten!!!!! Wie ich schon gesagt habe: Gezielt danach fragen!

      MfG
      PetitPrince