Brauche Hilfe "Subwoofer Kiste"

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Brauche Hilfe "Subwoofer Kiste"

      Hallo,
      ich bräuchte mal unbedingt fachliche hilfe!!!!
      ich habe jetzt folgende komponenten:
      -Pioneer DEH-P88 RSII
      -Audison LRX 5.1K (bestellt, liefertermin 05.03)
      -Hertz Mille 1600
      -Hertz Space 1.1
      -Hertz HX 300

      jetzt will ich eine subwoofer kiste selber bauen, nur weiß ich überhaupt nicht worauf ich achten muss.
      ich wollte den sub am anfang in die linke kofferraum seite einbauen, nur ist mir das einfach viel zu viel aufwand
      und es könnten max 17liter dabei heraus kommen und das wie ich gelesen habe zu wenig ist.

      Deshalb habe ich mich entschieden eine kiste zu bauen.nur gibt es da ja wie gesagt eine menge details die wichtig sind.
      ich weiß ja noch nicht einmal welche kiste! es gibt ja auch verschiedene arten?!!? ?(

      oder würdet ihr mir empfehlen eine fertige zu kaufen? ich selber habe mir so max. 30-35 liter vorgestellt, wenn das ausreicht?!?!

      ich höre meistens techno, trance und ab und an hiphop,
      ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen.
      gruss

      ps. brauche ich bei der anlage schon eine zusatzbatterie? wenn ja welche???

    • Also ich bin da darin auch nicht grad ein Experte aber ich wollte mir auch mal Hifi Boxen selber bauen.
      Du musst dir für dein Chassis also dein Subwoofer die Thiele Small Parameter besorgen ohne denen geht erstmal gar nix!
      Die kannste eigentlich bei Herrsteller erfragen, falls du Sie nicht eh schon im Inet findest.

      Hier gibst einige: Klick Mich

      Und dann gibt's ein paar Formeln zum errechnen ders Volumens und welche Art des Gehäuses (Geschlossen, Reflex,..)
      am besten für dich geeignet wäre.

      Alles was du wissen musst findest du hier: Klick Mich

      Und viele Info's gibts auch noch hier: Klick Mich

      Gruß

      Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen!

    • alles klar, danke erstmal für die seiten...

      kann ich mir auch solch eine kiste bauen??


      ich hoffe car-hifi-store-bünde erlaubt mir das bild hier zu zeigen ;(

      wenn eine solche kiste geht, welche materialen wurden dort verbaut?
      und wie errechne ich wie viel volume bzw. liter die kiste hat???

      gruss

    • Also das Material könnte "MDF" sein wird sehr gerne verwendet einget sich eben besonders gut für
      Lautsprecher Gehäuse!

      Zur Berechnung des Gehäusevolumens könnte man die Formel für ein Prisma nehmen!
      Ist allerdings nicht sehr genau, da es ja kein richtiger Prisma ist.. mann könnte dann
      sagen Pie mal Daumen noch 10L runter und es passt so in etwa... aber naja..ne

      Frag lieber in dem Hifi Forum die können dir besser helfen als ich..

      LG

      Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen!

    • gehäuse formen gibt es viele... solange das volumen nachher passt sind der phantasie wenig grenzen gesetzt...

      volumen im vorraus gro berechnen und nach em bauen mit wasser (im müllsack) auslitern und ggf korrigieren... wobei zugroße gehäuse weniger schlimm sind als zu kleine.
      der hx hat in der bedienungsanleitung ja schon bauvorschläge drin bzgl volumen.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • @doomfighter
      wenn du doch schon das foto gefunden hast, dann haste doch auch die anderen bilder (der entstehung) gesehen... das ganze gehäuse ist aus einem grundgerüst aus MPX gefertigt und mit einer "haut" aus GFK überzogen worden.

      wenn du fragen zu genau diesem speziellen gehäuse hast, dann hilft dir der Frank vom CarHifi-Store Bünde sicher weiter...

      das allgemeine vorgehen beim gehäusebau ist folgendes:
      - TSP des woofers herausfinden
      - EBP (efficency bandwidth product) errechnen und daraus bestimmen, für welche gehäusebauform der woofer geeignet ist
      - gehäuse-parameter (volumen, evtl. portlänge/-fläche) errechnen bzw. verschiedene gehäuse und abstimmungen simulieren
      - die materialien (mengen/kosten) kalkulieren
      - das gehäuse bauen


      bzgl. kaufis post: nen viel zu großes gehäuse ist genauso "schlimm" wie nen viel zu kleines... dazwischen gibt es halt einen "unkritischen" bereich, der eine individuelle abstimmung auf die komponenten, das auto und/oder den eigenen hörgeschmack zulässt...

      allgemein sind die gehäuse-vorschläge von Hertz etwas klein geraten, weshalb ich beim HX300 eher zu 30-35l tendieren würde! damit sollte der schön allroundig spielen...

    • @der_boese_golf
      ich habe es wohl überlesen, das die kiste aus mpx und gfk gebaut wurde. sorry ;(

      dann habe ich ja noch etwas arbeit mit der kiste, deadline ist ja august zum treffen :)

      sagt mal, brauche ich auch noch eine zusätzliche batterie für die zusammen stellung?
      carhifi-store-buende.de/shop/o…9.61667067/Datasafe-HX80/
      wenn ja reicht diese oder ist diese zu "schwach"?
      dazu benötige ich dann falls ich eine brauche noch ein relais ?

      habe im mai schon ein termin zum einstellen der anlage beim ley...

    • die datasafe sollte als stütze schon ausreichen... ich gehe mal davon aus, dass du damit nicht db-drag betreiben willst und auch nicht 5h nen parkplatz beschallen willst, oder?

      ich bin ja auch überzeugter kunde beim CHS Bünde, aber die frage ist, warum du nicht direkt beim andreas ley kaufst... der hat evtl. zwar nicht die datasafe im programm, aber dafür sicher was alternatives und dann kennt der deine komponenten schon... außerdem macht sich treue häufig auch preislich bemerkbar...
      umgekehrt kannste zum einstellen auch zum Frank nach Bünde fahren...

    • ja das stimmt schon, nur habe ich schon meine "anfänger" anlage bei ihm eingebauen lassen.
      funktioniert alles 1a, nur habe ich nicht mehr viel geld, das alles mit den neuen komponenten ummodeln zu lassen.

      und dazu kommt das ich auch etwas alleine machen möchte, ich denke schon das ich das alleine schaffen kann.

      nur halt das einstellen wollte ich ihm dann überlassen. weil das kann ich bei bessten willen nciht und sollte ja auch vom fachmann gemacht werden.

      nur noch eine frage wie mache ich das mit der zusatz batterie? hat jemand einen anschlussplan oder ein skizze?
      ich weiß nur das ich ein relais brauch aber welches und wie muss ich alles gang genau anschliessen weis ich nicht..

      aber die batterie reicht völlig aus? oder? ich brauche ja keine stärkere?

    • gerade das relais brauchst du nicht... damit holste dir im zweifelsfall mehr probleme ins auto, als zu löst!

      wenn du bei der stromgeschichte nicht weißt was du tust, solltest du davon die finger lassen... du kannst damit auch viel kaputt machen!!!

      du kannst ja alles soweit einbauen und dir dann entweder den richtigen anschluss vom andreas ley erklären lassen oder es ihn dirket machen lassen!
      die sache ist, wenn man etwas überlegt, ist das eigentlich alles selbsterklärend bzw. erklärt sich über die funtkion der einzelnen kompontenten! wenn man nicht darauf kommt, wie's muss, dann ist das auch nix für einen... meine meinung!