TSI 122 PS oder TSI 160 PS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • TSI 122 PS oder TSI 160 PS

      Hallo,

      ich hab heute nochmal mit meinem Händler über die Motorisierung gespochen und mich würde Eure Meinung interessieren.

      Vorab bemerkt, mein Schwerpunkt liegt nicht auf Ampelrennen oder Hochgeschwindigkeitsfahrten auf der AB.
      Ich fahre mit einem Wohnwagen und habe jetzt einen 1,9er CDI mit 120 PS und 320 NM.
      Mir geht es um Durchzugskraft (an Steigungen) und evtl. mal kurzer Beschleunigung zum LKW-Überholen.

      Der 122er hat 200 NM und der 160er hat 240 NM.
      Ist der Unterschied real im Hängerbetrieb spürbar?
      Ich hab beide Motoren in einem Passat gefahren und keinen nenneswerten Unterschied festgestellt.
      Klar, ist die Beschleunigung von 0 auf 100 beim 160er anders.
      Aber wenn ich in einer langgezogenen Steigung von 60 auf 100 beschleunige, merke ich keinen gravierenden Unterschied.

      Wie sieht es mit der Standfestigkeit aus? Beide Motorvarianten gibt es ja schon länger und hier im Forum findet man nichts über Probleme mit den Motoren.
      Der Unterschied ist doch wohl nur der Twinlader beim 160er und die etwas höhere Drehzahl.
      Vor einiger Zeit gab es mal Zeitungsmeldungen über Laderprobleme. War das dieser Twin-Lader?

      Die Unterhaltskosten (Verbrauch, Versicherung und Steuer) sind fast gleich.
      Das heißt, lediglich der Mehrpreis von 1500,- € schlägt zu Buche.
      Lohnt sich der Aufpreis?
      Wie hoch ist das Risiko der Haltbarkeit gegenüber der kleinen Maschine?

      Gruss Frederik

      Gruß Frederik
    • Laderprobleme gibts eigentlich nur wenn man die nicht pflegt, also immer schön warm und kalt fahren ... die 240NM merkt man warscheinlich erst bei Last weil die sich relativ sanft bemerkbar machen und von unten raus schon mehr Drehmoment ab leerlauf da ist dank Kompressor und demnach der Schlag fehlt, der beim 122PS TSI nur wegen mangelnder Leistung nicht zum Tragen kommt. Der Kompressor ist demnach auch wieder sowas, könnte durch den sanften aber stärkeren Drehmomentverlauf recht vorteilhaft im Hängerbetrieb sein wo der kleinere Motor evtl. überfordert ist oder sein Moment zu schnell auf die Straß abgibt, dass es in durchdrehenden Rädern verpufft.

      Wobei da im Hängerbetrieb wohl der TDI 4 Motion die beste Wahl wäre.

      Und ja, der Mehrpreis lohnt sich in dem Fall, denn aus dem 160PS TSI lässt sich leichter einer mit 200PS und mehr machen wenn bedarf da ist (was bei dir aber weniger der Fall ist) und ist dank gleichem Verbrauch aber bedeutend mehr Leistung wohl auch im Wiederverkauf gefragter ... beim kleinen wird zB. Ladeluftkühlertuning recht schwierig weil der einen fest integrierten Wassergekühlten LLK hat, da lässt sich beim großen TSI mehr machen und mal ganz ehrlich, wem macht mehr Leistung nicht auch mehr Spaß, auch ohne Ampelrennen oder 240 auf der BAB.

      Den 160PS TSI bin ich übrigens schon im Scirocco gefahren, bisher eigentlich der schönste Benziner den ich gefahren bin (im Vergleich zum untenrum etwas schwachbrüstigen und obenrum nicht wirklich starken 1.8t und dem 2.0 TFSI aus dem GTI Ed30 der sein Drehmoment zwar schlagartig wie ichs mag abgibt, das aber zumindest mit DSG schwer kontrollierbar und nach langen Gedenksekunden) und das Überholen war trotz nahendem Gegenverkehr kein Problem, mit meinem Drehmomentgleichstarken 100PS TDI wäre das garantiert schief gegangen während ich beim TSI noch ordentlich Reserven hatte :thumbsup:

    • Was will man bei dieser tollen Antwort noch mehr sagen? ;)

      Ich hab mir am Wochenende meinen 6er bestellt und war eigentlich davon überzeugt den 122PSler zu nehmen, eben weil er etwas wirtschaftlicher und günstiger is..
      Als ich aber dann dort war und dem Verkäufer erzählte, dass ich jetz grad nen 3er GTi fahr, hat er sofort gemeint ich soll den 160er nehmen, weil ich ja Motor-Leistungs-technisch nicht runter, sondern rauf oder evtl gleich bleiben will.

      Den 160 PS, 14 TSI soll man anscheinend fast mit dem 2.0 GTI 3er vergleichen können... Etwa.


      Der Sinn des Lebens ist,
      deinem Leben einen Sinn zu geben!

      :!:
    • Danke für Eure Meinungen.

      Ich werde es morgen noch mal ausführlicher testen.
      Habe laut meinem Autohaus noch die Möglichkeit meine Bestellung dahingehend zu ändern.

      Gruss Frederik

      Gruß Frederik
    • So, zurück von den Probefahrten.

      1. Fahrt: Passat Kombi 122 PS DSG
      - wahnsinn, wie der abgeht (mein 1,9er CDI geht auch nicht besser)
      - man hat das Gefühl in einem wesentlich Hubraumstärkeren Auto zu sitzen
      - es ist eine kleine Anfahrschwäche spürbar, bis der Turbo einsetzt (wie wirkt sich das auf den Hängerbetrieb aus?)
      - tolles Gefühl im 6ten Gang bei 80, mit Drehzahlen von kurz über Standgas, über die Landstrasse zu gleiten
      - in der langgezogenen Steigung hektisches runter- und raufschalten
      - nach Gasgeben in der Steigung, der gleiche Effekt, wie beim Anfahren, kurzes Loch bis der Turbo kommt

      Resümee: Eigentlich völlig ausreichend, selbst für eine etwas sportlichere Fahrtweise. Die Phase bis der Turbo einsetzt, könnte sich beim Hängerbetrieb etwas nachteilig auswirken. Ist aber kein KO-Kriterium. So gravierend ist es nicht.

      2. Fahrt: Passat CC 160 PS DSG
      - butterweiches Losfahren ohne Anfahrschwäche
      - fühlt sich an wie Hubraum ohne Ende
      - das dahingleiten über die Landstrasse ist gleich
      - in der gleichen Steigung wesentlich souveräner, ohne das hecktische runter-/raufschalten
      - nach Gasgeben in der Steigung butterweiche Beschleunigung ohne Loch

      Resümee: Von der Leistung, Höchstgeschwindigkeit, Beschleunigung eigentlich übertrieben. Aber das Zusammenspiel des Kompressors mit dem Turbo ist fazinierend. Mit Hänger ist es vermutlich die bessere Wahl. Die Kompressor/Ladertechnik mit 120 oder 140 PS wäre ideal.

      Schwierige Entscheidung. Vernunft-Entscheidung wäre der 122er.

      Einwand meiner besseren Hälfte (die meine Unschlüssigkeit sah):
      Wenn Du den 122er nimmst und es hinterher doch ein bisschen zu wenig Leistung ist, fehlt sie Dir und Du kannst sie nicht nachbestellen.
      Wenn Du den 160er nimmst und die Leistung doch nicht brauchst, kannst Du ihn ja entspannter und sparsamer fahren.

      Dann noch mein Händler:
      Versuchen wir mal, Ihnen die Entscheidung leichter zu machen (Aufpreis statt der 1550,- laut Preisliste nur 1330,-).

      Da bin ich dann doch schwach geworden.
      Hoffe, dass es die richtige Entscheidung war.

      Danke für Eure Beiträge.

      Gruss Frederik

      Gruß Frederik
    • War mit sicherheit die richtige Entscheidung da der einzige Mehrpreis der Aufpreis beim Kauf ist und der A) billiger als Liste kommt und B) auchnoch im Wiederverkauf mehr bringt :thumbsup:

    • Silent Viper schrieb:

      War mit sicherheit die richtige Entscheidung da der einzige Mehrpreis der Aufpreis beim Kauf ist und der A) billiger als Liste kommt und B) auchnoch im Wiederverkauf mehr bringt :thumbsup:
      kann ich mich nur anschließen...ich denke das du genau das richtige gemacht hast...wirst es auf keinen fall bereuen...btw du schreibst oben 160ps sparsamer fahren...vw gibt den vw mit 160 ps mit minimal weniger verbrauch an ;)
    • Wie kann man sagen dass es nicht die richtige Entscheidung war wenn man selber einen 160PS'ler bestellt hat. :D

      Scheint unheimlich beliebt zu sein...von den Bezinern hier haben glaube ich 95% nur die 160er genommen! :love: =)

      -am 02.02. Golf 6 Highline 1.4 118KW bestellt
      --> STATUS: 20.04. Produktion :) - Abholung in WOB von 06.06. auf 07.06. :love:

    • ist ja auch der sinnvollste Motor, zumal er weniger sprit als der 1.6er braucht und auch mehr im Wiederverkauf bringt, da der 1.6er ja abgeschafft wird und demnach nicht gefragt sein wird weil alle den 1.2TSI wollen

    • Grüß Dich, =)

      eine klasse und super gute Entscheidung von Dir !!! :thumbsup:

      Lieber hast Du etwas Leistung nach oben übrig, als wenn es darauf ankommt und Du Leistung bräuchtest und nicht zur Verfügung hast.

      Bedenke noch die Frage nach der Wirtschaftlichkeit:

      Ein schwächerer Motor z.B. 122 PS, braucht zwecks höherer Drehzahl (mit Hänger) sicherlich gleich wenn nicht mehr Sprit, als ein stärkeres Aggregat z.B. 160 PS, da seine Drehzahl nicht im Ökobereich laufen kann um die gleiche Geschwindigleit zu fahren !!

      Ich gratuliere Dir schon mal vorab und wünsche Dir allzeit gute Fahrt und ein unfallfreies Heim kommen. :P

      Gruß vom

      Golfologen 8)

      ADAC Umsonstzahler