Standlicht wechseln bei Xenon

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Standlicht wechseln bei Xenon

      Hey!

      Ich muss bei meinen Xenon Scheinwerfer die Standlichtbirnen wechseln!
      Funktioniert das genauso wie bei den Halogen Scheinwerfern?
      Und was für Birnen brauche ich da?
      Vielen Dank!



      Mfg



      Marc

    • kA. was du für birnen brauchst, ich würde aber mal meinen dass es recht praktisch wäre die Stoßstange abzubauen, als ich die Teile letztens montiert habe kam mir das nicht so vor als ob da noch nen Finger dazwischen passt :P

    • bei xenon empfiehlt es sich die stoßstange abzubauen. Muss ich auch immer machen mit meinem zugebauten diesel.
      Du brauchst welche mit BA9S sockel. Die aus den Halogenscheinwerfern haben Glassockelbirnen drin. Original sind 6W drin. bei 10W fängt die Fassung an zu schmilzen ;)

      Gruß
      Zodiac

    • Du brauchst spezielle Halogenlampen mit 6W und die sind - auch wenn sie anders aussehen - scheinenbar aus Gold, denn ich habe dafür zuletzt knapp 8 Euro berappen müssen X(

      Bitteschön:
      N 10445502 - GLUEHLAMPE
      Preis: 7,56 € (dafür schon mit MwSt.)

      Auf der rechten Seite klappt es mit 10 mal Fingerbrechen so, auf der linken musste ich bei mir die Batterie demontieren. Aber wenn du beide machen musst, dann mach besser die Front ab. Dann geht es wahrscheinlich schneller. Meistens gehen die Lampen eh relativ nahe beieinander kaputt.

    • Zodiac schrieb:

      bei xenon empfiehlt es sich die stoßstange abzubauen. Muss ich auch immer machen mit meinem zugebauten diesel.
      Du brauchst welche mit BA9S sockel. Die aus den Halogenscheinwerfern haben Glassockelbirnen drin. Original sind 6W drin. bei 10W fängt die Fassung an zu schmilzen ;)

      Gruß
      Zodiac
      Du brauchst welche mit BaX9s Sockel (wo die Nasen versetzt sind),und nicht wie Zodiac schrieb mit BA9s Sockel.
      Und dann würde ich dir auch empfehlen,dir Led Birnen zu holen,hab ich auch drinnen,halten fast ewig.
      Hier hab ich meine gekauft :D
      Ach....das kurze Stück kann ich auch fahren!!!

      gruß
    • ja Laurin66 hat vollkommen recht. Du brauchst die versetzten. Ich hatte die gegenüberliegenden und hab eine Nase einfach weg gemacht. Die halten immernoch genauso gut.

      Hatte auch für 5 min LED drin aber das Punktuelle Standlicht hat mir einfach nicht gefallen.

    • Hallo!

      Habe es ohne die Stoßstange abzubauen geschafft die Standlichtbirnen zu wechseln! Jedoch hat man danach ziemliche Schürfwunden an den Handrücken...

      Habe derzeit welche von Motorcraft => Type: ELB 9426 12V/6W eingebaut! Sind das die Standard Standlichtbirnen??

      @Laurin66: Welche von den 3 Typen sind jetzt die richtigen, bzw. hast du verbaut? => Link

      Danke für die Info...

      mfg

    • reaschn schrieb:

      Hallo!

      Habe es ohne die Stoßstange abzubauen geschafft die Standlichtbirnen zu wechseln! Jedoch hat man danach ziemliche Schürfwunden an den Handrücken...

      Habe derzeit welche von Motorcraft => Type: ELB 9426 12V/6W eingebaut! Sind das die Standard Standlichtbirnen??

      @Laurin66: Welche von den 3 Typen sind jetzt die richtigen, bzw. hast du verbaut? => Link

      Danke für die Info...

      mfg
      Also ich hab mir diese hier geholt,allerdings sind die Leds ein bisschen kurz,so das sie nicht ganz aus dem Reflektor raus schauen,und daher die Lichtausbeute nicht optimal ist. ;(
      Deswegen werde ich mir wahrscheinlich diese holen,sind länger und die Leuchtfläche ist um 90 Grad gedreht und strahlt daher direkt auf den Reflektor. :D
      Ach....das kurze Stück kann ich auch fahren!!!

      gruß
    • Wollte mich nur nochmal kurz melden, habe heute die besagten Standlichter verbaut (die die 90° Grad gedreht sind). Das Ergebnis ist durchweg positiv: die Ausleuchtung des Reflektors ist wirklich sehr gut, das Licht ist klar weiß, mit ganz leichtem Blaustich. Auf jeden Fall um Welten besser als das Spiegeleier-Gelb vorher. Und: man hat den Rest des Autolebens Ruhe von wegen Standlichtlämpchen wechseln...das ist auch was wert wenn man jedes Mal die Stoßstange abbauen muss.

      So, da Bilder mehr sagen als tausend Worte: