VW Bora, MFA flackert

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • VW Bora, MFA flackert

      Hallo,

      an meinem Bora flackert die MFA. In einem anderen Beitrag habe ich schon gelesen das dies am Kombiinstrument liegt. Bei mir flackert allerdings nicht nur die MFA sondern gleichzeitig auch die Beleuchtung von der Klimatronic...was insgesamt schon recht nervig ist... wie in dem anderen Fall auch natürlich nur bei Kälte.... zudem kommt dann noch das das Radio zeitweilig auch kurze Aussetzer hat. Kann mir vielleicht jemand sagen ob das auch mit dem Kombiinstrument zu tun hat? Würde mir da schon gerne sicher sein bevor ich mir da ein neues für 2- 300 Euro hole....

    • Das Climatronic und zeitweise auch das Radio flackert liegt nicht am Kombiinstrument. Da nicht nur das Kombiinstrument flackert würde ich generell nen Defekt im Kombiinstrument ausschliessen.

      Ist der rest der Schalterbeleuchtung denn OK ?

      Gruß nightmare

    • MFA flackert

      Hallo Nightmare,

      das Radio flackert nicht sondern hat kurzfristige Aussetzer. Flackern tut nur die MFA und die Beleuchtung der Climatronic. Die restliche Schalterbeleuchtung ist okay...

    • Flackert denn deine Innenbeleuchtung oder die Scheinwerfer auch?
      Wenn ja hast du wohl ein generelles Problem mit deiner Spannungsversorgung.
      Probier mal aus, das Radio abzuklemmen und check dann ob das Flackern weiterhin besteht.
      Das Radio scheint ein Stromfresser zu sein und daher schaltet es sich bei etwas zu geringer Spannung auch schon mal ab.
      Oder check auch mal allgemein was für eine Bordspannung du hast und das bei laufendem Motor wenn er kalt ist am besten und das auch noch, um sicher zu gehen, an einem Verbraucher, Radio scheint hier ganz gut zu sein. Das Radio muß nicht angeklemmt sein, da kommt man aber leicht dran und ein paar Tage ohne Radio kann man doch auch aushalten.
      cu

    • Na ja das Radio ist nicht grade nen Stromfresser.Sehe auch keinerlei Sinn darin das Gerät auszubauen.

      Nach deiner ersten Fehlerbeschreibung bin ich eigentlich genau wie Michael von nen defektem Dimmer ausgegangen. Ich weiß ja nicht wie technisch versiert du bist aber da es kein grosses Ding ist würde ich den Dimmer Spasseshalber mal zerlegen, reinigen und leicht mit Kontaktspray verwöhnen. Nicht das ich davon überzeugt bin das es daran liegt aber wär dann schon mal ein Teil zum ausschliessen. Das selbe würde ich auch mit dem Lichtschalter machen.

      Ausserdem würde ich die Batteriepole fetten, die Polklemmen auf festen Sitz überprüfen und das Massekabel checken.

      Das sind so die Sachen was man auf die Schnelle machen kann. Wenn alles nix nützt würde ich mir die Bordspannung an verschiedenen Messpunkten mal auf dem Oszilloskop anschauen.

      Wie darf man sich das flackern denn vorstellen ? Ist es regelmässig ? sporadisch ? drehzahlabhängig ? Ist es nur im Stand ? Nur wenn der Motor läüft ???

      Gruß nightmare

    • :) ironic: Bist du Hellseher oder woher weißt du was für ein Radio er hat?

      Der Regler ist doch nur ein dummes Poti was mit 99,9% auf Anschlag steht. Da kann ich mir nur ein Abdunkeln der Beleuchtung vorstellen wenn es defekt ist aber kein Flackern.

      Radioausbau ist deshalb sinnvoll weil es superschnell geht und absolut sauber ist und wie du selbst sagst die Bordspannung man überprüfen kann. Entweder ist die zu niedrig oder sie schwankt zu stark. Somit hätte man die Ursache. Jetzt nur noch die Fehlerquelle finden und einen Verbraucher ausschließen, wie das Radio ,was hin und wieder ausfällt, ist dabei gar nicht dumm.
      Wenn man die Ursache kennt, dann kann man Batterie, Massekabel, Generator, Laderegler oder nur ein simples Relais nacheinander ausschließen.
      Ach noch was, wenn jemand ein Oszi zu Hause hat oder an eines rankommt, denkst du nicht er selbst hätte genug Verstand damit umzugehen oder denjenigen zu fragen ob er einem hilft.
      Das ist ein Forum und keine Werkstatt.
      cu and no offense
      Ach ja, das mit dem Lichtschalter ist zur Abwechslung mal ein guter Tipp.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von canim ()

    • Na ja wie lange man in einem Forum ist hat nix zusagen.

      Aber die Spannungsschwankungen wenn etwas flackert sind einfach zu schnell für nen handelsübliches Multimeter und nen kurzzeitiger Spannungsabfall der dazu führt das das Radio aus geht. Sein wir mal ehrlich. Das wäre nen Glückstreffer wenn du ihn mesen könntest bzw. wäre es Glück wenn es grade zu der Zeit auftrit wenn du misst. Du machst ja keine Langzeitmessung und der Fehler ist ja auch nur Sporadisch.

      Der Tip mit dem Dimmer ist garnicht so abwägig da es bei Kontaktschwirigkeiten am Schleifer schon zu Spannungsschwankungen kommen kann. Da es kein Beinbruch ist ihn zu saubern finde ich das man das ruig mal angehen kann. Dimmer und Lichschalte könnte man dann wenigstens schonmal von der Fehlersuch Liste abhacken. Zumindest was die flackernde Beleuchtung angeht. Denkbar ist auch das die Beleuchtung und die Aussetzer zwei unterschiedliche Fehlerquellen haben. Eventuell hat ja auch der S Kontakt ne Macke.

      Nen Hellseher muss ich auch nicht sein. Handelsübliche Radios, lass es meinetwegen nen DD Navi sein, unterscheiden sich unternander in ihrer Stromaufnahme auch nicht umbedingt gravierend. Sicherlich ist es Auslegungssache aber Stromfresser sind für mich eher Anlasser etc.

      Gruß nightmare

    • Hatte auch mal ein flackern.

      Habe neuen Lichtmaschinenregler gebraucht , meiner ging langsam kaputt .

      Habe dann zusätzlich noch ein 2tes Massekabel eingebaut , dann war alles okay .

      TDI Power - Benziner Trauer .. :love::P