Nach OBD-Tuning Probleme mit der Drehzahl!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Nach OBD-Tuning Probleme mit der Drehzahl!

      Hallo!

      Ich habe meine 5er 1,9 TDI vor einigen Wochen chippen lassen, aber seit ca. 1er Woche stimmt was nicht mehr.

      Wenn ich im 4 und 5 Gang das Gaspedal durchdrücke, dann schnellt der Drehzalmesser von 2000 ganz schnell auf 3000, aber von der Leistung her passiert nichts.

      Es hört sich an wie bei einem Automatikauto wenn es hochschaltet.

      Weis nicht genau, wie ich es erklären soll.

      Vielleicht hatte jemand von euch schon mal so ein Problem?

      Meint ihr es liegt am chippen oder kann es eine andere Ursache haben, weil ich nämlich sonst den Tuner nochmal besuchen werde.

      Danke für eure Hilfe

      Christian

    • Kupplung iss fratze und rutscht durch!!
      Kommt in der Regel davon, das das Gaspedal auch vor dem Einsetzen des Turbos durchgetreten wird und dann die Kupplung das Mehrdrehmoment beim Einsetzen des Turbos nicht verkraftet!!
      Deswegen empfehle ich immer das Gaspedal erst nach einsetzen des Turbos durchzutreten.
      Also erst so ab 2000 Umdrehungen Gas geben, sonst hält die Serienkupplung das in der Regel nicht aus.

      Ist eigentlich ganz einfach:
      Neue Kupplung, Serie oder stärkere, und dann einfach beim Gasgeben aufpassen.

    • Ich habe auch ein OBD-Tuning bei mir vor ein paar Wochen gemacht.

      Läuft TOP!

      War auch auf einem Prüfstand...Habe 135PS und genau 300NM :D

      Was glaubt ihr, ist das Drehmoment nicht zu viel? Habe ein 6-Gang Getriebe in meinem 1.9 TDI

    • RE: Nach OBD-Tuning Probleme mit der Drehzahl!

      auer_c schrieb:

      Hallo!

      Ich habe meine 5er 1,9 TDI vor einigen Wochen chippen lassen, aber seit ca. 1er Woche stimmt was nicht mehr.

      Wenn ich im 4 und 5 Gang das Gaspedal durchdrücke, dann schnellt der Drehzalmesser von 2000 ganz schnell auf 3000, aber von der Leistung her passiert nichts.

      Es hört sich an wie bei einem Automatikauto wenn es hochschaltet.

      Weis nicht genau, wie ich es erklären soll.

      Vielleicht hatte jemand von euch schon mal so ein Problem?

      Meint ihr es liegt am chippen oder kann es eine andere Ursache haben, weil ich nämlich sonst den Tuner nochmal besuchen werde.

      Danke für eure Hilfe

      Christian
      Wie meine Vorredner schon geschrieben haben :

      Die Kupplung verträgt das anliegende Drehmoment nicht.

      Also entweder das Drehmoment reduzieren oder eine Sportkupplung verbauen.

      Gruß

      Dirk
      Anfragen und Bestellungen bitte per Email an contact@xbm-tuning.com oder per Telefon : 02151-4868241
      Wir sind offizieller Prüfstützpunkt des TÜV Rheinland
      Wir sind offizieller Händler für :
      Akrapovic / ATS / Bilstein / EBC / KW / Pipercross / Sachs Performance Parts / OZ-Racing / Stoptech
      Wir sind KW-Automotive Performance Partner
      Wir sind KFZ-Technikmeister & Servicetechniker
      Angebote und Erfahrungsberichte
    • @ Dirk:
      Kannst Du mir bitte mal die zuletzt gestellte Frage hier beantworten
      FRAGE

      Was Du auch hier machen kannst!!

      Und die andere Frage ist die, inwieweit man denn seitens der Programmierer Einfluß nehmen kann auf ein zu hohes Drehmoment Ladedruck und weitere Einstellungen?!?
      390 Nm sind meistens angegeben, Serie wären 310 Nm und zur zeit habe ich 360 Nm.
      360 laufen Top, zuviel, also die 390, würde die Kupplung hier sicherlich auch keinen Fall vertragen!!??

      Habe den 130er AZS und überlege mir meinen via OBD beareiten zu lassen und meine Box rauszuschmeissen.

      Wäre nett wenn Du mir mal ein paar Hintergrundinfos zukommen lassen könntest über mögliche Einstellungen seitens der Programme

    • Hi,

      also das Drehmoment von ca 390 Nm ist an sich kein Problem.

      Wenn deine Kupplung jedoch rutschen sollte kann man das Drehmoment begrenzen :)

      Gruß

      Dirk

      Anfragen und Bestellungen bitte per Email an contact@xbm-tuning.com oder per Telefon : 02151-4868241
      Wir sind offizieller Prüfstützpunkt des TÜV Rheinland
      Wir sind offizieller Händler für :
      Akrapovic / ATS / Bilstein / EBC / KW / Pipercross / Sachs Performance Parts / OZ-Racing / Stoptech
      Wir sind KW-Automotive Performance Partner
      Wir sind KFZ-Technikmeister & Servicetechniker
      Angebote und Erfahrungsberichte
    • auer_c schrieb:

      Ja dann werde ich mal mit dem Tuner telefonieren und die Drehzahl runter machen!

      Denkst du, dass die Kupplung schon kaputt ist Dirk?

      Gruß

      Christian


      Also kaputt kann sichelrich niemand sagen, aber mach doch mal so wie beschrieben und gib nicht direkt vor einsetzten des Turbos soviel Gas und tret erst ab 2000 Umdrehungen auf die Tube.
      Der Turbo setzt bei 1800 - 19000 Umdrehungen ein und würde das volle Drehmoment auf die Kupplung schieben.
      Nach dem einsetzten des Turbos geht das langsamer von statten und die Kräfte verteilen sich über das restliche Drehzahlband bis 4000 Umdrehungen oder so.

      Gibst Du bei 2000-2200 Umdrehungen Gas und die Kupplung rutscht immer noch, würde ich das Ganze noch mal nach der Drehmomentreduzierung machen und Du siehst dann ob die Kupplung nen Hau wech hat!

      So an Anhieb kann man das so nicht sagen oder feststellen.
    • Ach jau, ich heisse ja gar nicht Dirk!!

      Na ich habe trotzdem mal geantwortet - auch wenn Du wahrscheinlich damit nichts anfangen konntest.


      Sorry aber auch

    • Was verträgt eigentlich ein 6-Gang Getriebe beim 5Ver.

      Hab mal was gelesen von 330NM, bin mir aber nicht mehr sicher. (ist das korrekt?)

      Gruß Snowy :)

    • Theoretisch 350 Nm Dauerbelastung :)

      Anfragen und Bestellungen bitte per Email an contact@xbm-tuning.com oder per Telefon : 02151-4868241
      Wir sind offizieller Prüfstützpunkt des TÜV Rheinland
      Wir sind offizieller Händler für :
      Akrapovic / ATS / Bilstein / EBC / KW / Pipercross / Sachs Performance Parts / OZ-Racing / Stoptech
      Wir sind KW-Automotive Performance Partner
      Wir sind KFZ-Technikmeister & Servicetechniker
      Angebote und Erfahrungsberichte
    • auch praktisch....war neulich mal bei uns in der getriebemontage (ich baue die mq350-getriebe) und habe nachgefragt...350 Nm müssen alle mq 350 getriebe dauerhaft aushalten.wo aber der peak liegt konnte mir leider niemand sagen.hauptsächlich werden die getriebe dort auf geräusche kontrolliert.

      Gruß, Patrick

      Für Codierungen,Fehler auslesen usw. einfach eine schnelle PN schreiben! ;)
      VCDS HEX+CAN - System für alle Modelle ab 1993
      Aktuelle Bilder von meinem Jetta auf Seite 33 in der Fahrzeugvorstellung!
    • Na, wie soll man das denn verstehen, du baust die MQ350-Getriebe und bist "neulich" mal in der Montage gewesen?! Wenn du sie baust solltest du jeden Tag da sein. Weiß dein Vorgesetzter/deine Vorgesetzte (in der Montage ist ja Frau ... die Unterabteilungsleiterin) von deinem Treiben?! :rolleyes:

      Einen "peak"-wert wird dir auch niemand nennen. Es ist für maximale Drehmomente von 350Nm gedacht, nicht mehr. Alles was das übersteigt, geht auf eigenes Risiko. Es werden alle Getriebe einer 100% Funktionsprüfung unterzogen. Dabei werden alle Gänge und die Synchronisierungen geprüft und auf Geräusche "abgehorcht". Für eine Leistungsprüfung sind die Prüfstände nicht da.