Felgenkombination & spurplatten ?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Felgenkombination & spurplatten ?

      hallo,

      bald ist es ja wieder an der zeit seine sommergummis aufzuziehen....ich wollte mal nachfragen ob jemand erfahrungen hat mit spurplatten an der hinterachse...und zwar hab ich ringsrum 9x18 225x35 et35 drauf...weiss jemand ob ich hinten 20er platten draufbekomm ohne zu ziehen wär echt cool :thumbsup:

    • wohl kaum.
      ich fahre 8,5x18 mit 225/40 et 30 und hab die räder mal probeweise mit 20er platten pro rad vorgeführt.
      kann er nit eintragen hat er gemeint, weil zu viel lauffläche sichtbar wäre. und der ist schon kulant.

    • ja hab ich, kommt aber nit so 100%ig rüber auf dem bild. ist auch noch mit der alten tieferlegung.



      dir kommt evtl. zu gute das sich dein reifen mehr zieht wie bei mir und das deine et ein tick höher ist.
      von daher könnte es mit nem korrekten prüfer vllt. sogar klappen.
      muss aber auch sagen das mir die breite schon garnit mehr soooo gefallen hat, iwie war's schon etwas zu viel für mein geschmack.
      ich mach jetzt 8mm platten drunter pro rad, die bekomm ich auch eingetragen.

    • alles klar jetzt hab ich des auch mal gesehen...aba du meinst nicht die lauffläche von hinten an der stoßstange das die zu viel wäre oder da kann man ja nix groß machen...du meinst doch zu viel lauffläche hat man gesehen beim cotflügel oben...also versteh ich des richtig 20mm platten aufjedenfall ziehen...und dann bekommt mans auch eingetragen?

      hier siehst du mal bei mir mit 5mm spurplatten der steht ziemlich weit drinne :-/

    • ja es geht um den teil der lauffläche am kotflügel und ich glaube ca. 30° links/rechts ab kotflügelmitte.
      in dem bereich muss die lauffläche halt bedeckt sein.
      ist natürlichg im endeffekt auch ein bissl auslegungssache des prüfers.

      wie ich oben schon gesschrieben hab hast du ja auch ne etwas höhere et.
      ich vergleich zu meinen rädern zieht sich der reifen bei dir mehr und deine felge steht 5mm weiter drin im radkasten.
      also sieht die geschichte bei dir ja wieder etwas anders aus.

    • ja ok es leuchtet ein...hmm nunja jetzt muss ich mal überlegen vielleicht ist 20mm doch etwas übertrieben ,vielleicht reichen auch 10er oder 15er platten da muss ich mal schauen. aba trotzdem danke stonie für die bilder und die tipps hat mir echt weitergeholfen :P ich werde mal pics posten wenn ich mich entschieden habe....

      Gruß SaSp

    • Also ich denke mit den zu Beginn genannten Daten wirst Du das nicht hinbekommen.
      Du bist bei der Montage 9" und ET 35 ungefähr bei 5 mm pro Seite vom möglichen entfernt bei 225er Bereifung.

      Ist aber, und das muss man immer schreiben und sagen, immer Ansichtssache des Prüfers.
      Es gibt sichelrich auch einen dem es gefällt wenn Du pro Seite 10 mm draufschraubst - pro Seite.

      Wobei Du glaube ich noch nicht geschrieben hattest ob DU die genannten 20er pro Seite oder für die Achse meintest!?

    • ne ich meinte schon 20pro seite....davor hatte ich 5er platten pro seite und da war nichts gezogen und des war auch soweit ok für den tüv...is halt scheisse wenn ich mir 20er platten bestelle ,ziehe und dann der tüv nix einträgt dann sind die cotis ja schon versaut deswegen habe ich ja des thema gestartet...ich dachte mir vllt fährt ja jemand genau des gleiche setup und kann dazu was sagen in sachen ziehen&eintragen u know 8o ?