Der allgemeine "Amoklauf in Winnenden Thread",Killerspiele?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Der allgemeine "Amoklauf in Winnenden Thread",Killerspiele?

      Hallo!wollte von euch mal wissen was euch bei den bildern im fernsehen durch den kopf gegangen ist.schon eine schlimme sache das immer wieder leute die nerven verlieren die in ihrem umfeld nicht zufrieden sind und dann diesen absurden weg wählen...desweiteren wird die diskussion um die sogenannten "killerspiele" wieder kräftig angefacht.was sagt ihr dazu???ich behaupte fast jeder jugendliche zwischen 15 und 25 jahren hat so ein game schonmal gezockt oder besitzt eines davon!aber es ist doch wirklich aus der luft gegriffen das verhalten solcher leute auf diese spiele zu schieben oder???die diskussion ist hiermit eröffnet! :)

      Gruß, Patrick

      Für Codierungen,Fehler auslesen usw. einfach eine schnelle PN schreiben! ;)
      VCDS HEX+CAN - System für alle Modelle ab 1993
      Aktuelle Bilder von meinem Jetta auf Seite 33 in der Fahrzeugvorstellung!
    • dazu sag ich nur:
      die darstellung von medien, entsprechend agnagierten "psychologen", schauspielern die sich als angebliche gamer ausgeben usw. ist manipulation erster klasse
      hierzu folgende links die sich lohnen:

      youtube.com/watch?v=9c5rwlKFsLE
      dl.fernsehkritik.tv/wmv/killerspiele.wmv

      klar gibts leute die das spielen und die nerven verlieren,
      aber in welcher reihenfolge? muss man erst spielen um gewisse amitionen zu haben ode rist es vll umgekehrt so dass das spielen das ganze vll verstärkt, fördert oder eigentlih sogar gar keinen einfluss hat?

      naja ich habe direkt als der amoklauf im fernsehen kam gesagt "jetz gehts wiede rlos mit den disskussionen" und leider hat sich sogar günter jauch in stern tv auf das niveau herabgelassen.
      man sollte in jedem fall kritisch beobachten und disskutieren und nicht einfach hinnehmen was in den medien kommt, dann ist man sicherlich bei dem thema auf einem guten weg

    • Mal ganz ehrlich, ich bin auch so ein außenseiter gewesen, hab mit 12 (!) mit Resident Evil angefangen (ja, die Version wo auchmal die Köpfe aufeinmal weg sind), in der Internetfreienzeit gabs dann noch GTA und den (zu recht indizierten) 2ten Resident Evil Teil (da wo auchmal Arme und beine verloren gehen), nicht viel später gabs dann auch Half Life und die ersten Counter Strike Beta und dann habe ich ne ganze Zeit lang nichts anderes gespielt, gut in der Schule war ich ausserdem auch nicht, Waffenfanatiker dafür aber trotzdem, weswegen ich auch Zeitweise im Schützenverein war. Bisher hatte ich absolut NICHT das Bedürfniss Amokzu laufen oder Wesen irgendeiner Art umzubringen (mal von Insekten die mich mit ihren Stichen und ihrem gesurre Belästigen mal abgesehen) und praktischerweise kenne ich so einige solcher Leute und bin der Meinung, auch kein derartiges Verhalten bei diesen Vorzufinden.
      Von den Filmen die ich gucke wollen wir ja garnicht erst anfangen zu reden :thumbdown:

      Daher würde ich eher zum Schluss kommen, das "Killerspiele" (irgendwie sehr Diskriminierendes Wort, ich sag ja auch nicht Killermagazin zu den Nachrichten, die inzwischen ja auchnurnoch über Kriegsopfer und Amokläufe berichten, oder Killerfilm zu irgendwelchen Actionfilmen) absolut kein Auslöser für so ein verhalten sind, sondern viel mehr mangelnde Erziehung der Eltern, die ausserdem wohl nicht in der Lage sind moralische Werte zu vermitteln. In diesem Falle kommt dann noch der Leichtsinn des Vaters hinzu, seine Pistole offen rumliegen zulassen, denn in der Sachkundeprüfung zu seiner Waffenbesitzkarte hätte er nämlich die Frage wo Waffen gelagert zu werden haben, beantworten müssen und wenn er meint, das er die zur Selbstverteidigung im Schlafzimmer aufbewahren muss, kann er auch gut nen kleinen Safe unters Bett stellen, dazu noch mehrere 100 Schuss Munition zu lagern und dem Kind zugänglich zu halten, das empfinde ich als absoluten Leichtsinn, und hoffe das dieser Idiot dafür seine Lektion kriegt.

      Den Nachrichten muss ich aber positiver Weise attestieren, das diese zwar über Killerspiele aber nichtmehr über ein zu lasches Waffengesetz herziehen, da haben die es endlich eingesehen, das auch eine verschärfung nichts genutzt hätte, da der Vater die Waffe ja trotzdem hätte rumliegen lassen können.

      Ähnlich siehts wohl auch bei den Spielen aus, schließlich sorgt ein Verbot doch nur für Illegale Beschaffung und kriminalisiert damit die Jugend doch nurnoch zusätzlich.
      Wenn wir jetzt ausserdem mal die Verkaufszahlen von div. Killerspielen in Relation zu Amokläufen betrachten, dann wird man ja vermutlich auch merken, dass die Argumente das die Spiele Amokläufer züchten absoluter Nonsense sind. Ich frag mich ja noch wann in den Medien wieder behauptet wird, das der Junge mit Ego Shootern wie Counter Strike das zielen geübt hat, bei GTA den Autodiebstahl durchgeplant hat und die Schießerei aus Kane und Lynch übernommen hat ... :thumbdown:

      ... so, ich bin dann mal bei Zombie Panic ein paar Köpfe wegblasen, muss ja irgendwie das Morden trainieren ;)

    • Ich zocke eigentlich garnicht aber wenn ich mal was zocke dann entspannt es mich eher als das es mich agressiv macht. Andererseits kann ich nicht beurteilen wie solche Spiele auf gestörte Menschen wirken. Die Vergangenheit zeigt aber eher das die Leute andere Probleme hatten als Killerspiele.

      Gruß nightmare

    • Ich spiele Mau Mau oder fahre auf der PS2 mit dem Mopped über die rennstrecken.

      Erst mal abwarten was den jungen wirklich zu dieser abrundtief schlechten Tat getrieben hat.

    • ich glaube warten bringt da nichtsmehr, wenns nen Abschiedbrief gegebenhätte, dann wäre er schon erwähnt worden und selbt wird er es nichtmehr sagen ;) also können sich die Medien aus den Fingern saugen was sie wollen und "killerspiele" sind ohnehin der älteren Generation ein Dorn im Auge und da diese im größer wird und die Leute teilweise auch immermehr verblöden, springen die halt viel mehr auf sowas drauf an als auf irgendwelche hsychologischen Hintergründe, mal ganz davon abgesehen, das sowas Politikern die möglichkeit eröffnet, zu Handeln und den glauben des Volks zu befriedigen (welches ja an die Medienmärchen glaubt), wodurch diese zwar niemandem geholfen haben, aber bei einer breiten Schicht neue Wähler gewinnen können :thumbdown:

    • also ich denke, dass leute, die solche ambitionen zum amoklauf haben, mit den entsprechenden computerspielen diese kompensieren und schonmal ihren trieb ausleben. ist doch völlig klar! ich habe auch schon ne menge solcher games gespielt und finde es dient eher zum frustabbau. und ich verspüre definitiv keine lust irgendjemandem so etwas anzutun! im gegenteil. aber diese diskussionen in den medien werden eh immer wieder aufkommen.

    • Anstatt die Diskussion zum x-ten Mal zu führen (nix gegen den Threadersteller nicht falsch verstehen!) sollte man lieber den Opfern und den Angehörigen Gedenken :(

      Einer machts vor, die Presse macht nen Hype draus, notorisch Bekloppte sehen das man dadurch zu nem zweifelhaften Ruhm kommt und machens nach. :(

      Gruß, Carsten

      dbpaco: "Alter, sach ma, WARUM HAT DER KEINE SCHUHE AN???"

    • inds nur schade das jetzt jeder der :

      Killerspiele spielt
      Softairs besitzt
      Schützenverein ist
      nun gleich wieder ein potenzieller amokläufer ist.

      Ich wäre auch einer, ich würde komplett ins muster fallen
      Spiel gerne und oft css
      Hab 2 softairs
      bin in der schule eigentlich recht ruhig (aber nur weil ich viel zu sehr chill )
      dafür hab ich allerdings nen recht großen freundeskreis.


      das finde ich schade das dieses musterbild jetz wieder jedem jugentlichen aufgelegt wird.

      Mal
      im ernst. Ist es nicht ein viel größeres problem das solche, ich sag
      mal, psychisch "schwachen" menschen, durch mobbing und Brutalitäten auf
      jeglicher basis einfach innerlich kaputt gemacht werden? Scheiß auf
      diese drecks killerspiele. Der junge hat vllt nie liebe, lob,
      anerkennung oder sonstige glücksgefühle gehabt! Schade das das nicht so
      thematisiert wird in den medien, nein da müssen wieder CSS und Co.
      Herhalten


      WENN
      jeder JuSchG und Waffengesetz und
      und und einhalten würde dann hätten wir solche probleme vllt nicht so
      oft , aber wir hätten sie immernoch ! Man kann sich vor sowas nicht
      schützen !

      Man kann nur hoffen dases nicht wieder vorkommt und wenn doch das möglichst keiner in der nähe ist.



      Zum
      Täter selber: Meine meinung nach war das für ihn die einzigste und
      beste lösung, sich selbst zu richten. Damit hat ER sich viel leid
      erspart.


      Zu guter letzt kann ich nur mein tiefstes mitgefühl den freunden und angehörigen der Opfer aussprechen.

    • Ich gebe Silent Viper (ausnahmsweiese) :D Recht. Auch wenn ich nach 1/3 seines Textes augehört habe zu lesen!
      Alter, schreib mal kürzere Texte, bist ja wie Alex! :D8)
      Ich habe auch Jahre lang mit Freunden CS gespielt. Ab und zu Treffen wir uns auch zum Paintball.
      Also achtung, ich könnte ja Amok laufen! :S
      Oh Mann, diese Drecks Medien!
      Hab genau gewusst das sowas wieder kommt.
      Jeder der Need for Speed spielt ist auch ein Raser und fährt immer über rot. . .
      Jeder der Street Fighter spielt ist immer in Schlägereien verwickelt. . .

      X( Da bekomm ich doch glatt Pcikel auf den Zähnen! X(

      Meiner Meinung nach, und da stehe ich nicht alleine da, liegt das alles zu 95% an der Erziehung!
      Die Eltern kümmern sich heute kaum noch um die Kinder, lassen sie jeden Tag auf der Straße oder vorm Mc Donalds gammel damit die Eltern ihre Ruhe haben!

      Gruß Daniel !

    • ich kanns das Nächste mal ja auch auf 3 Beiträge aufteilen, dann bin ich nurnoch 1/3 so schlimm wie Alex :D
      aber im Prinzip kannst du das 2te drittel auslassen, ist nur ne wiederholung vom 1ten :D

      wegen den Pickeln auf den Zähnen würde ich aber mal zum Zahnarzt gehen, das muss doch wehtun 8|:D

    • dbpaco schrieb:

      Ich gebe Silent Viper (ausnahmsweiese) :D Recht. Auch wenn ich nach 1/3 seines Textes augehört habe zu lesen!
      Alter, schreib mal kürzere Texte, bist ja wie Alex! :D8)
      Ich habe auch Jahre lang mit Freunden CS gespielt. Ab und zu Treffen wir uns auch zum Paintball.
      Also achtung, ich könnte ja Amok laufen! :S
      Oh Mann, diese Drecks Medien!
      Hab genau gewusst das sowas wieder kommt.
      Jeder der Need for Speed spielt ist auch ein Raser und fährt immer über rot. . .
      Jeder der Street Fighter spielt ist immer in Schlägereien verwickelt. . .

      X( Da bekomm ich doch glatt Pcikel auf den Zähnen! X(

      Meiner Meinung nach, und da stehe ich nicht alleine da, liegt das alles zu 95% an der Erziehung!
      Die Eltern kümmern sich heute kaum noch um die Kinder, lassen sie jeden Tag auf der Straße oder vorm Mc Donalds gammel damit die Eltern ihre Ruhe haben!


      da gebe ich dir vollkommen recht!besonders der letzte absatz deines textes!es liegt nicht daran das jemand im internet ein bisschen cs zockt oder andere spiele.das ganze fängt bei der erziehung an und und hört dann manchmal so auf...

      Gruß, Patrick

      Für Codierungen,Fehler auslesen usw. einfach eine schnelle PN schreiben! ;)
      VCDS HEX+CAN - System für alle Modelle ab 1993
      Aktuelle Bilder von meinem Jetta auf Seite 33 in der Fahrzeugvorstellung!
    • Meiner Meinung nach, und da stehe ich nicht alleine da, liegt das alles zu 95% an der Erziehung!
      Die Eltern kümmern sich heute kaum noch um die Kinder, lassen sie jeden Tag auf der Straße oder vorm Mc Donalds gammel damit die Eltern ihre Ruhe haben!
      Ich sehe das anders ich hab in meiner Pupatären Phase auch keinen meiner Eltern an mich ran gelassen. Partys high life etc. Da können die Eltern nix machen wenn sich der Sohn von den Eltern abkabselt. So wie ich das gehört hab wurde der Sohn sogar wegen Depressionen behandelt. Das spricht eher dafür das die Eltern gehandelt haben.

      Gruß nightmare

    • ich glaube hier gehts mehr um die moralischen Werte die man in den ersten Lebensjahren mitkriegt, nicht den Anschiss den man mit 15-16 erst kriegt, denn der Anschiss kommt definitiv zu spät und da lässt sich auch nichtsmehr machen

    • Silent Viper schrieb:

      ich glaube hier gehts mehr um die moralischen Werte die man in den ersten Lebensjahren mitkriegt, nicht den Anschiss den man mit 15-16 erst kriegt, denn der Anschiss kommt definitiv zu spät und da lässt sich auch nichtsmehr machen
      genau so siehts aus! :thumbup:

      Gruß Daniel !