Unfall gehabt, wie gehe ich jetzt vor? Bitte um Tips!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Unfall gehabt, wie gehe ich jetzt vor? Bitte um Tips!

      Hallo Gemeinde,

      habe gerade Feierabend gemacht und hatte was zu sehen, mir ist ein Container von Fedex gegen das Auto gefahren.
      Der hat sich vom Sprinter gelöst und ist genau gegen mein Heck gefahren, war ein super-Anblick ;(:(

      Der Schuldige war zum Glück korrekt und auch noch da, er hatte bereits die Flughafensicherheit alarmiert.
      Sein Schadensbearbeiter kam auch gleich vorbei und sagte, dass ihre Versicherung natürlich alles übernehmen wird,
      ich solle das Auto in die Werkstatt bringen und diese soll direkt an ihre Versicherung abrechnen.

      Ich würde aber schon einen Gutachter das Auto anschauen lassen.
      Das haben mir bisher alle geraten, weil der Gutachter über die Summe entscheidet, die bekomme ich dann von der Versciherung des Gegners
      und kann mir dann meine Werkstatt aussuchen.

      Ist das denn so? Bekommt man die Summe dann in der Regel von der Versicherung des Gegners erstattet und kann sich dann nach einer Werkstatt umschauen?

      Wenn ich da falsch liegen sollte bitte um Aufklärung :(

      Für Tips wäre ich wirklich dankbar, ist mein erster Unfall und kenne mich da nicht wirklich aus.

      Gruß, Mišo

    • ;(;( Oh nein!!! Das ist ja der blanke Horror!! Der schöne Wagen ;(;(

      Leider kenne ich mich im Detail mit der Abwicklung nicht aus. Speziell wenn ein Gutachter eingeschaltet werden soll.
      Bei mir war es aber so, das ich mit meinem Wagen in die Werkstatt gefahren bin und mir einen KV geholt habe. Diesen habe ich dann bei der gegnerischen Versicherung eingereicht und das Geld ausgezahlt bekommen. Allerdings hatte ich keinen Gutachter beauftragt. War ein Schaden an der Fahrertür in Höhe von 1000,-€. Entstanden beim ausparken...
      Wie schlimm ist es denn bei dir? Fotos?
    • Gutachter lohnt sich ab ca. 1000 Euro Reparatur kosten. Geh zur Dekra, lass dir en Gutachten machen und schicks dann der Gegnerischen Versicherung zu. Lass dirs okay geben und fertig.

    • also das hört sich echt übel an, ersmtal mein Beileid, Container lässt mich jetzt (ohne Fotos) böses ahnen, aufjedenfall zum Gutachter der auch genau drauf achten sollte das sich nichts verzogen hat, denn so eine Bremsanlage hat über 1000PS, wenn also die Handbremse angezogen war und der container mehrere 100kg wog und die Bremsanlage das alles abgefangen hat, musste sich was anderes bewegen und wenn das das chassis ist, bzw. ein träger einen schaden hat ist das mit sicherheit keine gute Sache und das Risiko ist hoch. Das Recht auf einen Gutachter hast du ohnehin, wenn du mal die Suche bemühst findest du evtl. den Beitrag von Zwilling über das vorgehen, da steht eigentlich alles gut beschrieben drin :)

    • Erstmal mein Beileid,immer Ärgerlich so was.

      Ich habs bei mir so gemacht das ich zu nem Gutachter gefahren bin (GTÜ) den ich kannte, der hat mir dann ein Gutachten erstellt, zwischenzeitlich hatte sich dann die Gegnerische Versicherung gemeldet und gefragt ob ich einen Gutachter hätte und schon ein Gutachten vorliegen würde.Die wollten natürlich das ich zu deren Gutachter gehe....... Mein Gutachter hat mir dann das Gutachten geschickt, dass hab ich an die Versicherung weitergeleitet, mit dem Vermerk das ich Fiktiv abrechnen will, bekommst dann halt nicht die MwSt. ausgezahlt. Und 3Tage später hatte ich nen Scheck in der Post.
      Kann dir nur empfehlen zu nem freien gutachter zugehen den du kennst,und bloß nicht zu einem von der Gegnerischen Versicherung.

      Seh gerade die Bilder, das wird aufjedenfall über 1000€ werden. Sollte also keine Probleme mit dem freien Gutachter geben.

      *Jetzt schon Sommerreifen drauf? Du bist ja Mutig!*

      Gruß aus Aachen, Fabian.

    • Puuh das tut weh... Sieht fies aus.
      Wäre ausgetickt...hab damals schon die Frau zusammengefaltet die meinen Wagen beschädigt hat. Und der Schaden war (auf den ersten Blick) kleiner!! Da kann man nur froh sein, das er nicht abgehauen ist...

      Betrifft aber auf den ersten Blick erstmal "nur" die Stoßstange? Kann man nur hoffen, das sich da nichts verzogen hat. Kennst du denn einen Gutachter?

    • evtl. wie mir gerade einfällt, kannst du mal zu Audi fahren, VW hat mir auch kostenlos mündlich eine Sichtprüfung gemacht bzw. mal nen kratzer begutachtet, da kann man evtl. den groben Schaden abschätzen und gucken ob es sich lohnt einen gutachter zu suchen.
      Da es wohl nur die Kupplung war, wird die Energie wohl eher punktuell entladen sein, mal die Stoßi abschrauben und gucken ob dadrunter ne Beule im Blech ist wird auch helfen um zu gucken ob sich was verzogen haben könnte oder der Prallträger alles gestoppt hat :)

    • kein schöner anblick!!! ;(
      aber das wird schon wieder... solange du den schuldigen hast, gehts ja noch...

      hab mich mal erkundigt... muss morgen noch mal die einzelheiten absprechen. melde mich dann bei dir.

    • Danke schon mal für die Tips an alle, wenn Ihr noch weitere habt, nur her damit ;)

      Natürlich ist es sehr ärgerlich und seit 3 Stunden denke ich nur noch an diese Sache, aber was solls,
      der gute Mann konnte ja auch nichts dafür. :(

      @MI:
      Der Christo hat mir einen empfohlen, erzähle ich dir morgen wenn ich auf der Arbeit bin.

      Gruß, Mišo

    • fabian85 schrieb:

      Mein Gutachter hat mir dann das Gutachten geschickt, dass hab ich an die Versicherung weitergeleitet, mit dem Vermerk das ich Fiktiv abrechnen will, bekommst dann halt nicht die MwSt. ausgezahlt. Und 3Tage später hatte ich nen Scheck in der Post.
      Kann dir nur empfehlen zu nem freien gutachter zugehen den du kennst,und bloß nicht zu einem von der Gegnerischen Versicherung.

      Das fett markierte ist ganz wichtig zu wissen, nicht das du dich am Ende wunderst wieso es weniger Geld als erwartet ist Miso ;)
    • Ja, ist klar, aber der Gutachter schätzt den Schaden denke ich schon höher ein als es eine Werkstatt machen würde, oder?

      Gruß, Mišo

    • Habe heute noch einen Termin bekommen, werde es berichten.

      Noch eine Frage eines Unwissenden:
      Muss man den Gutachter vorab bezahlen und was kostet so ein Spass?

      Muss ich meine Versicherung über den Schaden informieren? ?(

      Gruß, Mišo

    • Also wie das mit den Kosten für den Gutachter ist, kA. warscheinlich legst du vor und reichst die Rechnung bei der Versicherung ein oder gibts die Versicherung beim Gutachter an. Gutachtenkosten dürften sich so auf gute 700€ belaufen, ist aber wurscht, muss eh die gegnerische Versicherung bezahlen sofern der Schaden höher als 800€ ist oder sowas und allein Heckdeckel und Stoßstange lackieren + Austausch der defekten Stoßstange + evtl. Schlossträger, das sollte schon höher sein, aber kannst wie gesagt ihn ja schonmal fragen ob der Schaden im Rahmen ist oder du dir das Gutachten sparen kannst, der wird das schon wissen müssen.

      Das du deine Versicherung informieren musst wäre mir neu, die hat ja keinen Schaden zu regulieren, kann aber gut möglich sein für die Teilkasko wegen Restwertberechnung usw. ...