K04-001 upgrade Lader

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • K04-001 upgrade Lader

      Nicht schlagen bin mir sicher das es zig Threads dazu gibt aber gebt mal K04 oder K04-001 in die Suche ein dann werdet ihr verstehen wiso ich einen neuen Thread aufmache. Die Suchbegriffe Turboumbau usw. sind einfach zu allgemein als das man da brauchbare Infos über die Plug & Drive Lader bekommt.

      Ich brauche einen neuen Lader an meinem AGU. Objekt der Begierde ist ein K04-001 upgrade Lader. 60mm Abgasanlage ab Kat hab ich verbaut dazu kommt ein LLK mit 2,5" Verrohrung und ne 70 mm Downpipe mit 200 Zeller. Da ich ein Noob bin wenn es um Turbotuning geht frage ich mich jetzt welche Komponenten ich noch brauche bzw was empfehlenswert ist. Andere Einspritzdüsen ? welche ? grösserer LMM ? Welches Pop Off ? Ist die 2,5" Verrohrung schon zu groß für den Lader ? Hab ich was vergessen zu fragen ? :D ... usw.

      60mm Abgasanlage ab Kat wird vorerst bleiben. Ansonsten könnt ihr mich mal ordentlich beraten.

      Gruß nightmare

    • Bei dem Upgrade Lader braucht man für die beste Leistungsausbeute eigentlich nur einen besseren LLK und eine gescheite AGA, denn so viel mehr kann der Lader auch nicht leisten und daher reichen die anderen Komponenten wie Düsen, LMM usw. noch aus. Am Ende halt -wie immer- alles zusammen abstimmen lassen :)

      Zur LLK-Verrohrung: das kann man so pauschal nicht sagen, denn Rohrquerschnitt hängt vom Födervolumen des Laders ab. OEM rechnen sowas die passenden Ing. aus, ich kanns net 8o

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Hi,

      einen AGU habe ich noch nicht mit dem Lader umgebaut und abgestimmt, aber einen AUQ.

      Fakt ist das man die Düsen anpassen sollte.

      Da wir unseren Polo gerade umbauen wäre ein Lader mit ca 5 tkm günstig zu haben.

      Einbau inkl. Abstimmung ist bei uns möglich.

      Was genau verbaut wird sage ich natürlich nicht.

      Wenn du nur den Lader haben willst kannst du den für 699 € erwerben.

      Gruß

      Dirk

      Anfragen und Bestellungen bitte per Email an contact@xbm-tuning.com oder per Telefon : 02151-4868241
      Wir sind offizieller Prüfstützpunkt des TÜV Rheinland
      Wir sind offizieller Händler für :
      Akrapovic / ATS / Bilstein / EBC / KW / Pipercross / Sachs Performance Parts / OZ-Racing / Stoptech
      Wir sind KW-Automotive Performance Partner
      Wir sind KFZ-Technikmeister & Servicetechniker
      Angebote und Erfahrungsberichte
    • -Dirk- schrieb:

      Hi,

      einen AGU habe ich noch nicht mit dem Lader umgebaut und abgestimmt, aber einen AUQ.

      Fakt ist das man die Düsen anpassen sollte.

      Auf wieviel PS hattest du ihn denn letztlich gebracht? Wenn ich mich noch richtig an das Verdichterdiagramm+Infos von Borg Warner erinnere, dann ist bei dem Lader ja auch bei rund 230PS die Stopfgrenze erreicht und das sollte doch eigentlich auch noch mit den originalen Dsen passen, oder?

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • S-Tec gibt bei dem Phase 1 Kit 238 PS an. (im Prinziep nur der Lader). Beim Einzelverkauf wird angegeben das eine Leistung von 250 Ps möglich sein soll. Wenn es möglich ist möcht ich natürlich schon in die nähe der 250 PS kommen. Hab jetzt einige Kits gesehen die den Lader mit 310ccm Düsen ausliefern und ihre Leistungsangaben selbstbewusst bei etwa 250Ps anlegen. Hab leider kein Plan von dem was die da zusammenwürfeln daher möcht ich mir das ganze lieber nach umfangreicher Beratung sebst zusammenstellen.

      Was ist von den überarbeiteten N75 Ventilen zu halten ? klick mich

      Sollte das beim Lader mitgeliferte Wastgate bleiben oder sollte ich es gegen was anderes tauschen ?

      @ Dirk

      Würde dir den Lader gerne abnehmen aber kann es momentan noch nicht. Bin aktuell noch mitten im Motorumbau.

      Gruß nightmare

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von nightmare ()

    • ChuckChillout schrieb:

      -Dirk- schrieb:

      Hi,

      einen AGU habe ich noch nicht mit dem Lader umgebaut und abgestimmt, aber einen AUQ.

      Fakt ist das man die Düsen anpassen sollte.

      Auf wieviel PS hattest du ihn denn letztlich gebracht? Wenn ich mich noch richtig an das Verdichterdiagramm+Infos von Borg Warner erinnere, dann ist bei dem Lader ja auch bei rund 230PS die Stopfgrenze erreicht und das sollte doch eigentlich auch noch mit den originalen Dsen passen, oder?


      Bei einem BBU ( Polo Cup Edition ) haben wir den auf 230 PS / 440 Nm gebracht.

      nightmare schrieb:

      S-Tec gibt bei dem Phase 1 Kit 238 PS an. (im Prinziep nur der Lader). Beim Einzelverkauf wird angegeben das eine Leistung von 250 Ps möglich sein soll. Wenn es möglich ist möcht ich natürlich schon in die nähe der 250 PS kommen. Hab jetzt einige Kits gesehen die den Lader mit 310ccm Düsen ausliefern und ihre Leistungsangaben selbstbewusst bei etwa 250Ps anlegen. Hab leider kein Plan von dem was die da zusammenwürfeln daher möcht ich mir das ganze lieber nach umfangreicher Beratung sebst zusammenstellen.

      Was ist von den überarbeiteten N75 Ventilen zu halten ? klick mich

      Sollte das beim Lader mitgeliferte Wastgate bleiben oder sollte ich es gegen was anderes tauschen ?

      @ Dirk

      Würde dir den Lader gerne abnehmen aber kann es momentan noch nicht. Bin aktuell noch mitten im Motorumbau.


      Der Lader von S-tec ist eine eigene Entwicklung und kann in der Tat mehr als der "Stino" K04-001.

      Von den ganzen "Raceventilen" halte ich gar nicht weil das Tastverhältnis dann nicht mehr passt.

      Warum sollte man ein Wastegate tauschen wollen ?

      Gruß

      Dirk
      Anfragen und Bestellungen bitte per Email an contact@xbm-tuning.com oder per Telefon : 02151-4868241
      Wir sind offizieller Prüfstützpunkt des TÜV Rheinland
      Wir sind offizieller Händler für :
      Akrapovic / ATS / Bilstein / EBC / KW / Pipercross / Sachs Performance Parts / OZ-Racing / Stoptech
      Wir sind KW-Automotive Performance Partner
      Wir sind KFZ-Technikmeister & Servicetechniker
      Angebote und Erfahrungsberichte
    • Warscheinlich doch sinniger nen GT-28RS Lader zu nehmen und diesen dann erstmal mit geringem Ladedruck zu fahren. Dann hätte ich bei Bedarf auch noch Ausbaupotential nach oben. Der Lader selbst ist ja nicht wesentlich teurer als der K04-001.

      Was muss ich denn da haben um den 28RS zu verbauen ? Turbokrümmer. Dann den Flansch an der Downpipe umschweissen. Adapter für die Ansaugung und für den Öl Zu/Rücklauf. Sonst noch was ?

      Gruß nightmare

    • Mind. 5.000 € musst du dafür haben sonst brauchst du das nicht anfangen :)

      Gruß

      Dirk

      Anfragen und Bestellungen bitte per Email an contact@xbm-tuning.com oder per Telefon : 02151-4868241
      Wir sind offizieller Prüfstützpunkt des TÜV Rheinland
      Wir sind offizieller Händler für :
      Akrapovic / ATS / Bilstein / EBC / KW / Pipercross / Sachs Performance Parts / OZ-Racing / Stoptech
      Wir sind KW-Automotive Performance Partner
      Wir sind KFZ-Technikmeister & Servicetechniker
      Angebote und Erfahrungsberichte
    • Na ja ich kann mir die Teile ja nach und nach zusammenkratzen ? LLK hab ich schon bestellt. Die BN AGA ab Kat würde ich beim Umbau erstmal so lassen.

      Lader 1150€, Krümmer 500€.Ölleitungen/Dichtungen 250€. Eventuell Adapter für die Verrohrung 100€, 3" Downpipe mit 200er Kat 600-800€. 200€ Einspritzdüsen, LMM Gehäuse 120€, Pop Off 150€ und natürlich die Abstimmung

      Muss ich zwangsläufig was an der Spritpumpe, Benzindruckregler oder Saugrohr machen ? Gibt es irgendwo fertige Downpipes für den Golf die den passenden Flansch für den Lader haben oder hilft da nur Eigenbau ?

      Gruß nightmare