GFK Vorbereiten

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • GFK Vorbereiten

      Hi bin neu hier und hab folgende frage: Ich hab mir eine Zender Motorhaube gekauft und die besteht aus GFK. Und mein lackierer will fürs bearbeiten und lackieren zwischen 400-500 Euro und das ist mir vieeeeeeel zuteuer! Jetzt wollte ich ihm arbeit abnehmen und die Motorhaube selber bearbeiten! Ein kollege hat gemeint ich muss die haube schleifen, feinspachteln und dann nassschleifen - fertig! Ist das richtig?

    • schleifen, evtl blasen entfernen, falls nötig spachteln, schleifen,nassschleifen, füllern-nassschleifen.. die frage ist allerdings ob dein lacker das nachher auch so aktzeptiert denn wenn du das noch nie gemacht hast nimmst du ihm net wirklich viel arbeit ab ;)

    • Ich würde dir empfehlen das Geld zu investieren und sie vom Lacker bearbeiten zu lassen. Das ist nämlich eine brutale Feinarbeit bist du die Haube "lackierfähig" hast. Denn glatt ist nicht immer glatt. Kleinste Einschlüsse reichen aus , bzw Unebenheiten langen aus um das Lackierergebnis zu vermindern.
      Wenn das jetzt dein Lacker macht und selber vorbereitet, dann gibts in 99% der Fälle keine Beanstandungen........wenn doch , dann steht er in der Pflicht das wieder "heile" zu machen.

      Greets,~El Niño~........................................ -------Der mit dem Golf tanzt-------
    • naja schleifen... so ne riesen fläche ist net gerade einfach, man braucht auch das richtige auge dazu.. wenn gespachtelt wird braucht man auf jeden fall füller, denn muss man dann wieder verschleifen..

      da gfk je nach qualität ne sehr wellige oberfläche hat ist es immer teurer zu lackieren als normale teile..

    • Füllern ist auf alle Fälle notwendig, da GFK eine "gröbere" Oberfläche wie z.B. ABS hat. Und wenn diese nicht ordentlich behandelt ist, dann bekommt der Lackierer arge Probleme dort eine sauber Oberfläche zu lackieren. Dann sieht man lauter Wellen und Dulle no.Ä. wenn der Lack sich komplett gesetzt hat und ausgehärtet ist.

      Greets,~El Niño~........................................ -------Der mit dem Golf tanzt-------
    • die frage ist allerdings ob dein lacker das nachher auch so aktzeptiert denn wenn du das noch nie gemacht hast nimmst du ihm net wirklich viel arbeit ab
      So sieht das aus und nicht anders. Wenn du Pech hast schleift er deine Vorarbeit wieder runter was sogar Mehrarbeit bedeutet. Für solche Scherze muss dir dein Lacker schon vertrauen und genau wissen was du machst. Hast du überhaupt die Ausrüstung um 2 K Füller zu verarbeiten ?

      Gruß nightmare