Neue Alus...Sonst noch was beachten?!?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Neue Alus...Sonst noch was beachten?!?

      Moinsen,

      also ich wollte mir jetzt neue Alus zulegen...

      Habe im Moment 14er Stahlfelge...

      Sehr rustikal...

      Aber net mehr mein Fall...

      So wollt ich mir 16/17/18 Alus holen...

      Welche Größe genau, weiss ich noch net, aber ich will net irgendwas am Radkasten abmachen...

      Aber nun meine Frage...

      Muss ich was beachten, wenn ich mir größere Räder ans Auto schraub?!?

      Kann es sein, dass ich ein neues Fahrwerk brauch, oder sonst noch was?!?

      MFG
      -Jok3R-

    • Also welche Größe Du Dir holst ist ja relativ egal. Kommt auf Deinen Geschmack und Dein Preislimit an. Die meisten werden Dir aber sagen 18er.
      Je nach Breite der Felgen, Einpresstiefe und Tieferlegung Deines Fahrzeugs kommts drauf an, was Du an Deinem Radkasten machen musst.

      Beachten musst Du halt, dass die Räder von oben gesehen abgedeckt sind, damit der TÜV nicht meckert und dass drinen nichts schleift. Ggf. musst Du noch schauen, ob die Reifenkombi in Ordnung ist, also der Abrollumfang bestimmte Maße in Relation zum Originalreifen einhält, aber in der ABE, die Du (im Normalfall) zu den Felgen dazu bekommen solltest, sollten die passenden Reifenkombinationen für Dein Fahrzeug drin stehen.

      Ein anderes Fahrwerk brauchst Du nicht zwingend. Macht optisch mächtig was her, aber ist nicht zwingend.

      Wenn Du 16" haben willst, ich hab noch paar hübsche abzugeben. 8)
      Hier mal ein Vergleich:
      16" ohne Tieferlegung, da musste nix machen. Einfach Aufziehen und los fahren.


      Und noch mal mit Tieferlegung von 55mm und Spurplatten vorne 10mm pro Rad und hinten 20mm pro Rad.
      Auf Grund der Spurplatten, Sonderfelgen und Gewindefahrwerk war noch ne Einzelabnahme nötig.


      Bis dann,
      David

    • Also es kommt eigentlich, wie immer im leben, auf dein geld an !

      Ich würde kein geld in 16" investieren, da können die felgen an sich noch so schön sein, das sieht immer iwie noch nich gescheit aus weil einfach zu viel gummi vorhanden ist Bei 16" ists die größe 205/55 R16. Find das nicht unbedingt berauschend, zudem ist kaum ein unterschied zu einer originalfelge sehbar.

      17" da hat VW ne super geile felge im programm und zwar die Santa monica




      Aber eigentlich das schönste fürs auge ist 18" oder 19"
      wobei dann das auto echt schon tief sein muss sons siehts bei 19" ziemlich nach chross golf aus.

      Du bekommst schon günstige 18" komplettradsätze für "wenig" geld, so ca 1000€


      hier im forum gibts ja eine art "felgenkatalog" da siehst du auch echt schöne sachen! vllt gefällt dir ja was
      golfv.de/3932-zeigt-her-eure-alufelgen.html

    • Also ich hab nen metalic grasgrünen golf...

      Ich wollte den Wagen in Grün-Schwarz halten...

      Deshalb wollte ich schwarze bzw. schwarz-grüne Felgen haben...

      Ich habe da so z.b. die Dotz Hanzo oder Borbet XL im Blick...

      Das was jetzt Chrom ist, würde ich dann grün lackieren lassen...

      Aber nun nochmal...

      Ich komme aus einer eher ländlichen Gegend...

      abgesenkte Bordsteine, Kopfsteinpflaster usw.

      Kanns da nicht passieren, dass mir da das Rad mal anschlägt ?!?

    • ja natürlich kann das passieren, das risiko ist allerdings wesentlich geringer wenn du weiterhin mit den 175/80ern über die bordsteine ballers. Bei nem 215/35er reifen ist der querschnitt schon echt extrem ! das sind nur 7,5 cm gummi seitlich zum vergleich bei den 175ern sinds 14.0 cm !

      aber alles geht nunmal nicht



      Dotz hanzo! joa sehr geile felge, allerdings kommt die in 16" komplett garnicht rüber :!: MINIMUM 18"

      Sag doch einfach mal dein Budget dann wäre das alles etwas einfacher.


      Du kannst dir die felgen ja mal in unsrem fake bereich an dein auto faken lassen !

    • Jo, die Hanzo sind schon sehr schick. Ich würd die aber nich grün lackieren. Bzw. nicht doch das chrom wegmachen. Da würd ich dann aber 18er nehmen. Aber das kommt ja auch immer noch auf Dein Geldbeutel an. Lass Dir vorher am besten bissl was von Kaufi faken oder schau Dich bissl hier im Forum nach Felgenkombinationen um.
      Das mit dem Rad anschlagen kann Dir auch inner Stadt passieren. Da muss man schon bissl mehr aufpassen. ;)

      Für den Fall, dass Du Deinen Golf dem Boden näher bringen solltest, wirst Du eh etwas mehr aufpassen, wo Du hinfährst.
      Da noch zur Info, wenn Du Deinen mehr als 50mm tiefer legen solltest, kann es sein (eher höchstwahrscheinlich), dass Du Deinen Stabi wechseln musst, wenn Du keinen 4motion fährst. Denn dann könnte die Antriebswelle am Stabi schleifen. Das wären dann noch mal paar hundert Euro für Material und Einbau.

    • So also meind Budget liegt so bei 1200€...

      Denke das is relistisch...

      So die Hanzos lackieren is schon doof, aber ich will definitv kein Chrom am Auto...

      Evtl. find ich noch andere...

    • Für was sind die 1200€? Nur für Felgen? Oder soll damit noch was am Fahrwerk gemacht werden?
      Die 1200 sind nur für Felgen bzw. Kompleträder...

      Ich denke das is okay...

      Fahrwerk und solche Späße kommen noch extra dazu...
    • ja mit 1200 lässt sich was machen! must halt wissen was für ein style der felge dir gefällt, viele speichen , wenig speichen, schrauben dekor,kein schrauben dekor Es gibt ja auch im internet diverse felgenkonfiguratoren. Zum beispiel hier bmf-gmbh.de/cgi-bin/goodyear/fr_auswahl.pl

      da sind schon einige sachen dabei.