Freisprech Bury CC 9060 - Erfahrungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Freisprech Bury CC 9060 - Erfahrungen

      Hi Leute,
      ich habe einen Golf V (05/2007) Radio RCD 300 (keine Vorbereitung für eine Freisprech ab Werk). Jetzt interessiere ich mich für die Freisprech Bury CC 9060.

      Hat jemand Erfahrungen mit dieser Freisprech?

      Besonders wichtig: Benötige ich einen Adapter um die Freisprech mit meinem Radio bzw. mit den Boxen aus dem Auto zu verbinden?
      Gibt es sonst noch etwas bei dem Einbau zu beachten?
      Würde mich über Tipps von euch freuen.
      Vielen Dank!
      Gruß René

    • Hallo, mich interessiert auch die Bury CC9060 oder event. die RC 9060. Außerdem würde mich interessieren, wo man im Golf Plus am besten das Mikrofon verbaut. Gibt es eine Möglichkeit, das MFL in Verbindung mit der FSE zu nutzen?

    • Gibt es vielleicht jetzt jemand, der eine Bury cc9060 Freisprechanlage hat???
      Wo habt ihr das Display hingestellt????
      Ich werde mir wohl nach Weihnachten das Bury CC9060 Music holen.. hat da jemand ne Ahnung was der Einbau noch kostet???

      Danke!!!

    • Kennt sich denn keiner mit der Freisprechanlage aus?? Hat die noch keiner eingebaut???
      Laut anleitung ist das ja alles Plug and Play über ISO-Stecker. Aber der Golf hat ja diesen komischen Quadlock-Stecker.
      Brauche ich dann noch ein Adapterkabel von Quadlock auf ISO????

      Bekomme ich dann alle Signale, oder muss ich trotzdem noch kabel durchschneiden.. das würde ich gerne vermeiden...

      Ich hoffe über die Weihnachtsttage hat sich jemand so ein Teil zugelegt und kann berichten....

      Danke!!!

    • hallo!

      ich habe eine Bury cc 9060 in meinem wagen verbaut. der wagen war ein gebrauchwagen und die FSE war bereits vorinstalliert, aber vllt kann ich dennoch helfen!

      finde die FSE einfach spitze, wollte sie anfangs rausschmeißen, als ich dne wagen gekauft habe, aber dann hat sie mich beim testen dann doch absolut überzeugt. sie harmoniert perfekt mit meinem blackberry 9700. anrufe sind super, bedienung einwandfrei, benachrichtigt mich über neue emails und ließt sie auch sehr gut vor. zudem kann man auf dem handy gespeicherte musik (MP3 über Bluetooth) über den aux in des autoradios spielen. dabei bekommt man titel interpret ect angezeigt und kann pausieren skippen usw. telefonbuch hats au super angenommen und sprachsteuerung ging bei mir ohne training ohne probleme.

      also bei mir steht das display zwischen radioblende und tacho senkrecht. finde ich persönlich ganz gut, da man bequem beim fahren mit dem daumen der rechten hand auf dem touchdisplay die funktionen bedienen kann.
      mikro war bei mir über A säule in der innnenbeleuchtung verbaut, an der stelle wo bei anderen das brillenfach ist. das micro zeigte richtung kofferraum - nicht so optimal - und war mit 2 komponentenkleber montiert, was aussah wie mit kaugummie innen befestigt.
      habe nun am WE die leuchte auseinader gebaut und das micro an der originalen stelle der VW FSE eingebaut und etwas nach oben gepolstert. seitdem bin ich gut zu verstehen und die nebengeräusche sind nicht mehr vorhanden.

      kann die FSE uneingeschränkt weiterempfehlen

      bei fragen fragt! ;)

      PS.: hatte auch dem bury support mal geschrieben, weil die musik vom handy anfangs nicht abgespielt wurde. kann nur sagen: sehr nett, kompetent und fix am helfen

      PS2.: für die fetischisten unter euch: man kann die farbe des themes des displays einstellen. ich habe rot genommen. tagsüber ist es eher blaugrau - perfekt zum amaturenbrett. wenn es dunkel wird erkennt der integrierte lichtsensor der FSE den unterschied und wechselt in den nachtmodus. dann ist alles rot schwarz gehalten und passt 100% in den style von tacho und klimabeleuchtung

      mfg Simon

    • sonsofevil schrieb:

      hallo!

      ich habe eine Bury cc 9060 in meinem wagen verbaut. der wagen war ein gebrauchwagen und die FSE war bereits vorinstalliert, aber vllt kann ich dennoch helfen!

      finde die FSE einfach spitze, wollte sie anfangs rausschmeißen, als ich dne wagen gekauft habe, aber dann hat sie mich beim testen dann doch absolut überzeugt. sie harmoniert perfekt mit meinem blackberry 9700. anrufe sind super, bedienung einwandfrei, benachrichtigt mich über neue emails und ließt sie auch sehr gut vor. zudem kann man auf dem handy gespeicherte musik (MP3 über Bluetooth) über den aux in des autoradios spielen. dabei bekommt man titel interpret ect angezeigt und kann pausieren skippen usw. telefonbuch hats au super angenommen und sprachsteuerung ging bei mir ohne training ohne probleme.

      also bei mir steht das display zwischen radioblende und tacho senkrecht. finde ich persönlich ganz gut, da man bequem beim fahren mit dem daumen der rechten hand auf dem touchdisplay die funktionen bedienen kann.
      mikro war bei mir über A säule in der innnenbeleuchtung verbaut, an der stelle wo bei anderen das brillenfach ist. das micro zeigte richtung kofferraum - nicht so optimal - und war mit 2 komponentenkleber montiert, was aussah wie mit kaugummie innen befestigt.
      habe nun am WE die leuchte auseinader gebaut und das micro an der originalen stelle der VW FSE eingebaut und etwas nach oben gepolstert. seitdem bin ich gut zu verstehen und die nebengeräusche sind nicht mehr vorhanden.

      kann die FSE uneingeschränkt weiterempfehlen

      bei fragen fragt! ;)

      PS.: hatte auch dem bury support mal geschrieben, weil die musik vom handy anfangs nicht abgespielt wurde. kann nur sagen: sehr nett, kompetent und fix am helfen

      PS2.: für die fetischisten unter euch: man kann die farbe des themes des displays einstellen. ich habe rot genommen. tagsüber ist es eher blaugrau - perfekt zum amaturenbrett. wenn es dunkel wird erkennt der integrierte lichtsensor der FSE den unterschied und wechselt in den nachtmodus. dann ist alles rot schwarz gehalten und passt 100% in den style von tacho und klimabeleuchtung


      Hallo,

      mal eine generelle Frage, hatte vorher noch nie Blutetooth-Anlage, sondern immer klassisch. Wenn Ihr das Auto verlasst, lasst Ihr Bluetooth dann immer an? Geht doch ziemlich auf den Akku, oder?

      Bei mir ist es so das ich relativ kurze Strecken fahre und dann oft längere Zeit aus dem Auto raus bin, ich habe auch nicht immer die Möglichkeit das Telefon wenn ich bei Außenterminen bin, es dann immer dort zu laden.

      Es gibt auch nur wenige Blueteooth-Anlagen die überhaupt laden können, und wenn dann nur über spezfische Halter, und dazu braucht man dann wieder einen Arat-Halter usw.

      Von daher suche ich nach einer Bluetooth-Lösung die auch laden kann? Gibt es da was?

      Vielen Dank

      JD
    • sicher zieht ein dauerhaft eingeschaltetes bluetooth akkulaufzeit, aber das ist von handy zu handy unterschiedlich und auch geschmackssache. selber bei meinem blackberryy 9700 (mit einem recht groß in der laufzeit dimensionierten akku) macht es kaum einen unterschied und schalte bluetooth mit zwei tastendrücken ganz schnell ein und lass es auch an, wenn ich weiß, dass ich in den nächsten stunden das auto noch benutze.
      zwecks des ladens:
      bei bury gibt es das system 9 oder so was passend die ladestationen für das handy anbietet. darüber kann ich aber nichts berichten und gibt es sicherlich auch von tausend anderen firmen.
      eine andere möglichkeit sind usb stromstecker, die man in den zigarettenanzünder stecken kann (sind ganau so groß wie die heizspule mit knopf selber) und kann dann es per usb kabel laden. allerdings ist die frage ob man dann nicht aufpassen muss im winter und der batterie ;)

      wenn du aber das auto immer nur kurz nutzt und immer auf achse im außendienst bist und angst vor leeren akkus von bluetooth hast, dann würde ich einfach ein kabelgebundenes headset fürs handy vorschlagen. einfach anstecken wenns gebraucht wird und gut ist -sicher auch die günstigste variante :thumbup:

      mfg Simon

    • Also ich habe seid Jahren Sony Ericsson Handys und der Akku hält trotz Bluetooth 3-4 Tage.
      Kauf dir doch einfach ein Ladegerät für den Zigarettenanzünder. Dann kannst du wenn du unterwegs bist dein Handy immer laden.
      Wenn dein Handy aber nichtmal einen ganzen Tag durchhält, dann würde ich mir mal einen neuen Akku zulegen, oder gleich ein neues Handy zulegen....

      Zu dem Eigentlichen Thema:

      Ich habe mir jetzt die Freisprecheinrichtung Bury CC9060 Music bestellt und wird am Freitag morgen eingebaut. Einbauzeit etwa 2 Stunden.
      Zum Einbau, kann ich aber jetzt schon sagen, dass es wohl nicht so schwer ist, man braucht nur einen Adapterkabel vom Radio auf ISO-Stecker. Und der Aux-Anschluss wird auch belegt. Man kann also anschließend keine anderen Quellen Anschließen außer Ipods.
      Und der Rest in wohl Plug and Play.

      Wenn jemand fragen zu dem teil hat kann er mich ab Freitag gerne fragen.....

    • lubu schrieb:

      Zu dem Eigentlichen Thema:

      Ich habe mir jetzt die Freisprecheinrichtung Bury CC9060 Music bestellt und wird am Freitag morgen eingebaut. Einbauzeit etwa 2 Stunden.
      Zum Einbau, kann ich aber jetzt schon sagen, dass es wohl nicht so schwer ist, man braucht nur einen Adapterkabel vom Radio auf ISO-Stecker. Und der Aux-Anschluss wird auch belegt. Man kann also anschließend keine anderen Quellen Anschließen außer Ipods.
      Und der Rest in wohl Plug and Play.

      Wenn jemand fragen zu dem teil hat kann er mich ab Freitag gerne fragen.....


      Hallo,

      überlege mir die Anlage auch zu holen. Erzähl mal Deine Einbauerfahrungen wie lange, wie aufwendig. Vor allem wie ist die Qualität der Lautsprecher bei Mobilunkfwiedergabe?

      Wo ich mir noch gar nicht sicher bin, wo soll ich den Monitor befestigen. Ich will das nicht oberhalb der Scheibe setzen. Ich dachte schon an die Lüftungsgitter, will aber auch nicht unbedingt einen externen Kabel sehen.

      Würde mich über einen Bericht freuen.

      Gruß

      JD
    • Hey,

      da ich nicht so der super bastler bin und zur Zeit auch wenig lust und Zeit habe in der Kälte zu basteln, habe ich das Ding einbauen lassen.
      Hat mit allem 290 Euro gekostet.
      Also so wie ich das verstanden habe, ist der Einbau nicht sonderlich schwer. Man braucht nur ein Adapterkabel von dem Quad-dings-stecker am radio auf ISO stecker. Das Gerät wird dann zwischen Radio und Lautsprecher eingebaut. Der Ipod, oder das Handy werden über den AUX-Anschluss wiedergegeben. Die FSE schaltet flott auf Phone um, egal ob man Radio oder Ipod hört.

      Die Bedienung: Ist im großen und ganzen gut. Die Sprachsteuerung funktioniert sehr gut.
      Das einzige was mich stört ist, wenn ich Musik vom Ipod höre, dann zurück ins Hauptmenü gehen (Musik läuft weiter) gibt es keine schnelltaste um direkt wieder zurück zum Ipod zu gelangen. Man muss also wieder durchs ganze menü durch bis zum Ipod.

      Zur Position: Ich habe mir von Kuda die Echtlederkonsole geholt und da wurde dann die FSE eufgesetzt. Ist also direkt neben dem Handschuhfach. Werde heute abend noch schnell ein Photo machen.

      Qualität der Musik/Anruf: Es ist Okay. Es ist nicht besonders toll, aber man kann gut musik hören. Hängt halt immer von der Anlage im Auto ab. Wobei der Typ vom Einbau meinte gut, dass ich kein Soundsystem im auto habe. Ich denke man da könnte es dann probleme mit dem Anschluss geben. Was aber da das problem sein soll, ist mir noch unklar. Beim Telefonat kann man den gegenpart gut verstehen, und bis jetzt habe ich auch von jedem gute Rückmeldung bezüglich meiner Stimmt bekommen. Was ich auch schade finde, dass die FSE sich nicht die zuletzt eingestellt lautstärke merkt. Das hat zur folge immer wenn ich in das Auto einsteige und Musik vom Ipod hören will, muss ich an der FSE die Musik lauter stellen. Das es so leise ist liegt aber nicht an der FSE sondern am AUX-Eingang. Wird hier im forum auch irgendwo gesagt. Naja vielleicht kommt eine verbesserung mit dem nächsten Update, was man übrigend ganz einfach vom Laptop über Bluetooth machen kann, das finde ich eine gut Lösung.

      Fazit: Als FSE macht sie ihren Dienst sehr gut, zum Musikhören ist es auch okay, für ambitionierte Musikfans würde ich da zu etwas anderem Raten.

      Fals noch fragen sind immer raus damit. Ach ja Bury hat heute auf meine Frage von vor zwei wochen geantwortet woher ich denn das Adapterkabel bekomme. Antwort von der Firma KRAM.

      Bis dann ciao

    • Ich hänge mich an den Fred einfach mal dran:

      Ich habe die Bury CC9060 Music in meinem Golf V verbaut.

      Ich nutze Sie mit Iphone 4 und Blackberry (dienstlich)

      Positiv:
      - Klang
      - Spracherkennung
      - Musik lässt sich drahtlos per A2DP übertragen
      - Sprachsteuerung spitze
      - Tag/Nacht Modus sehr gut
      - in der Ablage liegt der Adapter für das Iphone, wird darüber auch geladen
      - hört man Musik und es kommt ein angehender Anruf, verstummt die Musik, der Name des Anrufenden wird angesagt, und man kann per Sprachbefehl annehmen.

      Negativ bzw. weniger gut:
      - Lautstärke entweder am Bedienpad oder Handy für Musik einstellbar, leider nicht am Radio
      - Iphone muss für Anzeige des Musiktitels am Adapter hängen

      Dieses Gerät ist alles in allem unglaublich. Ich möchte es nicht mehr missen.
      Beim Blackberry werden außerdem die SMSe und Emails vorgelesen.

      Jeder der hier jetzt überlegt: kaufen!

    • eine frage:

      sms werden bei deinem blackberry vorgelesen?

      habe auch ein blackberry, bei mir werden aber nur die emails unterstützt, nicht die sms. habe allerdings eine "fast" baugleiche bury 9060 plus.

      zu dem das du die lautstärke nicht einstellen kannst:
      hast du den von bury dazugegebenen adapter eingebaut oder das aux in kabel fürs radio nachgerüstet?
      denn ich habe das aux in akbel und kann die lautstärke über handy, fse UND übers radio steuern. vorzugsweise natürlich übers radio. wenn ich musik höre, steht bei mir aux in im radio. wenn bei dir phone in steht, dann ist es nicht korrekt angeschlossen, hörst du nur über die vorderen zwei lautsprecher und kannst auch die musik nicht über radio "lautstärkeln"

      mfg simon

      mfg Simon