Golf 4 Alltagswagen - dezenter Umbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 4 Alltagswagen - dezenter Umbau

      Hallo!

      Will euch meinen Alltagswagen mal kurz vorstellen!

      VW Golf 4 TDI

      Erstanden: August 2006

      Bj. 99, 90PS, 1900ccm³ Schwarz, 3-türig

      Servo, ABS, Klima, el. FH., ZV mit Funk-FB, 4 Airbags, Alarm, GRA (nachgerüstet)

      Der Wagen sollte eigentlich komplett original bleiben, da meine Bastelstunde ein 1er Golf Cabrio ist...

      Die ersten dezenten Schritte:
      Chiptuning, OZ Polaris 7,5J 16, Reifen 205/55/16 Bridgestone Potenza, rot lasierte Rückleuchten, Alu-Kurzstabantenne schwarz, Türgriff Beifahrerseite ohne Schloss, Aero-Twin Scheibenwischer, Schriftzüge entfernt.


      Im Herbst 2008 wurde umgebaut:
      18" ABT Sportsline Alufelgen auf 225/45/18 Nankang SR, Gewindefahrwerk, Heckwischer entfernt (Glas eingeklebt, cleane Optik), wieder retour zu den schwarz/roten Rückleuchten, Highline Sitze mit Easy Entry Funktion, Rückbank mit Nackenstützen, Highline 3-Speichen Lederlenkrad.


      Hifi Umbau (zurzeit in Arbeit):
      Pioneer DEH-P80 MP3 Radio, 2 Paar Canton QS 2.16 (2-Weg-Systeme), Rockford 801S 2-Kanal und Rockford 551X Power 4 Kanal Endstufe, Alpine SWR 1222 Subwoofer 30cm (12“), Helix Kondensator, Heckausbau mit doppeltem Boden, da der Wagen ja noch alltagstauglich bleiben muss kommt anstatt vom Reservereifen der Subwoofer hinein.





      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 89er_Cabrio ()

    • Da ich den Wagen seit einem Jahr auch dienstlich nutze werde ich nicht mehr viel ändern, der Kofferraumausbau wird noch demnächst fertig eingebaut, das war´s dann im Moment.

      Aufgrund der Tatsache das nun hintereinander Teile kaputt waren bzw. sind (Gaspedal vor einem Monat, Lenkgetriebe seit 2 Wochen komplett undicht) hab ich viel für die Reparaturen zu zahlen, dazu kommt das ich vor einer Woche ein großes Service gemacht hab (Zahnriemen, Filter, Flüssigkeiten).

      Weiters Tempomat nachgerüstet + ein Relais (EIGENBAU VOM FACHMANN) gegen das Warmstartproblem eingebaut, funktioniert super!!

      Passt bei allen 90 u. 110 PS TDI von VW/AUDI/SEAT/SKODA, so eine Lösung bietet weder VW noch sonst jemand. Das Problem ist ja bei jedem dritten Diesel vorzufinden... 8|



      Einzig die Höhe wird noch geändert, ein wenig tiefer muss ich ihn einfach drehen, die 11cm Bodenfreiheit (die wir Ösis haben müssen) kann gar nix! ^^