Chiptuning 2.0 TDI lohneswert?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Chiptuning 2.0 TDI lohneswert?

      Mit dem Sommerschlappen läuft mein Wagen nun wieder merklich schlechter und ich spiele (mal wieder) mit dem Gedanken ein Chiptuning machen zu lassen. Da der Spass aber an die 1.000 Steine kostet wollte ich vorher mal ein paar Erfahrungsberichte einholen was sich so tut und ob sich diese Investition wirklich lohnt. Am coolsten wäre natürlich mal eine Probe(mit)fahrt in einem gechippten 2 Liter TDI. Findet sich da jemand im Großraum Stuttgart? Machen lassen wollte ich es bei wendland-tuning. Ist ganz bei mir in der Nähe und ist, denke ich, ein sehr seriöser und kompetenter Tuner.

      Grüße

    • Bei Oettinger kannst du deinen Wagen auch probechippen und schauen ob es dir gefällt.

      Flo alias Krake fährt auch nen gechippten 2,0 TDI und ist damit mehr als zufrieden. ;)

      Gruß, Mišo

    • Ich habe meinen 2.0 heute chippen lassen. Von 140 auf ca. 175 Ps. Ich kanns dir auf jeden Fall wärmstens ans Herz legen. Der Unterschied ist wirklich spürbar. Ich habe es so empfunden, dass der Motor jetzt viel "freier" hochdreht und ab 3000Umdrehungen nicht mehr "zäh" so wird vorher. Die Leistung hat sich aber nicht nur im oberen Bereich sondern über das ganze Drehzahlband verbessert.

      Kannst nach wie vor locker lässig bei unter 1000 Touren durch die Gegend cruisen.



      Gechippt hab ich ihn bei einer Chip4power-Partnerwerkstatt in Mönchengladbach.

    • Ein Chip-Tuning beim TDI lohnt sich immer, da dort noch einige Reserven schlummern. Und wenn man seinen Fahrstil nicht ändert, ist auch mit einer Spritersparnis zu rechnen. Ebenso kann man den Wagen noch schaltfauler fahren.

      Aus der Erfahrung empfehle ich aber, nicht das Maxium per Chip einstellen zu lassen, weder PS- noch Drehmoment. Das fördert die Haltbarkeit und Langzeittauglichkeit ungemein. Hatte ich bei meinem Bora auch so gemacht. Beim 2L TDI mit 140PS Basis würde ich nicht mehr als 170-175PS chippen lassen. Und am besten das Drehmoment auf 400 - 420 NM begrenzen lassen, sonst leiden Kupplung und Getriebe unnötig.

      Gruß,
      Steffen

      meine VW-Historie: Golf 3 GT -> Bora Variant TDI -> Golf 5 United
    • mir habe mehrere erzählt das sie danach probleme bekommen haben mit der kuplung und der pd einheit. das ist auch der grund warum ich das bislang nicht gemacht ´habe

      die hatten einen chip von abt drin .



      erfahrungsberichte würden mich auch interessieren. vor allem von leuten die schon länger ein drin haben wegen verschleiß und so

      BODENFREIHEIT ?( MIT SOLCH NEUMODISCHEN KRAM WILL ICH NIX ZUTUN HABEN

      GOLF 5 !!! Jetzt auch mit TÜV

    • Also als erstes, hättest du die SuFu benutzt, hättest du reichlich Infos gefunden ;)

      Dass die Kupplung darunter leidet, wenn du sie auf einmal unbedacht mit 80NM mehr beanspruchst ist ja wohl klar, darüber brauchen wir nicht zu reden. Wenn du mit der Kupplung allerdings normal umgehst dann hält die (würde ich mal behaupten) genau so lange. Wenn du noch bevor der Turbo kommt das Gas durchdrückst und er dann kommt, "knallen die ganzen NM mit ner Wucht an die Kupplung" (ich drücke das jetzt mal so aus).
      Aber wer sein Auto liebt macht das nicht und fährt den Motor mit oder ohne Chip warm und drückt erst bei ca 2000 Umdrehungen das Gas durch.

      Ich selber habe meinen Wagen vergangenen Freitag auch chippen lassen. Darauf gebracht haben mich die zwei Superkerle LowriderTDI und Superspeedy. Gemacht habe ich das über Chip4power.de am Stützpunkt BOSCH Service in Ludwigshafen. Ich habe auch genug positive Resonanzen gesammelt bevor ich das bei denen gemacht habe, Negatives war ehrlich gesagt nichts zu finden.
      Anfangs dachte ich auch "NUR" 30PS und 80NM das ist nicht die Welt....aber glaube mir das macht so einiges aus.
      Mein G5 mit 140PS fand ich war unten raus recht träge und ab 100, 120 hab ich kaum noch einen Zug verspürt. Jetzt werde ich auch wenn ich bei 120 durchdrücke noch ein bisschen (um es nicht zu übertreiben) in den Sitz "gedrückt". Das Bisschen ist wirklich deutlich spürbar.
      Es macht auch genau so viel Spaß ihn ruhig und unter 2000 U zu fahren, alles kein Problem. Aber sobald du aufs Gas kommst, kommt der SOFORT da ist nicht mehr vonTrägheit die Rede.
      Endgrschwindigkeit habe ich gestern auf de A5 richtung Frankfurt das erste Mal ausprobiert, mein Auto war vollgeladen und ich hatte knappe 10km/h mehr, was mich ehrlich gesagt nicht interessiert da ich die Geschw. nahezu nie brauche.
      WAs wirklich Spaß macht sind die spontanen Überholmanöver... sei es in der Stand, Land oder auf der Autobahn.
      Ein wirklich netter Kerl hat das sehr nett ausgedrückt: "Es macht Spaß die Autos so zu überholen als würden die parken" ;)

      Das Beste daran ist, dass ich anstatt 899,- Euro nur 249,- Euro bezahlt habe da die zZ eine Rabattaktion haben. Und BOSCH hat auch einen Namen zu verlieren also würden die das auch nicht einfach so machen. Du bekommst das ohne Worte eingetragen und kannst wenn du willst auch eine Versicherung abschließen, ob du die brauchst ist eine andere Frage, meiner Meinung nach aber nicht!
      Bei dem Preis hab ich auch nicht lange nachgedacht und habe das drei Tage später machen lassen.
      Du kannst es auch jeder Zeit wieder rückgängig machen oder kostenlos neu aufspielen lassen falls VW das SG resetet haben sollte.
      Und von billigtuning ist hier wirklich nicht die Rede, Chip4Power verstehen was davon, die Erfahrung hab ich ja gemacht.

      Und wenn du auf die Seite gehst, findest du auch einen Stützpunkt in deiner Nähe.
      Wenn du Bock hast komsmt du am Wochenende zu mir nach Heidelberg, ich klebe dir nen 50 Euro Schein aufs Armaturenbrett und kannst ha mal versuchen die zu bekommen, wirst du aber niemals schaffen da bin ich mir ziemlich sicher :P;)
      Aber dann kannste auch mal erleben was das für einen Unterschied macht.

      So genug gelabert, das nächste Mal einfach die Suchfunktion benutzen :thumbsup:

      Vik

    • Wenn das Tuning anständig gemacht wird kann man den 2.0 TDI fahren wie Serie nur halt schneller ;)

      Ein zu frühes Drehmoment bzw ein zu großer Drehmomentpeak schädigt u.a. den Unterbau.

      Wenn ich so Sachen lese wie anstatt 899,- Euro nur 249,- frage ich mich wer sowas glaubt und ob die Qualität nun 249 € oder 899 € wert ist und wenn sie 899 € wert ist warum sie zum Preis von 249 € verschleudert wird.

      Ich würde bei solchen Angeboten mind. 2 mal hinschauen ;)

      Und glaubt mir keiner hat was zu verschenken :)

      Gruß

      Dirk

      Anfragen und Bestellungen bitte per Email an contact@xbm-tuning.com oder per Telefon : 02151-4868241
      Wir sind offizieller Prüfstützpunkt des TÜV Rheinland
      Wir sind offizieller Händler für :
      Akrapovic / ATS / Bilstein / EBC / KW / Pipercross / Sachs Performance Parts / OZ-Racing / Stoptech
      Wir sind KW-Automotive Performance Partner
      Wir sind KFZ-Technikmeister & Servicetechniker
      Angebote und Erfahrungsberichte
    • Um Eure Antworten mal zusammen zu fassen: Ja, es lohnt sich, aber sollte anständig gemacht werden :D

      "Probechippen" wär natürlich auch cool, aber Oettinger ist leider zu weit weg. ABe rich werde mal bei mir in der Nähe anfragen, ob das jemand macht. Das Tuning für 249 Euro hört sich natürlich sehr verlockend an, aber ich bin da auch ein wenig skeptisch. Was ich mir aber vorstellen könnte ist, dass die ihre Softwarestände nur einkaufen und nicht selbst entwickeln, womit dann der größste Teil der Arbeit bereits von anderen gemacht wurde. Wenn ich jetzt aber z.B. zu "Wendland" gehe, dann kann man wohl davon ausgehen, dass die sich ausgiebig mit dem Motor und der Optimierung beschäftigt und jede Menge Arbeit reingesteckt haben. Das hat dann aber natürlich seinen Preis. Ob die eingekauften Softwarestände nun aber wirklich schlechter sind? Oder entwickelt wirklich jeder selbst?

      @ Larvitz
      Bist leider ein wenig zu weit weg, sonst wäre ich mal vorbeigedüst :(

      Grüße

    • Spricht für sich

      Und warum die ihre Ware zur Zeit so günstig anbieten könnte ich verraten, ist mir aber zu müßig.
      Ich denke nur, und das hat der L. geschrieben, wenn ein Unternehmen wie BOSCH sich auf diese Firma einässt, müssen die nicht schlecht sein.
      Wer hat schon Filialen/Vertragshändler um das gesamte Bundesgebiet abzudecken??

      Es ist jedem selbst überlassen ob er Gutes für günstiges Geld einkauft oder Gutes für teures Geld.

      Man kann und sollte hier niemanden überreden.

      Es steht eigentlich bei jeden Anbieter die Telefonnummer dabei - einfach anrufen und sich beraten lassen.

      Und wer glaubt, das die Software für jeden Wagen immer wieder neu entwickelt wird und das somit Kosten entstehen ...........
      "Der Diamant is gegenwärtig, wird jedesmal nur ein wenig umgeschliffen!!"

      ABT u. Oettinger machen das nicht anders, lassen sich nur ihren Namen teurer bezahlen!!

      Grüßchen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Superspeedy ()

    • Es kann aber auch passieren, dass man für wenig Geld auch wenig bekommt, denn "Was nichts kostet ist nichts wert." ;) Ob das bei Chip4Power auch der Fall ist weiss ich nicht, die Resonanzen scheine auf jeden Fall durchweg positiv zu sein.

      Grüße

    • Für wenig Geld wenig bekommen, und das dann noch ohne Garantie, ist bei dem nächsten Bastler die Tagesordnung.

      Würd meinen auch nicht jedem kleinen Bastler in die Hände geben.
      Ein Bekannter, KFz Meister seines Zeichens, wollte damals nach bestandener Prüfung auch anfangen Chips zu programmieren.
      Ohne Ahnung!
      Aber wer lässt einen Anfänger schon an solch ein Motormanagement.

      Ich denke mal das die Firmen die solches Dinge mit einer zusätzlich zu erwerbenden Garantie anbieten auch etwas im Rücken haben und sich ihrer Sache in Dingen Motorleistungskur sehr sicher sind.

      Schließ dich mal mit LARVITZ, der hat ja schon seinen Comment dazu abgegeben, und LOWRIDERTDI kurz.

      Sind die beiden letzten die sich ihren 2.0 Ltr bei C4P haben machen lassen.

      Bedenken sind immer gerechtfertigt und jeder sollte sich immer ganz genau über solche Sachen informieren, am besten halt auch mal anrufen,und dann für sich selbst entscheiden ob man es machen lässt oder nicht.
      Die Entscheidung kann DIR hier niemand abnehmen!!
      Und die Erfahrungen mit C4P kann man hier nachlesen.

      "Chip4Power Erfahrungen" heisst das Stichtwort für die SUFU!!

      Auch bei C4P kann man die Software mal für eine Woche testen und sich dann das Geld zurückholen!

    • In meinen Augen rührst du aber extrem die Werbetrommel für C4P.

      Arbeitest du zufällig da?

      Anfragen und Bestellungen bitte per Email an contact@xbm-tuning.com oder per Telefon : 02151-4868241
      Wir sind offizieller Prüfstützpunkt des TÜV Rheinland
      Wir sind offizieller Händler für :
      Akrapovic / ATS / Bilstein / EBC / KW / Pipercross / Sachs Performance Parts / OZ-Racing / Stoptech
      Wir sind KW-Automotive Performance Partner
      Wir sind KFZ-Technikmeister & Servicetechniker
      Angebote und Erfahrungsberichte
    • Nö, habe mit denen nichts zu tun.

      Deine Augen in Ehren.

      Aber wenn Du in mein Profil geschaut hättest wüsstest Du was ich mache oder als was ich tätig bin.

      Ich nenne hier nur Fakten falls Dir das aufgefallen ist und verweise an Leute die das haben dort machen lassen.

      Wollte auch gerade Schreiben das ich auch nichts gegen Deine Arbeit habe und Du genau so gut Werbung für Dich machst oder machen kannst.
      Voll i.O. und soll Dir gegönnt sein.

      Wer hier den Zuschlag bekommt ist mir so was von Scheißegal.

      Ob Du den bekommst oder C4P,ABT, Wendland oder Oettinger.

      Ich schreibe hier meine Meinung, ob die nun jedem gefällt ist mir auch so was von egal.
      Bin in einem Alter wo man nicht jedem nach der Schnauze schreiben muss.

      Ich habe persönlich nur etwas dagegen wenn Leute meinen das teure oder ihre Arbeit ist oder wäre immer das Bessere.
      Wenn Deine Preise denen von C4P entsprechen würden, wäre ich auch sicherlich gewillt gewesen zu Dir zu kommen und würde genauso über Deine wohl dann gute Arbeit schreiben wie über die von C4P.

      Wenn die schlecht wären würde ich das genauso kommentieren wie bei anderen auch!!

      Der Threadersteller muss sich halt selber ein Bild über die verschiedenen Anbieter und deren Arbeit machen und sich dann selbst entscheiden - mehr nicht!