GOlf 4 1.8T mit wieviel KM noch akzeptabel???

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • GOlf 4 1.8T mit wieviel KM noch akzeptabel???

      Hi leute,

      Bin neu hier hier und fahre auch noch keinen Golf 4, habe meinen alten Polo 6N jetzt verkauft und möchte mir gerne einen Golf 4 1.8T GTI holen.
      Nun meine Frage:

      Ab wieviel KM kann ich mir nen Golf 4 noch beruhigt kaufen... Ich hatte so an max. 150.000km gedacht.
      Mein Buget reicht so um 5000 bis 6000 €.

      Will natürlich nicht das die karre dann in arsch geht... mir is auch klar das man da nicht drin steckt aber man kann ja so ca. sagen wielange die 1.8T Maschinen so halten.
      Wollte den dann auch noch so knapp 5 Jahre fahren. Fahrleistung im jahr ca. 12000 bis 15000 Kilometer also wäre ich dann bei ca. 80000 km

      Bitte um rat!!

    • Wenn die FZGe gut gepflegt worden sind dann sind auch 150 tkm kein Problem :)

      Der 1,8er T ist einer der besten Motoren von VW/Audi.

      Gruß

      Dirk

      Anfragen und Bestellungen bitte per Email an contact@xbm-tuning.com oder per Telefon : 02151-4868241
      Wir sind offizieller Prüfstützpunkt des TÜV Rheinland
      Wir sind offizieller Händler für :
      Akrapovic / ATS / Bilstein / EBC / KW / Pipercross / Sachs Performance Parts / OZ-Racing / Stoptech
      Wir sind KW-Automotive Performance Partner
      Wir sind KFZ-Technikmeister & Servicetechniker
      Angebote und Erfahrungsberichte
    • -Dirk- schrieb:

      Wenn die FZGe gut gepflegt worden sind dann sind auch 150 tkm kein Problem :)

      Der 1,8er T ist einer der besten Motoren von VW/Audi.

      Gruß

      Dirk

      Würde ich auch absolut zustimmen; der Motor macht bei einem 1.8T auch bei einem Fahrzeug dieses Alters am wenigsten Sorgen :thumbup:

      Allerdings muss man sagen, dass bei einem 1.8T in dieser Preisklasse und dem damit verbundenen Alter und der Laufleistung viel eher andere "Wehwechen" auftauchen können, die nicht unbedingt etwas mit dem Motor zu tun haben: Fahrwerk, auch die Lager (besonders Hinterachslager sind da oft schon am Ende), Kupplung, Rost an der Heckklappe (Kulanz gibt es nur bei lückenlosem Scheckheft!), Türschalter, div. Elektriksachen, Lenkung,...

      Das sind Sachen, die durchaus bei einem 98er/99er Golf auftauchen können - spiegelt auch das wieder, was bei meinem 98er 1.8T in letzter Zeit so fällig wurde bzw noch ist - und das bei vorangegangenen 7 Jahren mit bester Pflege und penibler Wartung und einem Auto, dass bislang nie wirklich einen Defekt hatte. :S Daher immer genau durchsehen und mit manchen Mängeln muss man auch einfach leben, 9-10 Jahre sind halt schon ein Alter, wo mal was auftreten kann. Ich denke, wenn man in dem Preisrahmen bleiben will, muss man wohl auch immer ein paar kleinere Mängel in Kauf nehmen. Achte aber auf jeden Fall darauf, dass der Zahriemen schoneinmal gewechselt wurde.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Danke schonmal für eure Antworten.

      Am wichtigsten ist für mich der Motor und der Turbolader. An meinem 6N hab ich sogut wie alles selber gemacht, sprich: Lager gewechselt, Bremsen erneuert, Ölwechsel, Zündkerzen etc.
      Und zu dem bin ich von Beruf Elektroniker :)
      Hab jetzt einen Golf 4 1.8T im Visir mit 123000 km runter, Scheckheft gepflegt, Zahnriemen und Bremsen neu. für 6000 € versuche noch zu handeln aber der Wagen Spricht mich schon an.

      Gibts es irgendwelche bestimmten Sachen bei den Ich beim Golf 4 1.8T drauf achten muss? Gibt es bestimmte Krankheiten? Und sachen wo ich beim Kauf besonders drauf achten muss???

      Wie siehts bei dem Auto mit dem Alter mitm Getriebe aus??? Muss da mal nen neues oder reicht es neu abzudichten mit nem dichtsatz???


      Gruß
      Manuel

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Splint3r ()

    • Um Getriebe brauchst du dir keine Sorgen machen, die einzigen IVer, die damit Probleme haben, sind die 1.4 und 1.6. Selbst neu abdichten usw. kannst du dir getrost sparen solange alles i.O. ist.

      Der 1.8T ist eigentlich absolut robust und langlebig und so wirklich viele Krankheiten gibt es eigentlich nicht. Achte bei einer Probefahrt auf sauberen, gleichmäßigen Durchzug (ansonsten evtl. Zündspulen oder Luftmassenmesser defekt) und evtl. auf merkwürdige Geräusche seitens des Motors (Schnattern beim Gas wegnehmen= Schubumluftventil, zu lautes Pfeifen/Zischen= evtl. Undichtigkeiten im Ladeluftsystem).

      Ansonsten hört sich 6000€ für eine Wagen mit der Laufleistung und dem beschriebenen Zustand eigentlich recht fair an; gepflegte 1.8Ts werden relativ hoch gehandelt.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Hey,
      habe jetzt über Ostern bei mir in der nähe bei einem Händler einen Golf 4 1.8T gesehen mit 114000 km, BJ 99 und optisch so wie ich ihn haben will...

      Nun stell ich mir die Frage, der will 4500 € für die Kiste haben, ob da was an den kilometern gemacht ist? Kann ich das irgendwo überprüfen lassen, vllt. direkt bei VW?

      Würde den dann eh bei ner Probefahrt zum TÜV bringen und checken lassen...gucken was da machbar is...
      Was sagt ihr so dazu... auf was sollte ich besonders achten bei der Probefahrt???

      Gruß

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Splint3r ()