Hinterachse ausbauen

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hinterachse ausbauen

      Hat schon mal jemand die Hinterachse (Starrachse) beim IVer ausgebaut? Soweit ich weiß, ist diese ja nur an der Aufhängung mit zwei Schrauben befestigt. Ich habe vor das Ganze ohne Bühne zu machen, also Auto auf Böcke und die Hinterachse mit einem Wagenheber runterlassen. Gibts da Probleme?
      Anschließend sollen die Hinterachsbuchsen getauscht werden. Hat man da genug Freiraum zum Arbeiten, wenn man die Bremsleitungen etc. an der Achse belassen will?

      Wäre nett, wenn Ihr mir da einige Erfahrungsberichte schildern könntet.


      Danke und Gruß, Chris

    • Ich hab sie schon komplett ausgebaut gehabt. Aufbocken, links & rechts die Schrauben raus, welche durch die Buchsen gehen und dann langsam absenken, auf die Bremsleitungen achten! Die sind nur in solche Plastikclipse eingeclipst, welche sehr gerne und sehr schnell kaputt gehen.
      Aber da ich sowieso die Bremse umgebaut hatte, habe ich die Achse komplett raus genommen.
      aber ansonsten gehts auch mit abgesenkter Achse!

      The Kings of Kings ;)
    • Hmm, also wie es aussieht müssen die Bremsleitungen getrennt werden um die Achse runterzulassen. Bis ich die Buchsen dann herausbekomme, wird es wohl eine Weile dauern. Wie also verschließe ich die Bremsleitungen am besten mit handelsüblichen Materialien? Tipps?

      Gruß

    • ... Also die Hinterachse ausbauen und die Lager wechseln , ohne die Bremsleitung zu lösen würde ich nicht machen. Trenne sie anden Schraubverbindungen direkt an der Achse. Bremsflüssigkeit kannste dann auffangen. Dein Vorhaben ist ne ganz schöne Arbeit und ohne Presse brauchste ganz schön viel Dampf. Habe es persönlich auch selber gemacht, Achse ausgebaut und ab in den Keller. Erst alte Lager ausgebohrt und ausgesägt. und dann hab ich sie mit viel Fett, einer Gewindestange und zwei Eisenplatten eingepresst. Alleine das zu machen , gebe ich dir keine Chance. Mußt das echt zu zweit machen.
      Gruß

    • Das ist bei m ir auch diesen sommer noch dran, ist es nicht möglich mit der Achse und den neuen Buchsen zum Freundlichen zu gehen und das da schnell umpressen zu lassen sprich alte raus und neue rein??

      MfG
      XENO

      <--- Smiley beim Driven :thumbsup:
      Mein Getta
    • Habe den Umbau jetzt hinter mir. Die Achse rauszubekommen ist kein Problem, die Lager auszupressen aber doch. Ich habe das dann mithilfe einer Presse eines Kollegen gemacht.

      Anschließend habe ich folgende Buchsen verbaut:

      [url]http://www.superpropoly.de/functions/shop/artikel.php?id=3374&artikelnummer=SPF2481K
      [/url]

      Die kann man locker mit der Hand einpressen, den Bolzen kann man anschließend mit dem Schraubstock einpressen, kein Problem. Das Fahrverhalten ist seitdem spürbar besser und das gute, die Dinger halten länger als die Gummilager.