Achsvermessung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Achsvermessung

      Hallo,

      war mit meinem Golf bei der Achsvermessung.

      mir wurde gesagt das man beim Golf V nicht den Sturz einstellen kann.

      Stimmt das?

      Der Sturz an der HA liegt bei -2 Grad 08 min und -2 Grad 06min.

      und er soll bei -1Grad 27 min liegen

    • Hi
      eig. kann man was einstellen nur ich weiß nich mehr ob das Sturz oder Spur war ^^
      hab das mit dem vermessen noch nich so wirklich 100 % drinn ^^
      wo warste denn ? beim :) ???

    • Moin die Herren,

      bei mir war die Spur an der HA leicht verstellt. Diese könne man aber nach Aussage des Vermessers nicht einstellen. Da die Gradzahl noch im Toleranzbereich war, habe ich auch nicht weiter nachgefragt.

      Das mit dem Sturz an der HA würde mich auch mal interessieren. Ist es eigentlich richtig, dass alle Fronttriebler eine "Vorspur" haben sollten? Oder wollte der Typ sich nur die Einstellarbeit sparen?

      Gruß aus dem sonnigen Köln!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von golf5verliebt ()

    • Mahlzeit :D
      meinst du den Vor bzw nachlauf an der vorderachse ?
      bei vw ... weiß ich nich wie das ist aber beim stern haben wir sowas :P

    • jimbob schrieb:


      tornado_flori schrieb:

      sturz an der ha kann man einstellen!
      kannst du auch verraten wie?

      Dann kann ich da nämlich nochmal hin.
      war bei atu und hab es machen lassen. hatte da zugeschaut und er hat mir das alles erklärt. kann mich nich dran erinnern das er meinte ha geht und va geht nicht ich werd mal in meinem g5 buch schauen. da muss auch was zu stehen!


      german engineering on board
    • Also ich habe gestern die H&R Federn (-30mm) in den Golf meiner Freundin reingebaut und bin anschliessend mal 2-3km gefahren.
      Habe dann mal gemessen wieviel tiefer er gekommen ist. VA -18mm, HA -5mm ( das Auto hatte werksseitig KEIN Sportfahrwerk!)
      Da sich ja die Tieferlegungsfedern erst mit der Zeit noch "setzen" und sich das wiederrum auf die Achsgeometrie auswirkt,
      werde ich erst in ein paar Wochen zum Spureinstellen fahren ! :thumbup:

    • mika-tdi schrieb:

      Also ich habe gestern die H&R Federn (-30mm) in den Golf meiner Freundin reingebaut und bin anschliessend mal 2-3km gefahren.
      Habe dann mal gemessen wieviel tiefer er gekommen ist. VA -18mm, HA -5mm ( das Auto hatte werksseitig KEIN Sportfahrwerk!)
      Da sich ja die Tieferlegungsfedern erst mit der Zeit noch "setzen" und sich das wiederrum auf die Achsgeometrie auswirkt,
      werde ich erst in ein paar Wochen zum Spureinstellen fahren ! :thumbup:
      hab ich genau so gemacht bin ihn 3 wochen eingefahren


      german engineering on board
    • Sollte ich erstmal warten mit der Spur einstellung ,bis sich der Wagen was abgesenkt hat :?::?:?(?(
      Wenn ich Federn einbaue 8);););)

    • `n Abend,

      ob man das mit dem Warten so pauschalisieren kann weiß ich nicht. Aber wie ein Vorredner in diesem Thread, habe ich auch die 35mm von H&R drin und die haben ihre "Solltiefe" :rolleyes: erst nach ca. 4 Nächten und ca. 150km erreicht.

      @ Skilly: ich denke die meisten hier haben den Einbau mit der TÜV-Abnahme kombiniert und sind dann nach paar Tagen zur Achsvermessung gefahren. Ohne Abnahme würde ich nicht durch die Gegend fahren... der Teufel ist ein Eichhörnchen... oder grün-weiß bzw. blau gekleidet und will die Abnahme sehen... wa!? :)

      @ all: HAT DENN ÜBERHAUPT MAL JEMAND ! bei Federn! DEN STURZ NACHSTELLEN LASSEN MÜSSEN ??? Ich habe als ich meine Federn habe einbauen lassen einen 3er BMW auf der Nachbarbühne gehabt, der wohl SOFORT zum Nachstellen musste... woran liegt´n ditte???

    • Hi@ll,
      da beim Golf V die Federbeine hinten nicht mehr diese beiden blöden befestigungsschrauben haben und man beim Federbeinausbau normalerweise unten am Querlenker die 3 Schrauben löst, zwar die Spurstange löst aber nicht verdreht, ist es nicht nötig eine Achsvermessung durchzuführen.
      Wer trotzdem 50 - 70 Euro aus`m Fenster schmeissen will, viel Spass dabei :thumbup:
      Also, der Kollege, der mir einbauen geholfen hat, hats mir auch nicht geglaubt. Wir haben dann ne Achsvermessung gemacht und siehe da......
      Nix, alles im Tolleranzbereich.
      Ich hab aber nix bezahlt für die Vermessung da er beim freundlichen grade seine Lehre macht :thumbup:

      @ Skilly, nach spätestens ca. 200km sollten sich deine Federn gesetzt haben. 3 Wochen rumfahren ohne Tüv... Bau nenn Unfall, was wir nicht hoffen wollen und lass dabei jemand zu schaden kommen und Du fährst mit nemm geänderten, nicht eingetragenen Fahrwerk rum. Dann biste am A...
      Das Eintragen hat ja nix mit Federn setzen zu tun ;) Fahr zum Tüv, trags ein und fahr dann beruhigt durch die Gegend und warte drauf das sich die Federn setzen ;)

      MFG
      nshaltern

      ;) Wer bis zum Hals in Sch..... steckt sollte den Kopf nicht hängen lassen ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von nshaltern ()