Boost Cooler Wassereinspritzung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Boost Cooler Wassereinspritzung

      hey leute,

      habt ihr schonmal was von einer Boost Cooler Wassereinspritzung gehört?
      soll angeblich echt richtig leistung bringen, gerade beim diesel.
      aber irgendwie habe ich das system noch nicht ganz verstanden da der
      trank für die flüssigkeit so klein ist... die mehrleistung ist schon
      andauernd vorhanden und nicht nur kurze zeit wie bei NOS oder sowas?
      angeblich soll man aus einem golf 5 2.0 Tdi der von 140 PS auf 176 PS gechippt
      worden ist nochmal zusätzlich 35 PS rausholen also wären es dann 211 PS.
      zusätzlich soll dabei noch sprit gespart werden und die abgastemberatur um
      bis zu 100 grad gesenkt werden.
      was haltet ihr von dem teil?
      kennt sich zufällig jemand damit aus?

      Link------>turbotuning.net/shop/boost-coo…tage-ii-kit-diesel-2.html

      gruß felix

    • - Thema verfehlt - sorry, bin nur drüber geflogen und hab gedacht das es schon wieder um so ein Wasser-auf-den-LLK-Spritz-System geht :S

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silent Viper ()

    • Ich stell mir das recht interressant vor bei einem Selbstzünder Alkohol dazu zu mischen ;) Geschweige den Einspritzmengen /Relative Luftmassen verhältnis bei so einem Gemisch....

      Ich könnte mir nur vorstellen das das Gemisch vor dem Verdichter eingespritzt wird um einmal den Lader zu kühlen und zweitens die LLL Temperatur zu senken.....

      Weiß jemand mehr dazu

    • Das Gemisch wird in den Brennraum eingespritzt, quasi das selbe Prinzip wie bei NOS...
      Runterkühlen des Brennraums, dadurch mehr Einspritzvolumen, mehr Leistung...

      Nicht zu verwechsel mit dem Kühlen vom LLK...

      Obs was bringt... KA :)

      PS: Gibts da Probs mit dem DPF? Der brauch doch eine bestimmte Temp und zu wirken... und wenn dann die Abgase ca 100 Grad "kälter" sind!?

      Mfg und schönes WE!

      Coding: | 5% US-Standlicht | DWA Quitt.-Ton | Regen- Autobahnlicht |

      || Meguiar's Results || Sommershooting HH '04-2009 ||

      .:Treffpunkt im Norden:.
    • Ist zwar ein älteres Thema, aber an der Sache an sich hat sich ja nichts geändert:
      Wasser/Ethanol Einspritzung

      Ich stehe dem ganzen bei Alltagsfahrzeugen eher skeptisch ggü., warum ist in dem verlinkten Thread nachzulesen (bin zu faul alles nochmal zu schreiben :D )

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Ich würde auch sagen, das die Lambda sonde dann ein falschen wert abgibt, sprich die co² emission wird sich deutlich verschlechtern. Würde ich jetzt sagen.

      Würde sowas weglassen, dann eher auf dieses NOS umbauen, bekommste sogar eingetragen ;), ich weis jedoch nichtmehr wie die Firma heist, gibt halt verschiedene Sorten von diesem Nos und es gibt das sogar für straßenfahrzeuge.

      Aber ob das nun gut für den Motor ist, würde ich eher nicht zustimmen. Dann lieber nen Chip drauf und das wars dann auch.


      www.the-white-night.de.tl
    • die klassische wasser/ethanol einspritzung... wenn der rest vom motor entsprechend drauf abgestimmt wird, bringt es definitiv eine mehrleistung. in wie weit das ganze alltagstauglich ist sei mal dahingestellt zumal ichs nur vom benziner turbo kenne. es ist jedenfalls nicht damit getan sich einfach so ein system reinzuklopen und dann keine entsprechende kennfeldoptimierung etc durchzuführen.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Ein Kollege von mir hat ein solches System in (s)einem BMW verbaut.

      Ist wohl vor allem bei hohen Temperaturen im Einsatz. Sprich im Sommer bei höherer Außentemp wo sich die warme Luft auf die Leistung niederschlägt.
      Außerdem wird bei Volllastfahren wo mit höherer Temp zu rechnen ist automatisch eingespritzt, was den enormen Verbrauchsanstieg scheinbar zurücknimmt.

      Wirklich viel weiss ich auch nicht über das System. Bei Vollgas soll aber der 5-10 Liter Tank nach 500-1000 Km locker leer sein...

      So gesehen find ichs nicht wirklich interessant. Immer wieder den Tank mit der Mischung füllen...?!

      Lieber n Chip.

      tööö

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • colanii schrieb:

      Das Gemisch wird in den Brennraum eingespritzt, quasi das selbe Prinzip wie bei NOS...
      Runterkühlen des Brennraums, dadurch mehr Einspritzvolumen, mehr Leistung...

      Nicht zu verwechsel mit dem Kühlen vom LLK...

      Obs was bringt... KA :)

      PS: Gibts da Probs mit dem DPF? Der brauch doch eine bestimmte Temp und zu wirken... und wenn dann die Abgase ca 100 Grad "kälter" sind!?

      Mfg und schönes WE!


      gab doch ma so nen rally lancia delta mit kompressor, turbo und wassereinspritzung der dann 800ps oder so hatte!! =)
      Gruß Peter

      Aktueller Fuhrpark:
      VW Golf MKVI 2.0TDi
      Ford Expedition 5.4l
      Datsun 280ZX
    • kenne das system leider auch nur vom hören und sagen!!!!!

      aber angeblich das sich das system überhaupt auszahlt musst du 2 einspritzdüsen verbauen!!!
      und leider ist dann der 3 liter tank nach ca. 20min-30min leer!!!!

      natürlich musst du auch bedenken das bei einem gechippten auto mit diesem system die orig. kupplung nicht sehr lange halten wird!!!!

      mfg

    • Ja gut, WO die Leistung her kommt is egal...das belastet die Kupplung immer mehr.

      Bei der Wassereinspritzung soll es aber auch um den "Gesundheitsfaktor" des Motors gehen, da durch die niedrigere Verbrenntemperatur der Motor und der Turbo geschont wird.

      Find das System im Bezug auf Kosten+Aufwand(Nachfüllen...Wartung?) persönlich aber nicht so wirklich interessant....

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D