Brauche Hilfe zwecks Zentralveriegelung

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Brauche Hilfe zwecks Zentralveriegelung

      Hallo, habe einen Golf 4 und seit kurzen spinnt die Zentralveriegelung rum. Wenn ich mein Auto aufschließen will geht nur de Fahrerseite der nippel hoch und die anderen bleiben unten.Und wenn ich an de beiferseite gehe um auf zu schließen ist auch das selbe. Und wenn se etwas wärmer drausen ist geht alle beiden seiten normal wie immer. Und manchmal wenn ich drinnen sitze und von innen veriegele geht alles runter und je nach dem sprinngt fahrer oder hinten links die nippel wieder hoch.ich hoffe ich konnte es so gut wie möglich beschreiben weil ich in sachen Auto nur leihe bin. Brauch echt hilfe, und danke jeden der mir helfen kann.
      mfg Sunnyboy281980

    • servus!

      habe gestern bemerkt das bei mir das gleiche problem wie bei dir ist. hab dann bisschen herum getan mit den tasten also mehrmals auf und zugesperrt. hatt dann wieder geklappt. glaub aber das wieder das problem aufkommen wird. keine ahnung warum aber ich glaube da is was mit der elekrtik vielleicht irgendwo ne masse oder so....mal sehen wenns wirklich nervt muss ich zum kfz techniker

      bitte um antworten wenn jemanden was dazu einfällt!

      MFG

    • Hatte bei meinem Golf auch so ein ähnliches Problem.
      Beim Verriegeln von innen und sprang die fahreseite immer wieder auf. Von innen klappte die verriegelung nur durch mehrmaliges Drücken der Türverriegelung (der Schalter zum verriegeln aller türen).
      Von Aussen ging die Verrieglung zu, hab aber kein Blinkersiganl bekommen. Konnte nur mechanisch mehrmals mit Schlüssel oder mit extra FB der Alarmanlage verriegeln.
      Ergebnis beim Freundlichen: Das Türschloss war kaputt und wurde getauscht. :(

      Grüße aus Schleswig-Holstein
      Ronny

    • Ronnyrt20 schrieb:

      Hatte bei meinem Golf auch so ein ähnliches Problem.
      Beim Verriegeln von innen und sprang die fahreseite immer wieder auf. Von innen klappte die verriegelung nur durch mehrmaliges Drücken der Türverriegelung (der Schalter zum verriegeln aller türen).
      Von Aussen ging die Verrieglung zu, hab aber kein Blinkersiganl bekommen. Konnte nur mechanisch mehrmals mit Schlüssel oder mit extra FB der Alarmanlage verriegeln.
      Ergebnis beim Freundlichen: Das Türschloss war kaputt und wurde getauscht. :(

      Grüße aus Schleswig-Holstein
      Ronny
      und wieviel hatt dich das neue schloss gekostet?
    • - Türverkleidung vorn aus- und eingebaut 26,00 €
      - Türschloß aus- und eingebaut 6,50 €
      - Türaggregateträger aus- und eingebaut 32,50 €
      - Türschloss 96,50 €

      macht 161,50 € plus Umsatzsteuer 192,19 € ;( beim Freundlichen
      Hab noch ein bisschen mehr machen lassen, da der Wagen nicht ansprang. OT-Geber kaputt...

    • Und das kann sicher an gar nichts anderem liegen nur an dem "kaputtem Türschloss" ? Kommt mir bisschen heftig vor das man gleich das GANZE Türschloss austauschen muss...... ?(

    • naja, ist ja im grunde nur die schließzylindereinheit die getauscht wird wo auch der mikroschalter sitzt. Allerdings ists übertrieben für ne türverkleidung demontage26€ zu zahlen

      Ich mach die ab in noch nichtmal 5 minuten, und dran in knapp 10, kann man super leicht selber machen. Den agregateträger ausbauen is jetz auch keine hexerei, allerdings schon ein bisschen umfangreicher, aber auch mit ein wenig geschick recht leicht selbst hinzukriegen, der schließzylinder ist dann echt n klacks

      hier mal eine anleitung zum thema. marvinrabben.de/golfiv/Einbaua…pdf/UmbauanleitungLSP.pdf

    • Schließzylinder tauschen bringt nichts.

      Hallo,
      das Problem habe ich auch noch. Bitte nicht den Schließzylinder wechseln, der ist nicht Schuld an dem Problem.
      Ursache ist einer der verschiedenen Schalter im Türschloss. Es sitzen wohl auch noch welche in der Servoeinheit.

      Das Türschloss gibt es nur im Ganzen. Auseinanderbauen ist nicht empfehlenswert. :thumbdown:
      Kontaktspray hilft, wenn überhaupt, nur temporär.
      Habe die Schlosseinheit bei 1-2-3.deins für 76€ plus Versand gesehen.

      Der "freundliche" teilt die Posten auf der Rechnung gerne auf, damit ein einzelner nicht zu große Zahlen bekommt.
      Dreistellige Zahlen sehen auf der Rechnung immer blöd aus und verleiten zum genaueren Hinsehen. ;)

    • RE: Schließzylinder tauschen bringt nichts.

      peter_silie schrieb:

      Hallo,
      das Problem habe ich auch noch. Bitte nicht den Schließzylinder wechseln, der ist nicht Schuld an dem Problem.
      Ursache ist einer der verschiedenen Schalter im Türschloss. Es sitzen wohl auch noch welche in der Servoeinheit.

      Das Türschloss gibt es nur im Ganzen. Auseinanderbauen ist nicht empfehlenswert. :thumbdown:
      Kontaktspray hilft, wenn überhaupt, nur temporär.
      Habe die Schlosseinheit bei 1-2-3.deins für 76€ plus Versand gesehen.

      Der "freundliche" teilt die Posten auf der Rechnung gerne auf, damit ein einzelner nicht zu große Zahlen bekommt.
      Dreistellige Zahlen sehen auf der Rechnung immer blöd aus und verleiten zum genaueren Hinsehen. ;)
      Also hilft nur das ganze schloss wechseln? Hast du einen link von dieser Seite wo du das Schloss um 76€ gefunden hast?