Passen 8jx17 ET 30 ohne Karosseriearbeiten?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Passen 8jx17 ET 30 ohne Karosseriearbeiten?

      Hallo Leute,

      ich bin ganze neu hier und nerve Euch gleich mal mit einer N00b- Frage:

      Ich habe mir gerade einen Satz Aluräder für meinen Golf gekauft und frage mich, ob ich sie ohne Karosseriearbeiten fahren kann. Allen Netinfos zum Trotz steht im Teilegutachten, dass der Wagen in der Reifendimension (VA 215-45-17 und HA 235-40-17) gebördelt und gezogen werden muß. Dies kann ich mir aber einfach nicht vorstellen wenn ich lese, dass andere Leute viel größere Räder ohne Karosseriearbeiten fahren können.

      Könnt Ihr mir vielleicht auf die Sprünge helfen? ich möchte die Räder am Samstag abholen und gleich erstmal montieren...ach ja, sie werden erstmal auf dem Serienfahrwerk gefahren.

      Vielen Dank schonmal!!

      Greetz
      Tawolgany666

      Infos über die Räder: ATS Exclusive Line Design J+ 8Jx17 ET 30 mit Kumho VA 215-45-17 und HA 235-40-17

    • Hallo Leute,

      um den Thread zu vervollständigen...heute habe ich die oben angegebene Kombination beim TÜV erfolgreich eintragen lassen. Der Prüfer meinte es wäre zwar insbesondere an der Vorderachse etwas grenzwertig, aber es waren tatsächlich keine Umbauarbeiten erforderlich. Vielen Dank also nochmal an Euch, denn so mußte ich den Fuffi nicht ins Blaue zahlen.

      Viele Grüße
      Tawolgany666

    • Hi Leute,

      ich muß meinen alten Thread jetzt nochmal ausbuddeln...ich möchte mir jetzt gerne ein Vogtland Sportfahrwerk mit einer Tieferlegung von ca. 35mm einbauen. Da der TÜV- Mensch ja damals bereits meinte, dass es etwas eng ist mit der Zulassung frage ich mich, ob nach dem Einbau Zusatzarbeiten an der Karosserie erfoderlich werden. Jetzt hoffe ich also auf die Erfahrungen hier im Board und dass mir Jemand weiterhelfen kann.

      Vielen Dank schonmal im Voraus!

    • Tawolgany666 schrieb:

      .... der TÜV- Mensch ja damals bereits meinte, dass es etwas eng ist mit der Zulassung frage ich mich, ob nach dem Einbau Zusatzarbeiten an der Karosserie erfoderlich werden....
      Normaler Weise sollte der Tüv-Mann schon damals die Radfreigängigkeit bei voll eingefedertem Rad getestet haben. Von da her sollte eigentlich da jetzt nix grenzwertiger werden wie`s vorher war.
      "Objects in Mirror are Hondas!!!"