Spurplatten oder gleich neue Felgen?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Spurplatten oder gleich neue Felgen?

      Hallo,

      und zwar hier mal ein Bild, wie der Golf meiner Freundin jetzt im Sommer ausschaut. Sind Felgen vom Audi A3 (lt. Vorbesitzer) Nabendeckel sind auch von Audi.
      Die Größe weiß ich gerade aus dem Stehgreif nicht, habe das Auto derzeit nicht da.
      Auf jeden Fall 15 Zoll. Mit 195/65 R15-Reifen. Denke mal, das sollten 6,5x15 oder so sein.
      Weiß das einer von euch?



      Leider steht er so etwas verloren da.
      Daher dachte ich, ein paar Spurplatten zu montieren? Was ist denn da möglich, ohne großen Stress beim TÜV zu bekommen wg. Radhausinnenverkleidung oder bördeln usw.?

      ...oder meint ihr, es lohnt sich eher auf ein paar neue Felgen zu setzen? Die Reifen müssen nächstes Jahr sowieso neu gemacht werden.
      Aber denkt dran: Es ist ein 1.4er....ich denke, mit 17 Zoll kommt der nicht mehr wirklich vorwärts. ;) Also tendiere ich auf max. 16 Zoll.
      Ist ja dann aber auch nicht der große Unterschied zu 15 Zoll.

      Ja, was meint ihr?
      Spurplatten? Wenn ja, welche. Oder doch neue Felgen und die Audi-Alus von jetzt dann für den Winter?


      Danke für eure Hilfe!

      www.mx-3-tom.de

      KEEP IT WILD.
    • Hallo ihr da nachbarn aus Prina ;)


      hm also ich persönlich würde andere felge mir holen und die jetzt fürn winter einsetzten
      denkmal selbst mit 17 oder 18 zoll kommt der 1.4 auchnoch weg. aber hab da keine erfahrungswerte beim 1.4 :)


      style over comfort
    • Hi nach Dresden! :)
      Naja, aus Pirna direkt komme ich nicht...fahre nur das Kennzeichen rum. Komme aus Bannewitz und bin die Woche über in Freiberg.
      Aber mein bisheriges "DW" ist ja nun auch "PIR".

      Ich hatte meine ATS DTC Superlight (8,3kg bei 9x17) auf meinem MX-3 als noch der 1.6er mit 107PS drin war. Das sind echt superleichte Felgen und da ging mit 107PS deutlich weniger als mit den 15-Zoll-Winterfelgen. :(
      Von daher denke ich, sind 16 Zoll beim 1.4er das Maximum. Er hat ja nur 75PS.

      Beim MX-3 konnte ich das Problem dann mit einem anderen Motor lösen: 2,5l-V6 mit 198PS...dem ist es egal, welche Felgen man fährt. :D

      Also maximal würde ich 16 Zoll auf den Golf machen...und das ist ja nicht DER Unterschied zu 15 Zoll. Daher eben meine Überlegung mit den Spurplatten als günstigere Lösung.

      www.mx-3-tom.de

      KEEP IT WILD.
    • ich würde auch neue 17er oder 18er kaufen.

      ab um auf deine eigentliche frage zu antworten, bekommst du da 20mm spurplatten pro seite rauf wenn ihr ihn nicht tieferlegt. wenn ihr ihn tieferlegt könnte es vorne irgendwann eng werden aber hinten sollte es keine probleme geben. genau kann man das natürlich erst sagen wenn du uns die genauen daten der felge mit et sagst.

    • Ich hätte ja auch mindestens zu 17"ern geraten. :D Wenn Du schicke Felgen raus suchst, dann sieht deine Freundin sicherlich drüber hinweg, wenn sie langsamer ist. ^^ Weißt ja, wer langsamer fährt, wird länger gesehen. 8)

      Bei meinen 16"ern (7x16 ET38 mit 205/55 R16) hatte ich vorne 10mm/Rad und hinten 20mm/Rad. Allerdings hatte ich die erst drauf, als ich ihn tiefer gelegt hatte.
      Wenn Du Bilder davon sehen willst, kann ich Dir gerne welche raus suchen.
      Ich hätte die Spurplatten übrigens auch zu verkaufen. ;)

    • Ja, Bilder wären schön. :)

      Wenn ich deine Spurplatten nehmen würde, dann könnte ich die ja auf evtl. spätere 7x16 auch wieder montieren.
      Das wäre ja gar nicht so verkehrt.

      Was sing das für welche? Mit längeren Radschrauben oder solche mit Gewinde drin für die Serienschrauben?

      www.mx-3-tom.de

      KEEP IT WILD.