1.8 20 V keine Leistung um 4000 U/min

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.8 20 V keine Leistung um 4000 U/min

      Mahlzeit an die Profis ;)



      Habe da so ein Problem mit meinem 24 Ventiler (nix Turbo und so)...... 8| ......bin letztens mal wieder quer durch Deutschland gegondelt und da trat um die 4000 U/min immer die Thematik auf dass keine Leistung mehr kam und mein (W)Golf stark schwarz qualmte (nein, es ist KEIN Diesel... :D ).......

      Das Problem trat erst nur in den oberen zwei Gängen auf, dann aber auch in den unteren. So wie es aussieht ist es auch nicht wenn der Motor kalt ist.

      Passiert beim 1.8er um die 4000 U/Min was besonderes ? (Drosselklappe macht komplett auf o.ä. ?)....ich hatte da schon immer das Gefühl dass ab 4000 U/min irgendwas "umschalten" würde....... :huh:

      Ansonsten würde ich wohl den LMM vermuten........ ?(



      Bin für Euere Hilfe sehr dankbar...... :thumbsup:



      Gruß



      1-8er

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1-8er ()

    • Ist das ein neuer geheimer Motor von VW mit 24 Ventilen???? :D

      Ich kenn nur den mit 20 Ventilen... :thumbsup:

      Ich tippe mal auf den LMM


      :D:D:D .....ja, du hast recht........20 von den Dingern takkern da Stakkato...... 8|

      Sehr gut, das hilft schonmal........... :thumbup:



      Drosselklappe oder Nockenwellenversteller kann es nicht sein ? Dunkler Qualm heißt zumindest bei meinem Mopped immer fettes Gemisch....... :rolleyes:
    • Sag mal drehst du deinen Motor bis 4000 wenner kalt ist ?
      Selbstverständlich nicht... ?(?( .....mit "kalt" meinte ich wenn ich das das erste Mal nach dem Warmfahren über 4000 U/min komme.......
    • selbes problem hatte ich auch!

      LMM getauscht und dann gieng es wieder (ne zeit lang)

      danach war die lambdasonde futsch, diese hatt mir den neuen LMM auch wieder abgeschossen evtl. lässt die gleich mal mit durchmessen das du klarheit hast. drosselklappen verdrecken aber beim 1.8er auch gerne und meiner ruckelt immernoch n bisschen aber das is mir momentan zu viel arbeit, außerdem müsste man diese auch mit vag-com wieder in neutralstellung bringen nach der reinigung da das auto zu nem gewissen grad mitregulieren kann. evtl. spinnt auch der zündverteiler bei dir, soll beim 1.8er auch oft vorkommen =) wieviel km hatt er denn drauf?

    • selbes problem hatte ich auch!

      LMM getauscht und dann gieng es wieder (ne zeit lang)

      danach war die lambdasonde futsch, diese hatt mir den neuen LMM auch wieder abgeschossen evtl. lässt die gleich mal mit durchmessen das du klarheit hast. drosselklappen verdrecken aber beim 1.8er auch gerne und meiner ruckelt immernoch n bisschen aber das is mir momentan zu viel arbeit, außerdem müsste man diese auch mit vag-com wieder in neutralstellung bringen nach der reinigung da das auto zu nem gewissen grad mitregulieren kann. evtl. spinnt auch der zündverteiler bei dir, soll beim 1.8er auch oft vorkommen =) wieviel km hatt er denn drauf?

      Uaaaaaahhhhhh....das sind ja schöne Aussichten......... :S:S:S ..trotzdem danke für die Antwort :thumbup:



      Aktuell hat er etwas über 100000 gelaufen..........Weiß jemand wieviel die Lamdasonde kostet ?
    • zwischen 100 und 150€...gibt auch billigere aber weiß nicht ob man denen trauen kann...

      Gruß, Patrick

      Für Codierungen,Fehler auslesen usw. einfach eine schnelle PN schreiben! ;)
      VCDS HEX+CAN - System für alle Modelle ab 1993
      Aktuelle Bilder von meinem Jetta auf Seite 33 in der Fahrzeugvorstellung!