Spurverbreiterung für den GT Sport mit 7,5x18 ET 51

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Spurverbreiterung für den GT Sport mit 7,5x18 ET 51

      hallo leute

      ich will mir in naher zukunft spurplatten kaufen. wollte die von h&r nehmen (30/30 = 15 mm pro seite). jetzt weiß ich nur nicht, ob das so einfach passt. laut h&r gibts dazu ne abe (passend für die serienfelgen). die hab ich ja noch. hat jemand damit erfahrungen gemacht und wenn ja welche? welche sollte ich nehmen, da es ja mehrere ausführungen gibt.

      danke für eure antworten.

    • Wie schon im anderen Thread geschrieben, gibt es für den Golf V nur das System DR (bis 20mm pro Seite) oder das System DRA (ab 20mm pro Seite), die anderen System sind für Fahrzeuge mit Stehbolzen anstelle von Radschrauben.

      Rein von der Sache her, passen bei deinen Felgen vorne und hinten jeweils 15mm Distanzen pro Seite drunter, was dann dem System DR entspricht und du entsprechend längere Radschrauben brauchst. Je nach Tieferlegung kann es erforderlich werden, die Radhausschale etwas zu bearbeiten und/oder die Kanten anzulegen.

      Was nun genau in der ABE steht, kann ich dir nicht sagen, da ich sie nicht finden kann. Vielleicht einfach mal bei H&R anfragen.

      meine VW-Historie: Golf 3 GT -> Bora Variant TDI -> Golf 5 United
    • Vorne würde ich überhaupt keine verbauen und hinten nur ein 20mm Set bestehend aus 2x 10mm Spurplatten + 10 längere Radschrauben, alles andere führt mit einer Tieferlegung oder vollen Beladung zu Schleifspuren in den Radkästen.

    • tiefer als ab werk soll er nicht kommen. hab auch schon schlechte erfahrungen so gemacht. werds mir mal überlegen und probeweise anstecken was besser ist. danek schon mal für eure hilfe.

    • Habe bei einer 7,5er Maulweite und ET 56 ohne Probleme vorne 13mm Distanzscheiben pro Seite und hinten 15mm pro Seite. (Wenn ich mich nicht täusche Fk015 13z und FK015 15z). Somit habe ich bei gegebener Maulweite effektive Einpresstiefen von 43 vorne und 41 hinten, und ich habe überall noch ein bisschen Reserve (wollte und braucht auch keine weiterführenden Arbeiten an den Radkästen vornehmen).

      Bei deiner ET 51 würde ich höchstens 10 mm pro Seite vorne verbauen und 12 oder 13mm hinten (ich glaube 12mm gibt es von H&R und 13mm von FK) - wenn du ohne Blecharbeiten auskommen willst. Gibt bzw. gab hier mal einen ET-Sammelthread wo für die verschiedenen Maulweiten die vorhandenen bzw. verbauten ETs gesammelt wurden inklusive Angaben ob nachgearbeitet werden musste - da solltest du vielleicht meinen Vorschlag nochmal überprüfen.
      Mit 8mm vorne und 10mm hinten bist du auf jeden Fall auf der ganz sicheren Seite...dann hättest du die gleichen effektiven ET wie ich, und ich habe noch nicht einmal die oberste Schraube der Radhausschale im vorderen Radkasten entfernt.