Domlager tauschen Anleitung gesucht!

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Domlager tauschen Anleitung gesucht!

      Hallo Leute,

      brauche mal wieder eure Hilfe.
      Erstmal vorne weg. JA ich habe die SuFu benutzt, aber leider nichts passendes gefunden. Deshalb frag ich einfach mal.

      Mein Domlager vorne rechts im Ar**h, ich wollte es jetzt wechseln und hab mich mal schlau gemacht.
      Ich habe mal gelesen, dass beim Wechsel das komplette Federbein raus muss und hierzu auf der rechten Seite die Gelenkwelle gelöst werden muss. Stimmt das? Brauch ich dazu ne Hebebühne?
      Am liebsten wäre es mir wenn ich das Federbein drinne lassen könnte.
      Ist der Wechsel auch ohne Ausbau der Gelenkwelle und des Federbeins möglich (auch ohne ne Bühne)?

      Da ich jetzt nicht so der Vollprofi in Sachen Fahrwerkseinbau bin, wäre es echt super wenn mir jemand ne detailierte Anleitung zum Wechsel (am Besten bei eingebauten Federbein) geben könnte! :thumbsup:

      Danke schon mal im Voraus.

      Gruß Thomas

      Respektiere den Wagen, dann wird dich auch der Fahrer respektieren!
    • das ganze klappt ohne bühne. Gelenkwelle sprich Antriebswelle muss dazu nicht raus. Ist quatsch!
      Musst nur die eine schraube oben am Dämpfer lösen und unten die Schraube am Achsschenkel dann bekommst du das federbein schon raus!

    • Wie siehts mit drinn lassen aus? Ist es möglich das Federbein drinne zu lassen und nur oben lose zu machen?

      Respektiere den Wagen, dann wird dich auch der Fahrer respektieren!
    • Ich habe nicht wirklich Ahnung von Fahrwerckseinbau. ;(
      Kann ich das trotzdem machen? Brauch ich da irgend ein Spezialwerkzeug?

      Gruß Thomas

      Respektiere den Wagen, dann wird dich auch der Fahrer respektieren!
    • hmm also wenn du nicht ein bisschen geübt im auto schrauben bist dann würde ichs eher machen lassen bevor dir fehler unterlaufen die beim fahrwerk durchaus sehr gefährlich werden können :S

      Also ich sag mal spezialwerkzeug brauchst du so großartig keine.. ein normaler gut ausgerüsteter und vollständiger 1/2" knarrenkasten reicht eiegentlich aus (und so das übliche schraubenzieher usw

    • mit nem Federspanner ist es aber trotzdem bedeutend entspannender, evtl. in ne Selbstschrauberwerkstatt fahren und für ne Stunde die Bühne mieten, kostet 10€ und wenn nicht zuviel los ist kriegst du garantiert auch Hilfe vom Besitzer der das täglich mehrfach macht

    • Was würde das kosten wenn ich es wechseln lasse? Müssen da dann beide Seiten gewechselt werden? ;(

      Respektiere den Wagen, dann wird dich auch der Fahrer respektieren!