MAL Deckel abmontieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • MAL Deckel abmontieren

      Hallo zusammen,

      ich hab mir gestern durch Eigene Blödheit[tm] ein Scharnier vom MAL-Deckel gebrochen. Ersatzteil kostet in Stoff schwarz 35 €, warum soll man nicht zeigen wenn's einem gut geht :D

      Jetzt meine Frage: Hat schon mal jemand den Deckel abmontiert und kann mir kurz erklären wie das geht?
      Man muss wohl (nach Demontage der Seitenteile) am hinteren Teil des MAL-Fusses eine Blende abnehmen um den Deckel abmachen zu können. Aber bevor ich wieder alle Nasen abbreche, wäre ich für eine Hilfe sehr dankbar 8)
      Ich will mal versuchen den Deckel wieder zu mcgyvern, bevor ich die 35 €s ausgebe...

      Viele Grüsse,
      Gerd

    • Ganz klar ...

      Ist doch ganz klar:

      "MAL" steht für "Mittelarmlehne", also ist ein "MAL-Deckel" der Deckel der Mittelarmlehne!
      :P

      Was das Problem angeht, kann ich aber leider auch nicht helfen ... :(
      Sorry!

    • Ich habe noch so einen Deckel ohne Bezugsstoff zuhause rumliegen.
      Habe den umlackiert weil er grau war. Wenn der Bezugstoff drauf ist, sieht man es nicht. Habe die Foliatec Innenraum Farbe dafür genommen. Wenn jemand Interesse hat, kann er mir ja mal ein Angebot machen.

      Ich kann auch gerne ein paar Bilder machen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von varianti ()

    • ganz einfach: mit schwarzenegger-power das ende des deckels zamndrückn....uuuuund eins....uuuuund zwei.....und rauswürgen das teil.

      aber eins raff ich nicht: wenn das scharnier gebrochen ist, warum ist der deckel dann überhaupt noch halbwegs fest dran?

      oder reden wir von verschiedenen teilen?
      also ich meine ganz obendrauf den deckel eben, diese stoffbezogene klappe.
      und unter scharnier verstehe ich in diesem zusammenhang die zwo löcher im unteren teil der lehne, wo der deckel mit so zwei plastiknippeln einfach rechts und links eingeclipst ist.

    • Ich habe einen großen Schraubendreher (6-8mm) genommen und ihn zum hebeln benutzt. Ging bis jetzt immer gut. Vielleicht sollte ich den Deckel als Reserve behalten?! 8)

    • Original von maert
      ganz einfach: mit schwarzenegger-power das ende des deckels zamndrückn....uuuuund eins....uuuuund zwei.....und rauswürgen das teil.

      aber eins raff ich nicht: wenn das scharnier gebrochen ist, warum ist der deckel dann überhaupt noch halbwegs fest dran?

      oder reden wir von verschiedenen teilen?

      Nö, genau das Teil was du beschreibst meine ich auch :]
      Das Scharnier selbst ist gebrochen, am letzten Stück, wo es als U-Profil ausgebildet ist. Ist aber nicht ganz durch, sondern die beiden "Schenkel" des "U" sind gerissen, der "Boden" des "U" ist noch heil. (hoffentlich versteht das jetzt noch einer 8)) Ich weiss aber nicht wie lange das noch hält...

      Ich war aber gerade schon beim Freundlichen (Golf V angucken) und hab mir des bei der Gelegenheit gleich mal zeigen lassen. Geht genau so wie du beschrieben hast zu demontieren.

      Ich werde den Deckel also die Tage mal abnehmen und versuchen wieder zu mcgyvern.

      A propos Suche: Ich hatte vorher natürlich nach "MAL", "Mittelarmlehne" und "Deckel" gesucht, aber nix von Demontage gefunden...

      Frohes Fest & 'nen Wilden Rutsch wünscht
      Gerd :))