Wie sieht's aus mitVerschleiß/Reparaturen bei 5 Jahre altem G4?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wie sieht's aus mitVerschleiß/Reparaturen bei 5 Jahre altem G4?

      Hallo liebe G4-Freunde,

      Ich stehe vor der Entscheidung, einen Golf IV Ocean 1,4 55 KW, EZ 2004, 40.000 km, 8100 Euro zu erstehen - oder ein jüngeres Auto einer anderen Marke zu suchen. Der Tachostand klingt gut - ich frage mich halt, wie es mit den Verschleißteilen steht nach 5 Jahren - ob das nicht der Zeitpunkt ist, wo's mit den Reparaturen losgeht. Zuverlässigkeit ist mir sehr wichtig (Familienpapa). Was habt ihr für Erfahrungen?

      Freue mich über Rückmeldungen!
      Ralph

    • Also ich fahre einen G4(siehe Avatar) Baujahr 2003 der jetzt 72.000 Kilometer runter hat,und bis jetzt noch keine auserplanmäßigen Werkstattaufenthalte.
      Original Auspuff,Original Bremsen,verliert kein Öl,ich bin super zufrieden.Aber ob man das so einfach auf einen Benziner umsetzen kann,weiß ich nicht.
      Aber was man so hört,sollen die Golf IV Benziner eigentlich sehr zuverlässig sein.Aber das beste ist,das man immer gut und günstig an Ersatzteile rankommt.
      Wäre für mich schon ein Kaufargumet.

      Ach....das kurze Stück kann ich auch fahren!!!

      gruß
    • also, ich arbeite oft an g4´s die von zum teil 98sind und muss sagen das ölverlust bei dem auto einfach kein thema ist, ich kenne wirklich keinen golf bei uns auser kundschaft der trieft,wenn dann ises nen absoluter einzelfall. Beim 1.4er geht schonmal die kurbelgehäuseentlüftung den bach herunter, hatten wir in diesem ja doch unglaublich kalten winter von teils -15°C 3 stück, da war das über die jahre spröde plastik dann gebrochen. Ist zwar ärgerlich aber der winter war ja auch wirklich nicht normal..

      Ich glaube mit ner laufleistung von rund 7000km im jahr kann man am golf auch nichts kaputt machen. Und ja, der golf ist ein zuverlässiges auto. Wenn du dein auto pfleglich behandelst, also immer die serviceintervalle einhällst und markenöl ala Shell reinkippst glaub ich wirst du einen echt treuen wegbegleiter haben. Ich fahr ja selber den 1.4er mit den sagenhaften 75PS und muss dann doch offen zugeben das er mit den 15" standart VW felgen garnicht soooo schwach ist. Da gibts wirklich schlimmeres. Im sommer wenn die dicken pellen drauf sind is das schon bisschen was anderes. Aber das tue ich mir ja selber an ;)

      btw, versuch den auf 7500 zu drücken, ein bisschen geht immer was, wenn der händler nicht mitm preis runter gehen will frag ob du vllt winterreifen dazu bekommst oder sowas ;)

    • Jap sehe ich auch so vorallem der 1,4er zieht im vergleich zum 1,6er besser an..aufjeden fall. verbrauch liegt so bei 7l / 100km.
      Habe ja auch den von 2003 und habe jetzt bei 75tkm mal vorsorglich den Zahnriemen wechseln lassen, weil eh paar Umbauten anstanden, aber ansich sehr zuverlässiges Auto.

      Habe auch eine Reportage gesehen, wenn garnichts mehr am Preis geht, frag für andere Sachen.. wie Reifen oder sonstige Zubehörteile.

    • kann mich meinen Vorpostern nur anschließen..... G4 1.4 ist sehr zuverlässig
      ich spreche aus Erfahrung.... fahre selbst den 1.4 als Edition aus 2001
      bei ca. 90.000km un 7 Jahren hab ich vorsorglich (wegen des Alters) den Zahnriemen wechseln lassen und dabei hat der G4 auch noch neue Bremsen vorne und hinten bekommen....

      Ansonsten keine ausserplanmäßigen Werkstattaufenthalte.....

      Gruß Thomas