Licht flackert!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Licht flackert!

      Wenn ich beim Fahren vom Gas gehe und die Kupplung trete, lässt die Helligkeit der Scheinwerfer beträchtlich nach, geb ich wieder Gas dann wird die Beleuchtung wieder "normal" hell.

      Ist das normal und is es mir nur noch nie aufgefallen oder sollte ich meinem Schatz eine neue Batterie spendieren (BJ: 11/99 76.000 km auf der Uhr).

    • Stimmt! Kriegt man das irgendwie weg? Größere Batterie oder so?
      Erinnert mich an ein Uralt-Auto eines Freundes bei dem man entweder Licht oder Radio hatte. Sobald man beides angeschaltet hatte ging der Motor aus! Da war angeblich die Lichtmaschine kaputt. Muss dafür also ne neue LM her?
      Die alternative ist übrigens Xenon :)

    • ...meine These:

      Ich behaupte jetzt einfach mal, dass bei zu geringer Drehzahl die LiMa einfach nicht mehr die volle Spannung bringt, d.h. die Spannung sinkt in dem Moment auf Batteriespannung (VBatt=ca. 12Volt; VLiMa= ca. 14Volt). Logischer Weise mindert sich dann auch die Lichtausbeute bei geringerer Spannung.
      (Bei mir gibt`s da auch so ne Sache: Wenn ich das Auto parke, dann dauerts so ca. 1-2 Sekunden und dann wird das Fahrlich auch auf einen Schlag schwächer! Ich hab das immer auf eine evtl. vorhandene autom. Leuchtweitenregulierung geschoben?!?)

      "Objects in Mirror are Hondas!!!"