Golf V 2.0 FSI oder 1.4 TSI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf V 2.0 FSI oder 1.4 TSI

      Hallo Leute.



      Ich möchte mir gerne einen Golf V zulegen. Da ich etwas mehr Leistung haben möchte, stehen jetzt zwei Motoren zur auswahl. Entweder der 2.0 FSI (150 PS) oder der 1.4 TSI (170 PS).



      Kann mir jemand sagen welcher Motor der bessere ist?



      Abgesehen von der höheren PS-Zahl natürlich. Nach der neuen Steuerregelung bezogen auf den Hubraum dürfte da der 1.4 besser dastehen, auch im Verbrauch, aber welcher Motor ist im Allgemeinen überzeugender?



      Danke für eure Antworten



      Gruß Nik

    • für mich persönlich ganz klar der 1.4 TSI, viel mehr drehmoment über ein viel großeres drehzahlband

      1.4 TSI 240 Nm bei 1750–4750 min−1

      2.0 FSI 200 Nm bei 3250–4250 min−1

      vom verbrauch will ich gar net reden, also ich wäre mir mit dem 1.4 sicher.

    • In der SUFU finden sich doch schon genügend Meinungen zum Vergleich der beiden Motoren zu dem Golf V

      Einfach mal benutzen und ein wenig stöbern!!

    • auch wenn es eine suchfunktion gibt, mein beitrag dazu... ;)

      ich würde den 2.0 fsi oder 2.0 tfsi nehmen.
      die leistung mit nm etc. des 1.4 hört sich zwar immer super an, aber ich bin der meinung, dass das so ne kleine maschine nicht lange aushält, vor allem wenn man dann noch nen chip drauf macht oder so. denke einfach der 2.0 lebt bei der leistung länger...

    • fahrleistungen, verbrauch, fixe kosten (steuer) --> ganz klar der TSI

      natürlich hat der wieder 2 bauteile mehr, die grundsätzlich kaputt gehen können (turbo und kompressor), aber wenn du danach gehst, darfst du gar kein auto fahren, wie ich finde. VW wird die motoren schon ausgiebig getestet haben.

      also ich würde zu 100% den TSI nehmen...

    • sportline15 schrieb:

      auch wenn es eine suchfunktion gibt, mein beitrag dazu... ;)

      ich würde den 2.0 fsi oder 2.0 tfsi nehmen.
      die leistung mit nm etc. des 1.4 hört sich zwar immer super an, aber ich bin der meinung, dass das so ne kleine maschine nicht lange aushält, vor allem wenn man dann noch nen chip drauf macht oder so. denke einfach der 2.0 lebt bei der leistung länger...
      naja, ich finde diese Aussage ein bisschen an den Haaren herbeigezogen ;)
      du kannst die Motorentechnik garnicht mehr vergleichen, weil der Motor ganz anders aufgebaut ist ;)
      Also ich persönlich besitze auch einen 1.4 TSI mit 140 PS und bin vollkommen zufrieden, der verbrauch ist einfach genial, in der stadt so bei 7,7 litern und auf der autobahn bei konstanten 130 so bei 6,5 ;) man kann auch sparsamer und natürlich auch gut treten, aber der verbrauch steigt nicht extrem an =)
      Und durchzugsstark ist der TSi auch =)
      beim FSI muss man doch auch super plus tanken wenn ich mich nicht täusche ;)

      MFG Sony
    • eben, das Argument, ein 2.0FSI wäre haltbarer als ein 1.4TSI ist absoluter Nonsense, ein 1.4er Sauger mit 75PS der auf 170 Turbopferde umgerüstet wird, der hat Probleme mit der Haltbarkeit, die Teile beim Turbomotor müssen genauso Druck und Leistungsfest sein wie bei einem 2.0TFSI bei gleicher Leistung und dadurch das durch den Kompressor die Kraft relativ sanft und früh kommt wird die dynamische Belastung (Schlagmoment vorallem) relativ gering gehalten und in der Theorie ist der Motor mind. genauso haltbar wie ein 2.0FSI, in der Praxis hab ich zumindest noch von keinem Motorschaden an einem 1.4TSI was gehört, weder der 140, noch der 150, 160 oder 170PS Version, nichtmal von den wenigen gechippten Exemplaren und Fiat macht genau das Gleiche und das hälts auch, genauso wie bei Peugot mit derren 1.2t der ebenfalls 120(?) PS leistet und hält.

      Würde ganzklar zum TSI greifen, der ist im Endeffekt billiger (Steuern, da du den Golf V ja nicht neu zulassen kannst, Sprit) und bringt mehr Fahrspaß (mehr Leistung, mehr Drehmoment, Drehmoment über längeres Drehzahlband) und in Sachen Laufruhe steht der 1.4er dem 2.0 auch in nichts nach ;)

    • Silent Viper schrieb:

      eben, das Argument, ein 2.0FSI wäre haltbarer als ein 1.4TSI ist absoluter Nonsense, ein 1.4er Sauger mit 75PS der auf 170 Turbopferde umgerüstet wird, der hat Probleme mit der Haltbarkeit, die Teile beim Turbomotor müssen genauso Druck und Leistungsfest sein wie bei einem 2.0TFSI bei gleicher Leistung und dadurch das durch den Kompressor die Kraft relativ sanft und früh kommt wird die dynamische Belastung (Schlagmoment vorallem) relativ gering gehalten und in der Theorie ist der Motor mind. genauso haltbar wie ein 2.0FSI, in der Praxis hab ich zumindest noch von keinem Motorschaden an einem 1.4TSI was gehört, weder der 140, noch der 150, 160 oder 170PS Version, nichtmal von den wenigen gechippten Exemplaren und Fiat macht genau das Gleiche und das hälts auch, genauso wie bei Peugot mit derren 1.2t der ebenfalls 120(?) PS leistet und hält.
      Ach ja, weil du grad gesagt hast, dass dir noch kein Motorschaden beim 1.4 TSI bekannt ist.

      Ich selber bin ein glücklicher Golf V 1.4 TSI 103KW fahrer.
      Am Januar 2008 hab ich mir die Kiste zugelegt.
      Da hatte der erst 12 000 Km drauf.
      3 Monate später hatte ich einen Motorschaden.
      Ich war grad unterwegs, da bemerkte ich, dass hinten blauer Qualm rauskam.
      Bei der nächsten Haltemöglichkeit raus und Ölstand kontrolliert.
      Der war trocken wie ein Martini, obwohl ich den Ölstand immer regelmäßig kontrolliere.
      Nach dem Vorfall hab ich ihn keinen Meter mer bewegt und zum nächsten Freundlichen abschleppen lassen.
      Der hatte ihn dann repariert und mir gesagt, dass der Turbolader völlig hinüber war.
      Die Reparatur war Gott sei dank auf Garantie.
      Meine Frage, wie das sein kann, dass ein fast neuer Wagen schon einen Motorschaden hat?
      Da meinte er, bei den Turbos weiß man nie wann die hinüber sind.
      Aber er war auch überrascht, da er auch noch nie was von Motorschäden beim 1.4 TSI gehört hatte.

      Egal abgesehen von diesen Vorfall, hatte ich bis jetzt noch keine Probleme.
      Meiner hat jetzt schon fast 50 000 Km auf dem Tacho und läuft immer noch super.
      Ich bin echt begeistert.
      Als ich den Wagen probegefahren hatte, war ich sofort von der geilen Beschleunigung begeistert.
      Den kann man gar nicht mit einen gleichstarken Sauger vergleichen.

      Wegen den Motorschaden, war meine bestimmt nur ne Ausnahme.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Prestei ()

    • Ach ja nochwas.
      Ein bekannter von mir hat den 2.0 FSI mit 150 PS.
      Obwohl meiner 10 PS weniger hat, ist er in der Beschleunigung besser.
      Außerdem ist er auch nicht so laut.
      Abgesehen vom Pfeifen des Turbos, wenn man genau hinhört. :thumbup:

    • naja, das mit dem Turbo kann ja mal passieren, war ja warscheinlich noch ein Garantiefall, der Turbo hat aber ja nichts mit dem Hubraum zu tun, entweder war der Turbo defekt oder wurde schlecht behandelt vom Vorbesitzer (zB. Vollgas im kalten Zustand , glühend heiß gefahren, Motor dann einfach abgestellt, am besten noch im Ort bei 50 im 2ten gefahren und auf der Landstraße dann in den 3ten bis 100), da passiert sowas dann schnell mal, aber nen 2.0FSI hat bei Vollgas bei Kälte auch so seine Probleme, da kann es auch zu nem Kolbenfresser kommen ;)