HILFE Motorschaden bei Jubi GTI :(

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • HILFE Motorschaden bei Jubi GTI :(

      hi Leute,

      nach langer Zeit mal wieder hier, leider mit einer traurigen Nachricht: mein Jubi GTI hat nen Motorschaden ;(

      Ein Zylinder ist geplatzt und hat noch andere Teile im Motor beschädigt :( VW-Werkstatt sagt: Neuer Motor kostet um die 3.500 EURONEN und das ist noch ohne Einbaukosten.

      Ich kann mir gar nicht erklären, wie es dazu kommen soll. Der Wagen hatte auf denn Kopf genau 83.000 runter immer Scheckheft gepflegt und gut behandelt. Nie war irgendwas bei Reperaturen zu beanstanden!!!

      Ich bitte euch um ein paar Ratschläge oder Tipps:

      1. Wer schon nen Motorschaden hatte, was habt ihr damals gemacht?

      2. Wo kriege ich gute gebrauchte Motoren her? Bzw. würdet ihr überhaupt empfehlen gebrauchte Motoren zu kaufen?

      3. Das ich keine Kulanz mehr habe oder Garantie ist mir klar, aber wie kriege ich VW dazu Kosten zu übernehmen?

      4. Was gibts noch für Möglichkeiten? Auto mit Motorschaden verkaufen, etc.

      5. Wie soll ich ohne meinen GTI weiterleben? ;(

      Bitte helft mir. Danke!

    • Nur der nackte Motor ohne Anbauteile kostet 3500€???

      Gebrauchte 1,8T sind halt gefragt, und daher schwer zu bekommen...

      Verkaufen mit Motorschaden wird nicht viel bringen, wenn dann könntest alles in Einzelteilen verkaufen, das bringt noch am meisten ein.

    • Weiss nicht, muss da wohl nochmal genau nachhaken. Die meinten, das halt viele andere Teile beschädigt wurden. Allerdings habe ich im WWW recherchiert, das viele VW Werkstätten keine Motoren mehr reparieren bei sowas.

    • VW ist bei einem Fahrzeug in den Alter einfach die falsche Adresse :thumbdown:

      Ich würde erstmal abklären, was genau defekt ist und durch was der Motoschaden aufgetreten ist. Dabei eine Frage am Rande: welcher Zylinder ist betroffen? Wenn es der dritte ist, unbedingt nachsehen, ob du die richtigen Zündkerzen verbaut bekommen hast!

      Dann abklären, ob es nicht auch ein neuer Rumpfmotor im AT tut. Bekommen kann man sowas auch über Motoreninstandsetzer. EIn gebrauchter Motor wäre zwar eine Alternative, aber einen guten AUQ günstig zu bekommen wird auch nicht einfach. Prinzipiell würde ich sowas aber über eine andere Werkstatt einbauen lassen und den Motor ggf. selbst organisieren. Wenn du es so machen läßt wie es VW dir z.Z. rät, kommst du schnell in Kostenregionen, die an den Wert des Autos rankommen.

      Meiner Erfahrung nach hast du keinerlei Kostenübernahme mehr von VW zu erwarten - du kannst zwar einen Kulanzantrag stellen (schadet ja nichts), aber Hoffnungen würde ich mir keine großen machen.

      Beim Verkauf des Wagens wirst du sicher nicht mehr das bekommen, was du gerne hättest. Da wäre den Wagen bis auf die Rohkarosse z strippen die lohnendere Alternative, aber auch viel Arbeit.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • WElche wären die richtigen Zündkerzen? ?(

      Am Samstag werde ich zur WErkstatt fahren und dann mal alles genau klären. Und hier wieder Bericht erstatten, wenn es jemanden interessiert ^^

      Danke für eure Hilfe!

    • NGKPFR6Q - wenn du stattdessen Bosch F7 LTCR bekommen hast, dann au wei.
      Einfach mal hier lesen, hat eigentlich zu der Zeit auch primär 180er Motoren betroffen: motor-talk.de/forum/motorschad…7.html?highlight=ngkpfr6q

      Aber das ist nur eine Möglichkeit von vielen wie so etwas passieren kann...

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • UPDATE

      ich war gestern schon bei der VW Werkstatt. Resultat: kapitaler Motorschaden. Der 3. Zylinder ist ausgefallen (wahrscheinlich Materialfehler an der Oberfläche) dadurch Kolbenfresser und andere Teile im Motor beschädigt (Pleuel, etc.).

      @Chuck
      die Zündkerzen waren leider die richtigen :thumbdown: wäre ja auch zu schön gewesen :D

      Die Ursache kann leider auch nicht geklärt werden und die meinten das wäre wahrscheinlich einfach außerordentlich großes Pech und würde bei ihnen wohl einmal in 3 jahren vorkommen ;(

      Ein neuer Motor von VW mit Ölen und allem kostet 3.500 + Einbau ist man bei ca. 5.000 EURONEN und das nur falls nicht der Turbolader auch noch was abgekriegt hat, dann wären es nochmal 600-800 EUR :cursing:

      Ich habe jetzt bei diversen Motoreninstandsetzern geguckt und angefragt, allerdings wie selbst befürchtet und hier im forum bestätigt, ist nen AUQ nicht leicht zu finden.

      Hätte hier evtl. noch jemand nen guten Tipp für einen Motoreninstandsetzer? :rolleyes:

      @JPM
      könntest du nen Spezialisten empfehlen?? danke :)

      Ansonsten werde ich trotzdem versuchen mal VW direkt zu kontaktieren und gucken ob man da noch was erreichen kann.

      Wenn alles nicht klappt muss ich den Wagen wohl so verkaufen. Kann mir einen neuen Motor momentan nicht leisten :(
      jemand interesse? ;)

      edit: eine Sache noch: kann hier jemand was zum autobild Kummerkasten sagen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jannihno ()

    • Ich würde mich da mal an ein paar Tuner wie MTM, S-Tec, SLS, ABT, Rothe, HGP-Turbo wenden und fragen wen die empfehlen könnten als VAG Spezialisten.

      Alexx-FFm weiß vielleicht auch noch was.

      Alternative wäre der 225PS TT/ S3 Motor.

      Gruß Philipp

    • JPM-GTI schrieb:

      Ich würde mich da mal an ein paar Tuner wie MTM, S-Tec, SLS, ABT, Rothe, HGP-Turbo wenden und fragen wen die empfehlen könnten als VAG Spezialisten.

      Alexx-FFm weiß vielleicht auch noch was.

      Alternative wäre der 225PS TT/ S3 Motor.

      Gruß Philipp


      Der 225 PS TT Motor hat aber keine Euro 4 wie der AUQ scheidet also leider aus.

      Eine Alternative wäre der AUM der aber leider nur 150 PS hat ( kann man ändern ;) ).

      Von Ebay würde ich abraten aber r-a-r.de könnte was haben :)

      Gruß

      Dirk
      Anfragen und Bestellungen bitte per Email an contact@xbm-tuning.com oder per Telefon : 02151-4868241
      Wir sind offizieller Prüfstützpunkt des TÜV Rheinland
      Wir sind offizieller Händler für :
      Akrapovic / ATS / Bilstein / EBC / KW / Pipercross / Sachs Performance Parts / OZ-Racing / Stoptech
      Wir sind KW-Automotive Performance Partner
      Wir sind KFZ-Technikmeister & Servicetechniker
      Angebote und Erfahrungsberichte
    • JPM-GTI schrieb:

      um einen AUM 150PS auf Leistung zu bringen muss man im Detail mehr ändern als nur einen Chip. Der kleine Turbolader hat oben raus nicht die Power wie der 180PS.


      Wie kommst denn da drauf???

      Der AUM hat den gleichen Lader wie der AUQ, hat auch werksmäßig schon sehr oft die gleiche Leistung wie der AUQ....Das haben schon mehrere Leute auf dem Prüfstand gemessen... 8)

      Offiziell hat er 150PS, tatsächlich deutlich mehr....

      Also mit Chip allein sind locker 200-210PS drin ;)