Anfängerauto ...

    • VW Sonstige

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Anfängerauto ...

      Ich hoffe mir kann schnell geantwortet werden also bald steht mein erster autokauf bevor :p , und ich wollte einfach mal fragen was für ein anfangsauto ihr hattet bzw. was ihr mir empfehlen würdet ...
      meine vorstellung ist vllt. etwas überheblich aber ich dachte da an einen golf 3 vr6 :D
      allerdings glaube ich kann man den nicht unter 10l/100km fahren

    • Also ich würd nem Anfänger ein Auto zwischen 75 und 100 ps empfehlen.

      "Ich hab das Rad nicht neu erfunden, doch ich weiß wie man es dreht."
    • bevor ich auf den golf gekommen bin, fuhr ich einen polo 6n mit 50 PS 1,0 liter...nette karre und bin froh, mit 50ps angefangen zu sein, weil selbst wenn du heizen willst, gehts nicht...:D
      gut...man kann auch mit 70 kmh gegen einen baum kommen und den löffel abgeben aber ich denke mal, mit 100ps und mehr ist es leichter, den wagen zu unterschätzen...


      grüße

      Lieben Gruß
      Eice

    • also ich hab nen golf 3 gt spezial mit 74kW (101 PS) gefahren und das war genau das richtige.nicht zu langsam aber auch sparsam.nen gutes mittelding...erinner mich immer wieder gern an die alte karre! ;(

      Gruß, Patrick

      Für Codierungen,Fehler auslesen usw. einfach eine schnelle PN schreiben! ;)
      VCDS HEX+CAN - System für alle Modelle ab 1993
      Aktuelle Bilder von meinem Jetta auf Seite 33 in der Fahrzeugvorstellung!
    • Moin,
      ich hab zuerst n Honda Civic mit 75 PS gefahren, sehr geiles Auto, nur leider zu alt geworden, hab ihn dann auf 90 PS aufgemacht.
      Also wenns nicht VW sein soll kann ich dir den nur empfehlen, ist leicht und spritzig und hat ein optimales Handling.
      Den Golf V als 1,4er oder 1,6er ist doch denke ich auch kein schlechtes Anfängerauto. Aber halt etwas größer und wenn man beim einparken mal aneckt wirds auch schnell teuer bei nem relativ neuen/modernen Auto.

    • Ein Polo 6N mit 60 PS und 1.4er Maschine. Hatte die 200k km mit mir erlebt und geschafft, bis ich ihn kurz darauf rückwärts in den Graben geparkt habe.

      Bestellt am 22.04.2009: Golf VI 1.4 TSI 90KW/122 PS Highline in Candy Weiß
      Sportpaket Porto | Licht und Sicht-Paket | Geschwindigkeitsregelanlage | RCD510
      AB erhalten am: 11.05.2009
      Liefertermin: voraussichtlich KW 42, gebaut am 6.10.2009, abholen am 15.10.2009 gegen 17:30 Uhr

    • also mein anfängerauto ist noch bis mittwoch ein golf v mit 75 ps...:D

      war zu beginn doch ziemlich verärgert drüber das er so nur die 75 hat aber im nachhinein muss ich sagen, war ein super auto welches mir auch sehr gut in den ersten 2 jahren geholfen hat;)

      tja und jetzt bin ich halt bereit für neue aufgaben :thumbsup::thumbsup:

    • Also
      der Polo 6N ist echt nur zu empfehlen da kannste nich viel falsch machen. Hatte auch den sehr geilen 1 Liter Motor mit 50 PS. Eigentlich ist es vollkommen ausreichend für alles (lediglich längere Autobahnstrecken find ich nervig ^^ ).

      Du kommst überall hin, brauchst 5l/100km, zahlst 75 € Steuer und alle Teile sind billig zu bekommen. Hätte mir kein besseres Auto für den Anfang wünschen können, weils halt auch mal leiden muss ( Bordsteinschäden, Einparkschäden, "Rückwärts-die-Reben-runter-Schäden" ) :D

      Grüße Adi ;)

      Trinke Fanta, sei Bamboocha

    • Ich würde dir auch zu einem Polo 6N raten, 60PS. Die 1.6er Maschine säuft einfach zu viel. Mit Airbags bist du dann auch grundsätzlich ausgestattet ausgestattet.

      Ich habe damals mit einem 86c Polo angefangen (Facelift) mit 1.0l und 45PS. Wenig Steuern, Versicherung, Verbrauch, Ausstattung und Leistung. :D Positiv: Da da überhaupt keine elektronischen Helfer drin waren konnte ich wirklich Auto fahren lernen. Hätte ichs da übertrieben wäre da nichts gewesen, was meinen Fehler abgefangen hätte. Finde ich im nachhinein für einen Anfänger nicht schlecht. Aber etwas mehr Leistung sollte drin sein, da Überholmanöver und Autobahn mangels der Leistung schon sehr anstrengend waren.

      Aber am besten: Da der Wagen damals schon alt war, waren Kratzer oder Dellen egal. Die Plastikstoßfänger haben dazu unheimlich viel mitgemacht ohne "Gebrauchsspuren". Stell dich darauf schonmal ein! ;)

    • Ich hatte nen Golf 3 mit 75 PS und 1,8 Litern Hubraum. Top Ding, vor allem den Motor konnteste selbst als Fahranfänger nicht schrotten ;)

    • Anfängerauto ? ich hatte als erstes einen 3 Jahre alten Golf IV TDI mit 101PS, fand ich gut, da war ich gezwungen aufzupassen und war nicht verleitet zu rasen ohne Ahnung davon zu haben und musste mir nicht nach 1 Jahr nen neuen Wagen kaufen